Wie organisiert man eine Hochzeit? – Hochzeitsplanung in 12 Monaten

Credits: Ana Pilar Padilla

Herzlichen Glückwunsch! Sie haben sich verlobt und beschlossen Ihre bessere Hälfte zu heiraten. Damit Sie wissen wie Sie Ihre Traumhochzeit organisieren, haben wir Ihnen aufgelistet wie Sie in den nächsten 12 Monaten vorgehen und die einzelnen Elemente Ihrer Hochzeit richtig planen. So feiern Sie garantiert ein einmaliges und ganz persönliches Fest.

Sie haben die diesjährigen Trends studiert und sind nun bereit den Countdown der Hochzeitsplanung zu erkunden? Dann sind Sie hier richtig:

MEISTER Trauringe und Schmuck - LuzernMehr erfahren über “MEISTER Trauringe und Schmuck - Luzern”
Credits: MEISTER Trauringe und Schmuck – Luzern

12 Monate vor dem grossen Tag

Besprechen Sie wie Ihre Hochzeit aussehen soll

Hochzeitsfeiern sind genauso individuell wie die Brautpaare selbst. Es gibt unendlich viele Gestaltungsmöglichkeiten. Sie sollten sich unbedingt bereits vor der Hochzeitsplanung für einen Stil entscheiden. Wie stellen Sie sich Ihrer Hochzeit vor, was wünschen Sie sich und was wollen Sie unbedingt vermeiden? Eine Hochzeit ist ein sehr persönliches Fest und sollte Braut und Bräutigam repräsentieren. Besprechen Sie mit Ihrem Partner, wenn nicht bereits geschehen, ob Sie nur zivil oder auch religiös heiraten möchten. Wünschen Sie sich ein Motto, wie viele Gäste sollen eingeladen werden, wie stellen Sie sich die Location und Dekoration vor, etc.

Entscheiden Sie sich für eine religiöse Hochzeit, dann sollten Sie bereits jetzt mit dem Pfarrer, Priester, Imam, Rabbi oder der richtigen verantwortlichen Person in Verbindung treten und das Datum festlegen. Wird es nur eine zivile Trauung geben, besprechen Sie mit einem Notar und den zuständigen Behörden Ihre Feier.

Die Hochzeits-FeeMehr erfahren über “Die Hochzeits-Fee”
Credits: Die Hochzeits-Fee

Haben Sie das erledigt stehen Termin und Uhrzeit in der Regel fest. Nun entscheiden Sie wie (in-)formell Ihre Hochzeit werden soll. Stellen Sie eine Gästeliste auf. Denn die Hochzeitsplanerin die Hochzeits-Fee weiss: “Das Wichtigste ist immer, relativ früh zu wissen, wie viele Gäste kommen sollen. Anhand dieser Zahl entscheidet sich einiges: die Wahl der richtigen Location und des Ablaufes. Und selbstverständlich auch das Budget.”

Die persönlichen Details

Eine Hochzeitsfeier ist am authentischsten, wenn Sie das Brautpaar wiederspiegelt. In der Stadt, auf dem Land, im Garten oder am Meer, wo soll Ihre Hochzeit stattfinden? In welchem Dekorationsstil finden Sie sich wieder? Vintage, romantisch, modern, boho oder was ganz anderes? Kein Problem! Wählen Sie einfach die passenden Dienstleister entsprechend Ihren Vorstellungen und nach Ihrem Geschmack aus.

Unsere Wedding Plannerin die Hochzeits-Fee sagt: “In den Jahren als Hochzeits- & Eventplanerin bin ich den verschiedensten Paaren begegnet und durfte die unterschiedlichsten Hochzeiten planen. Von der klassischen Märchenhochzeit auf dem Schloss mit Kutsche und Pferd bis zur Gothic Hochzeit an Halloween war schon alles dabei. Sie alle müssen oder dürfen Entscheidungen treffen.”

Credits: the wedding dot, Foto: Chris MaroggMehr erfahren über “Credits: the wedding dot, Foto: Chris Marogg”
the wedding dot, Foto: Chris Marogg

Die Weddingplannerin Fabienne Peter von the wedding dot rät, sich Gedanken darüber zu machen, welche drei Dinge Ihnen am wichtigsten sind und sich dann um deren Organisation zu kümmern, da nicht jedes Paar die gleichen Prioritäten hat. Manchen ist das Essen am wichtigsten, andere bevorzugen wunderschöne Fotos, für wiederum andere ist das Outfit von grosser Bedeutung. Am einfachsten ist es, sich eine Liste zu erstellen und eins nach dem anderen abzuarbeiten. Gerade bei Paaren, die wenig Zeit haben, ist es essentiell, sich nicht zu viel auf einmal aufzuladen. Ansonsten kommt es schnell zu Frustrationen.

Stellen Sie einen Budgetplan auf

Niemand spricht gerne über Geld. Aber damit Ihre Hochzeit wirklich der schönste Tag Ihrer Lebens wird und Sie nicht im Nachhinein im Schuldenberg versinken, sollten Sie als Paar Ihr Hochzeitsbudget besprechen und einen Budgetplan erstellen. Kalkulieren Sie wie viel Sie für die Location, das Kleid, das Catering, etc. ausgeben möchten und planen Sie eine zusätzliche Summe für Überraschungen und Notfälle ein.

So können Sie Ihre Kosten überprüfen: Lassen Sie eine Spalte für die tatsächlichen Ausgaben frei, um diese später zu notieren und mit den geplanten Ausgaben zu vergleichen.

Reservieren Sie die Location

Credits: Zürich Marriott HotelMehr erfahren über “Credits: Zürich Marriott Hotel”
Credits: Zürich Marriott Hotel

Das Thema und die Grösse Ihrer Hochzeit stehen fest, das Budget ist aufgestellt. Sie sind bereit für die Suche nach der Location Ihrer Trauung.  Reservieren Sie Ihren Wunschtermin und erkundigen Sie sich nach geeigneten Locations für Ihr Bankett, falls dieses an einem anderen Ort stattfindet.

Die Hochzeitplanerin Fabienne Peter von the wedding dot rät: “Am Anfang der Planung sollte man zuerst das Datum festlegen und danach die Location aussuchen. Je nachdem wo die persönlichen Präferenzen liegen, kann das auch in umgekehrter Reihenfolge geschehen.”

Bei der Locationwahl müssen Sie vermutlich auch bereits entscheiden ob Sie und Ihre Gäste á la Carte speisen oder sich an einem (Steh-)Buffett, Bar oder einem Foodtruck bedienen können. Achten Sie darauf, dass die Locations zu Ihrem gewähltem Thema passen und sich gut mit Ihren Ideen und Vorstellungen bezüglich der Dekoration, etc. vereinbaren lassen. Fabienne Peter empfiehlt die Location vor der Buchung zu besichtigen und zu prüfen, ob Ihre Vorstellungen sich dort wirklich realisieren lassen.

Mehr erfahren über “”
Credits: Die Hochzeits-Fee

Entwerfen Sie Ihren Hochzeitstisch

Ob klassisch per Hand oder modern im Internet, es ist Zeit Ihren Hochzeitstisch zu erstellen. Das können Sie ganz einfach online bei uns machen. So sparen Sie Zeit und Geld und haben eine übersichtliche Liste über Ihre Wünsche und Geschenke. Erstellen Sie eine vollständig personalisierte Webseite und erlauben Sie so Ihren Freunden und Verwandten immer und überall auf die Informationen zu Ihrer Hochzeit zuzugreifen, Ihre Anwesenheit zu bestätigen und Begleitpersonen anzugeben. Sie selbst haben einen rundum perfekten Überblick über alles und können alle möglichen Details jederzeit bearbeiten. Bei uns können Sie Hochzeitsliste und Hochzeitstisch perfekt miteinander verbinden. So könne Ihre Gäste gleich nach der Zusage Ihre Wünsche begutachten und das perfekte Geschenk für Sie auswählen oder direkt Geld auf das von Ihnen gewählte Konto überweisen oder an die ausgesuchte Organisation spenden. Hochzeitsplanung kann so einfach sein!

Options- GenfMehr erfahren über “Options- Genf”
Credits: Options- Genf

9 Monate vorher

Dekoration und Blumen

Fast der gesamte Look Ihrer Hochzeit entscheidet Sich durch die Dekoration. Unterschätzen Sie sie deshalb nicht. Der Atmosphäre der Location kann sich dadurch drastisch verändern. Achten Sie darauf, dass die gesamte Dekoration harmoniert und Ihr Stil auch in Kleinigkeiten zur Geltung kommt. Folgendes muss dekoriert werden:

  • Die Location der Zeremonie
  • Die Location des Banketts
  • Ein Photocall
  • Die Tische

Legen Sie grossen Wert auf eine gute Beleuchtung!

Die Blumen sind am Hochzeitstag beinah genauso wichtig wie das Brautpaar selbst. Sie sollten frisch sein und den gesamten Tag aushalten. Informieren Sie sich bei einem Experten oder im Internet darüber, welche Blumen in der Saison angesagt und erhältlich sind.

Modissa - FestmodeMehr erfahren über “Modissa - Festmode”
Credits: Modissa – Festmode

Es ist jedoch Vorsicht ist bei der Wahl der Dekoration geboten! “Was in der anfänglichen Verlobungs- & Planungseuphorie noch sehr aufregend, spannend und schön ist, kann für viele Paare zur nervlichen Zerreissprobe werden. Am Anfang geht es den meisten Paaren gleich: Sie scheinen genau zu wissen, was sie wollen. Und es gibt auch Paare, die ihren anfänglichen Entscheidungen treu bleiben. Doch die Mehrheit der Paare gerät in diesen einen, speziellen «Sog». Das Internet ist voller kreativen Ideen. Pinterest, Instagram & Co. Machen es uns vor: “So wundervoll und durchgestylt soll unsere Hochzeit auch sein”. Und von Klick zu Klick gerät man weiter in diesen «Sog» an kreativen Ideen und Möglichkeiten. Man beginnt, an seinen ursprünglichen Plänen zu zweifeln, wirft sie über Bord und schaut sich weitere Locations an, die man zuvor gar nicht in Betracht gezogen hatte, ändert das Deko-Konzept zum zwanzigsten Mal, und so weiter und so fort. Schnell kommt der Hektik auch ein kleiner Frust hinzu. “Wie sollen wir uns bloss entscheiden”, fragen sich einige Paare. Es folgen genervte Diskussionen, frustrierte und unüberlegte Entscheidungen und die rosarote Brille ist plötzlich verschwunden”, so die Hochzeits-Fee.

“In diesem Moment ist es sinnvoll sich sich Gedanken darüber zu machen, ob Sie nicht einen professionellen Hochzeitsplaner engagieren möchten. Wir können euch bei der Entscheidungsfindung helfen; Locations und Dienstleister vorschlagen; Dekokonzepte erarbeiten oder euch auch von A-Z begleiten. Wenn es finanziell möglich ist, empfehle ich Ihnen ein «Rundum-Sorglos-Paket» zu buchen, bei welchem ihr wirklich von Anfang bis Schluss Hilfe erhaltet. Und es ist ein Mythos, dass dies Unsummen an Geld kostet – ein Hochzeitsplaner kann euch nämlich durch sein Beziehungsnetzwerk auch sehr viel Geld ersparen. Er hat ganz andere Verhandlungsmöglichkeiten mit z.B. einer Location oder einem Catering, welches mehrere Aufträge pro Jahr von ihm erhält, als einen einmaligen Auftrag von euch als privates Paar.”

Mehr erfahren über “”
Die Hochzeits-Fee

Fotograf und Videograf

An dieser Stelle sollten Sie nicht auf Sparkurs sein! Unsere Hochzeits-Fee sagt auch: “Ein ganz grosses Anliegen ist es mir als Profi immer davon abzuraten, aus Kostengründen einen billigen Fotografen zu buchen (wobei der Fokus auf dem Wort Billig und nicht Günstig liegt!) – oder noch schlimmer: die Gäste fotografieren zu lassen.”

Der Foto- und Videograf sind unglaublich wichtig. Diese Dienstleiter verwandeln die Erinnerungen an Ihren grossen Tag in Dateien zum angucken. Schauen Sie sich verschiedene Portfolio an und Sie werden merken, dass jeder Foto- und Videograf seinen eigenen Stil hat Informieren Sie sich vorher und entscheiden Sie welcher Fotografen-Stil zu Ihnen passt und Ihnen am besten gefällt.

NJ Photographs Nadine JayarajMehr erfahren über “NJ Photographs Nadine Jayaraj”
Foto: NJ Photographs Nadine Jayaraj

Die Musik

Die Musik ist entscheidend für die Stimmung Ihrer Hochzeitsfeier. Wählen Sie diese nach Ihrem Geschmack. Sie sollte aber auch nach dem Geschmack Ihrer Gäste sein. Bedenken Sie das Musik bei folgenden Momenten Ihrer Hochzeit nicht fehlen darf:

  • Zeremonie
  • Bankett
  • Tanz

6 Monate vorher

Kümmern Sie sich um die nötigen Papiere

Um rechtsgültig zu sein muss eine Ehe immer im Standesamt eingetragen werden. Haben Sie sich für eine Zivile Hochzeit entschieden, haben Sie vermutlich schon alle nötigen Papiere organisiert oder wissen zumindest welche Unterlagen Sie benötigen. Haben Sie bisher nicht mit dem Standesamt kommuniziert, sollten Sie das unbedingt tun, denn Behörden benötigen immer ein wenig Zeit um solche Angelegenheiten zu organisieren. Achten Sie auf eventuelle Richtlinien und Bedingungen.

Mehr erfahren über “”
the wedding dot, Foto: Chris Marogg

Auch bei religiösen Hochzeiten benötigt man verschiedene Unterlagen. Informieren Sie sich an dieser Stelle noch einmal.

Kaufen Sie Brautkleid und Anzug

Ein Traum geht in Erfüllung: Die Wahl des Brautkleids steht bevor. Unsere Tipps für den Kauf der Hochzeitskleides:

  • Entscheiden Sie mit dem Herzen
  • Seien Sie sie selbst
  • Nehmen Sie nur wenige Begleitpersonen mit
  • Schnitt und Farbe sollten zu Ihrem Typ passen
  • Behalten Sie Ihre Nerven!
  • Komfort und Qualität sollten an erster Stelle stehen
  • Ziehen Sie Massenanfertigung in Betracht
  • Anprobieren, bewegen und sitzen
  • Geniessen Sie es!

Für Ihn gelten im Übrigen dieselben Regeln.

Schuhe

Suchen Sie mit dem Brautkleid oder kurz nach dem Kauf nach den passenden Schuhen. Diese müssen eingelaufen werden und sind notwendig für Änderungen am Kleid.

Fleur Deluxe, Foto: Chris Züger FotografieMehr erfahren über “Fleur Deluxe, Foto: Chris Züger Fotografie”
Fleur Deluxe, Foto: Chris Züger Fotografie

Planen Sie die Hochzeitsreise

Wohin reisen Sie in die Flitterwochen? Besprechen Sie als Paar ob Sie einen Städttrip, Strandurlaub, eine Safaritour oder einen ganz anderen Urlaub machen möchten. Reden Sie über konkrete Ziele und wägen Sie diese ab. Beachten Sie bei der Buchung folgende Aspekte:

  • Ist gerade Hochzeitssaison?
  • Wie sind Ihre eigenen Reiseerfahrungen?
  • Persönliche Vorlieben
  • Ihr Reisebudget
  • Die Zeit die Sie in den Flitterwochen sein werden
  • Toleranz gegenüber Wetterbedingungen, Essensgewohnheiten und Insekten und anderen Tieren
  • Tipps von Freunden, Verwandten und Profis

Papeterie

Spätestens jetzt lassen Sie tolle Einladungskarten drucken. Schliesslich sollen diese rechtzeitig geliefert werden. Ca. 3 Monate vor der Hochzeit werden die Einladungen nämlich an die Gäste verschickt. Diese Informationen sollten die Gäste mit der Karte erhalten:

  • Der Vor- und Nachname des Paares
  • Datum, Ort und Zeitpunkt der Zeremonie
  • Gegebenenfalls der Ort des Bankett
  • Ihre Kontaktdaten
  • Bestätigungsanfrage
  • Das Thema der Hochzeit mit der Bitte sich diesem anzupassen
  • Geschenkewünsche

Es bietet sich an nun auch weitere Papeterie in Auftrag zugeben. Zur Hochzeitspapeterie zählen Tischkarten, Menükarten, das Gästebuch, Dankeskarten und das Hochzeitsprogramm.

Die Hochzeits-Fee
Credits: Die Hochzeits-Fee

5-4 Monate vorher

Organisieren Sie die Transportmittel

Wie gelangen Sie zu Ihrer Hochzeit? Getrennt oder Zusammen, Sie sollten vorher organisieren wie sie von Ort zu Ort gelangen und die entsprechenden Transportmittel planen. Denken sie auch in Ihre Gäste und überlegen Sie, wie diese die verschiedenen Orte am besten erreichen. Bieten Sie zum Beispiel Fahrgemeinschaften an.

 3-2 Monate vorher

Die Planung des Junggesellenabschieds

Manche Bräute freuen sich auf eine aufregende Party-Nacht, andere auf einen entspannten Tag im Spa. Für Ihre Freunde und Verwandten wir es nun Zeit Ihren Junggesellenabschied zu organisieren. Erinnern Sie Ihre Liebsten beiläufig daran, indem Sie verschiedene Vorschläge machen die Ihnen gefallen würden. Freuen Sie sich auf einen letzten Tag als Single gemeinsam mit Ihren engsten Freunden und Familienmitgliedern.

Der Kauf der Trauringe

Die Wahl der Eheringe bedeutet Kompromisse eingehen. Zumindest wenn Sie beide denselben Ring tragen wollen. Die Schmuckstücke besiegeln Ihre Ehe. Mit dem Ring am Finger haben Sie Ihren Partner symbolisch immer bei sich. Bei der Wahl der Eheringe gibt es keine Regeln, da dies eine ganz persönliche Entscheidung ist. Auf folgende Aspekte sollten Sie jedoch bei der Wahl des Eherings achten:

  • Ihre finanzielle Situation
  • Das Material und Edelsteine
  • Die Farbe der Ringe und der gewählten Steine
  • Legierungsformel
MEISTER Trauringe und Schmuck - LuzernMehr erfahren über “MEISTER Trauringe und Schmuck - Luzern”
Credits: MEISTER Trauringe und Schmuck – Luzern

Wählen Sie die Blumen für den Brautstrauss

Das Accessoire der Braut das nicht wegzudenken ist: Der Brautstrauss – Wer ihn fängt feiert die nächste Hochzeit, so will es die Tradition. Die Möglichkeiten dieses besondere Accessoire zu gestalten sind endlos. Die Blumen sollten Sie wiederspiegeln und zum Brautkleid passen. Harmonie ist hier das passende Stichwort. Beachten Sie, dass Floristen unterschiedliche Stile und Sortimente haben.

Credits: Fleur DeluxeMehr erfahren über “Credits: Fleur Deluxe”
Credits: Fleur Deluxe

Make-up und Haare

Sie sollten nun Ihren Hair-&Make-up Artisten suchen und einen Probetermin vereinbaren. Suche Sie im Internet, Magazinen oder woanders nach Inspirationen und sprechen Sie Ihre Ideen mit den Profis ab. Probiere Sie verschiedene Styles aus und schauen Sie, welche Frisur und welches Make-up zu Ihnen und zum Kleid passt und welches Styling nicht so gut ist.

2-1 Wochen vor der Hochzeit

Beautybehandlungen

Bräute sind immer die schönste Frau bei ihrer Hochzeitsfeier. Das garantieren bereits das Lächeln und die Freude, die sie an Ihrem großen Tag ausstrahlen. Dennoch ist nun der perfekte Zeitpunkt um sich vom Hochzeitsstress zu erholen und sich bei einer verwöhnenden Massage, wohltuenden Gesichts-, Körperbehandlungen oder allem zusammen in einem Spa zu entspannen und noch schöner zu werden.

Mehr erfahren über “”
Credits: Kathrin Pützer – Mobile Coiffeuse & Make-up Artist

Proben Sie die Zeremonie

Ungefähr 10 Tage vor der eigentlichen Trauung sollten Sie die Hochzeitszeremonie an demselben Veranstaltungsort proben. Wie betreten und verlassen Sie die Location, wo sitzen und stehen Sie, wie verläuft die Trauung, etc. Eine Probe hilft die Nerven zu behalten und Patzer zu vermeiden.

3-1 Tage vor der Feier

Kümmern Sie sich um die letzten Details

Damit an Ihrem grossen Tag nichts schief läuft, sollten Sie folgendes bereits vorbereiten:

  • Die Koffer für die Hochzeitsreise. Viele Brautpaare fliegen direkt nach der Hochzeitsfeier in die Flitterwochen, weshalb das Packen vor der Hochzeit sinnvoll ist.
  • Legen Sie sich Ihr Brautkleid und Anzug mit den entsprechenden Accessoires zurecht, so dass Sie nichts in letzter Sekunde suchen müssen. Denken Sie auch an Unterwäsche und Socken.
  • Gehen sie zur Mani- und Pediküre und lassen Sie sich (gemeinsam)  noch einmal verwöhnen.

Bereiten Sie sich gut vor, denn wie auch unsere Expertin die Hochzeits-Fee weiss, wird der Faktor Zeit allgemein am grossen Tag selbst immer wieder unterschätzt.

Fabienne Peter meint, es helfe wenn ein Profi einen zweiten Blick auf den Ablauf und die Planung werfe, damit alles passt und reibungslos verläuft.

Ihr Hochzeitstag

Der Tag ist gekommen

Das Wichtigste: Ruhe bewahren! Frühstücken Sie und laufen Sie eine Runde an der frischen Luft. Stärken Sie sich für den Tag. Geniessen Sie jeden einzelnen Moment: Das Getting-Ready, die Glückwünsche Ihrer Freunde und Verwandten, die Trauung, die Feier, alles! Riechen Sie an Ihrem Brautstrauss und vergessen Sie kleine Pannen und Fehler und nehmen Sie diese mit Humor. Keine Hochzeit läuft rundum perfekt.

Credits: Die Hochzeits-Fee

Bestaunen Sie die Arbeit der letzten 12 Monate und sehen Sie die lachenden Gesichter Ihrer Liebsten. Das ist Ihre Leistung und Sie als Paar werden gefeiert. Geniessen Sie es!

Unser Profi die Hochzeits-Fee wiederholt noch einmal: Im Allgemeinen lässt sich zusammenfassend sagen: Beachten Sie früh genug die gewissen Fristen, die es einzuhalten gilt – wie z.B. die Lieferzeit des Hochzeitskleides, die Reservation der Wunschlocation und der Dienstleister wie Fotograf, Musiker, etc. Jetzt kann nicht mehr schief gehen.

Wir wünschen Ihnen alles Gute!

Ausserdem vielen Dank an die Hochzeits-Fee, the wedding dot und und Chris Marogg. Nutzen Sie unsere Checkliste zur Hochzeitsorganisation, um den Überblick nicht zu verlieren.

Lesen Sie auch:

Wie erstellt man die Sitzordnung für die Hochzeit? 5 Schritte zur richtigen Organisation.

Wie viel soll der zukünftige Ehemann zur Planung der Hochzeit beitragen?

Das sind sie: Die besten Weddingplaner in Bern!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Wie man den passenden Brautstrauss zum Hochzeitslook wählt! Schritt für Schritt zum richtigen Hochzeitsbouquet
Wie man den passenden Brautstrauss zum Hochzeitslook wählt! Schritt für Schritt zum richtigen Hochzeitsbouquet
Jede Junggesellin auf einer Hochzeit möchte ihn fangen: den Brautstrauss. Dieses ganz besondere Accessoire der Braut bedarf es ein gute Gespür für Farben, Blumen und deren Bedürfnisse. Als Braut sollten Sie sich gut informieren bevor Sie sich für eine Strauss entscheiden. Hier haben wir Ihnen das Wichtigste mit Hilfe von Top-Floristen und Dekorateuren zusammengestellt.
Wie man die passenden Schuhe für die Hochzeit auswählt - In 5 Schritten zum Brautschuh Ihrer Träume
Wie man die passenden Schuhe für die Hochzeit auswählt - In 5 Schritten zum Brautschuh Ihrer Träume
Wir beraten Sie zum Thema Brautschuh. Worauf Sie achten sollten und welche Hochzeitsschuhe die beliebtesten sind, das erfahren Sie hier.
Die perfekte Hochzeitslocation finden – Wie findet man den richtigen Ort für die Hochzeitsfeier?
Die perfekte Hochzeitslocation finden – Wie findet man den richtigen Ort für die Hochzeitsfeier?
Die Suche nach der richtigen Hochzeitslocation kann schwierig sein. Um Ihnen die Qual der Wahl zu erleichtern, haben wir Ihnen verschiedene Aspekte aufgelistet, die Ihnen die Entscheidung für die richtige Location erleichtern.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos