Werbung

Was kostet eine Hochzeit? Wir verraten es Ihnen!

Was kostet eigentlich eine Hochzeit? Gemeinsam mit Experten haben wir alle Kosten zusammengefasst.

Was kostet eine Hochzeit? Wir verraten es Ihnen!
  • Planung
  • Hochzeitsvorbereitungen
  • Brautpaar

Eine der wichtigsten, wenn auch nicht der entscheidendsten Fragen zum Thema Hochzeitsplanung ist natürlich die Frage nach den Kosten: Was kostet eine Hochzeit in der Schweiz? Vom Hochzeitskleid, über die Dekoration, das Festessen, die Location und natürlich ein guter Hochzeitsfotograf, das alles und mehr steckt hinter einer gut geplanten Hochzeit. Wir haben mit Experten gesprochen und für euch eine detaillierte Aufschlüsselung zu allen Kosten einer Hochzeit aufgestellt. 

speichernbrautpaar steht in einem feld
Foto: Die Hochzeitsmacher GmbH

Inhalt:

  1. Das Hochzeitskleid
  2. Accessoires und Schmuck
  3. Haare und Make-up
  4. Die Hochzeitsschuhe

  5. Das passende Outfit für den Bräutigam

  6. Accessoires und Schuhe für den Bräutigam

  7. Floristik
  8. Die Trauringe
  9. Location und Dekoration

  10. Die Papeterie

  11. Die Hochzeitstorte

  12. Verpflegung und Getränke

  13. Gastgeschenke

  14. Der Hochzeitsfotograf

  15. Die Planung

  16. Trauung
  17. Musik
  18. Kosten-Übersicht
  19. Sparen an den richtigen Stellen

Wie viel sollte man für die verschiedenen Kostenpunkte einplanen? Das hängt selbstverständlich ganz von der Art der Hochzeit ab. Eine durchschnittliche Hochzeit in der Schweiz kostet zwischen 25.000 und 50.000 Franken. Die höchsten Kosten entfallen dabei auf die Bewirtung der Gäste. Logischerweise wird dies um so teurer je mehr Gäste man einlädt.

1. Das Hochzeitskleid

Der wohl wichtigste Aspekt für den schönsten Tag im Leben der Braut ist das Hochzeitskleid. Es soll die Schokoladenseiten hervorheben und der eigenen Persönlichkeit schmeicheln. Ein Stoff, der sich gut auf der Haut anfühlt und insgesamt ein Kleid, dass der Braut das Gefühl gibt, rundum wunderschön zu sein.

Je nach Braut wird auch schon einmal ein individuell angefertigtes Kleid gewünscht. Ein Kleid, das nicht einfach von der Stange kommt. Das ist natürlich jeder Braut selber überlassen. Wenn es jedoch ein tolles Kleid sein soll, welches qualitativ gut und hübsch ist, dann sollten für das Kleid etwa 2500 Schweizer Franken einkalkuliert werden. Nach oben hin ist bei einem Brautklein preislich natürlich alles möglich.

2. Accessoires und Schmuck

Abgerundet wird das Brautkleid durch zauberhafte Accessoires, Ohrringe und Schmuck. Hier ist es wichtig, dass der Schmuck zum Kleid passt und das Outfit aufwertet. Um diesen Effekt zu erhalten ist es unabkömmlich, dass es sich um hochwertigen Schmuck handelt, der die Braut umso mehr strahlen lässt. Fein verarbeitete Ohrstecker oder eine edle Kette, die viel hermachen, liegen bei ungefähr 1900 Schweizer Franken.

speichern
Foto: shutterstock

3. Haare und Make-up

Um ein perfektes Styling zu gewährleisten gönnen sich nahezu alle Bräute professionelle Stylisten für den Tag der Hochzeit. Ein passendes Make-up und eine individuelle Frisur sind unentbehrlich für einen perfekten Tag der Hochzeit. Je nach Haarlänge, Typ und Wünschen variieren die Preise hierfür. Wir empfehlen etwa 300 Schweizer Franken für das Haarstyling und 250 Schweizer Franken für das Make up einzukalkulieren.

Haar & Makeup Stylistin Isabelle erklärt: “dass sie in der Vergangenheit immer wieder beobachtet, dass es bei dem doch sehr umfangreichen Thema Hochzeit genau beim Brautstyling viel Luft nach oben gibt.
Insbesondere fiel auf, dass die Frauen oft verändert werden und nicht dort abgeholt werden, wo sie stehen. Dass sich die Braut am Ende des Stylings Wohl fühlt und insbesondere sich selbst fühlt ist das A & O für mich. Dies bedingt oftmals sehr viel Beratung und Zeit die ich mit meinen Bräuten verbringe. Meine Stylings entstehen aus den Gegebenheiten von Haarstruktur, Haarmenge, Kopfform, Haut etc. der Braut.”

4. Die Hochzeitsschuhe

Und was wäre eine zauberhafte Hochzeit ohne das passende Schuhwerk. Wie uns schon das Märchen vom Aschenputtel lehrte, sind wunderschöne Schuhe Gold wert. Die Braut möchte sich wohl fühlen, einen einmaligen Moment beim Hochzeitstanz erleben und natürlich wunderschön aussehen. Sehr schöne Hochzeitsschuhe, die viel hermachen haben wir für etwa 200 Schweizer Franken gefunden.

speichernBraut schaut sich einen ihrer Brautschuhe an
Foto: Braut Boutique

5. Das passende Outfit für den Bräutigam

Nicht nur die Braut möchte am Tag der Hochzeit wunderschön aussehen, auch der Bräutigam möchte sich für seine Braut von der besten Seite zeigen. Ein gut sitzender Anzug ist also für jeden Bräutigam ein absolutes Muss. Ein angemessener Anzug, der viel hermacht und einen angenehmen Schnitt hat liegt bei etwa 1000 Schweizer Franken. Unter dem Anzug trägt der Bräutigam gewöhnlich ein hochwertiges Hemd, das mit etwa 190 Schweizer Franken zu Buche schlägt.

6. Accessoires und Schuhe

Auch Männer, die im Alltag vielleicht keine grossen Fans von Accessoires sind, geniessen es am Tag der Hochzeit häufig, alles aus ihrem Outfit herauszuholen. Dazu gehören zum Beispiel Hosenträger, für etwa 85 Schweizer FrankenPochette für 55 Schweizer Franken und auch zum Anzug passende Schuhe. Hochwertig sollen sie sein und gut sitzen, denn schliesslich hat der Bräutigam mit seinen Schuhen grosses vor, wenn er die Braut über die Schwelle trägt. Schuhe von Qualität, die gut verarbeitet sind und bestenfalls auch noch sehr bequem liegen bei etwa 350 Schweizer Franken.

speichernAccessoires für den Bräuigam
Foto: Lety Photography

7. Wer fängt den Brautstrauss?

Wer den Brautstrauss fängt, heiratet als nächstes. Dieser Brauch ist Teil einer jeden Hochzeit und der Strauss komplettiert zugleich das Outfit der Braut. Passend zum Kleid, passend zum Motto der Hochzeit und voller zauberhafter Blumen, liegen die Kosten für den Brautstrauss bei rund 150 bis 300 Schweizer Franken.

speichern
Foto: shutterstock

8. Die Trauringe

In der Regel ist es so, dass der Trauring der Frau ein wenig hochpreisiger ist, im Vergleich zum Schmuckstück des Mannes. Der Ring der Frau trägt häufig einen Diamanten in sich, der wunderschön glänzt und für ewig an den strahlenden Tag der Hochzeit erinnern wird. Für den Trauring des Bräutigams können 1700 Schweizer Franken kalkuliert werden, während der Ring der Braut mit Diamant bei 4200 Schweizer Franken liegt. Die Trauringe werden das Brautpaar ein Leben lang begleiten und sind damit definitiv das Herzstück einer jeden Hochzeit.

speichern
Foto: shutterstock

9. Location und Dekoration

Wer eine Hochzeit feiert, möchte diesen besonderen Tag in der Regel mit seinen Liebsten feiern. Diese sollen einen ebenso wundervollen Tag erleben wie das Brautpaar selbst. Dafür braucht es eine passende Location. Je nach wünschen des Paares, Anzahl der Gäste und Exklusivität der Räumlichkeiten liegen die Preise in der Schweiz hierfür bei etwa 1000 bis 5000 Schweizer Franken. Natürlich gibt es auch kostspieligere Räumlichkeiten, denn wie bei so vielen Dingen im Leben sind den Wünschen der Kunden keine Grenzen gesetzt. Eins ist also sicher, jedes Brautpaar findet die perfekte Location.

Fragen, die sich laut Tamara von GAEA.DESIGN unbedingt fragen sollten:

  • Wie viele Gäste wollen wir einladen/dabei haben? = direkten Einfluss auf die Locationgrösse
  • Wollen wir für die Zeremonie sowie das Dinner lediglich 1 Location (alles an einem Ort) oder gibt es verschiedene Standorte für die verschiedenen Feierlichkeiten?
  • Haben wir Gäste dabei, welche womöglich eine körperliche Behinderung haben somit spezielle Barrierefreie Location brauchen (gerade bei älteren engen Verwandten, z.B. Mutter, Vater, Grosseltern etc.) wichtig abzuklären.
  • Was stellen wir uns vor? Welcher Styl spricht uns am meisten an? (Industriell, Rustikal, Romantisch etc.)
    • Oftmals spielen auch Faktoren der Umgebung mit, stellen wir uns vor dass die Loaction eine grosse Terrasse hat? liegt es in den Bergen? hat es einen schönen Garten? etc.
  • Was haben wir für eine Budgetvorstellung, was können wir ausgeben?
  • Haben wir spezielle Wünsche oder Vorstellungen bezüglich dem Essen? (Wollen wir unser eigenes Catering mitbringen oder sind wir offen bezüglich dem Essen, oder wählen eine Location nach dem Hauseigenenrestaurant der Location aus?)

Ebenso wie das Brautpaar kann auch die Location mit der passenden Dekoration nach individuellen Wünschen gestaltet werden. Ganz gleich ob in einem romantischen Stil, einer bestimmten Farbkombination oder schlicht und elegant, die Dekoration ist der entscheidende Punkt, der erheblich über die Atmosphäre in der Location mitentscheiden kann. An der Dekoration sollte also nicht gespart werden und es können etwa 3000 Schweizer Franken für diese Zwecke eingeplant werden.

speichern
Foto: shutterstock

10. Die Papeterie

Wer gerne Papierschmuck, wie Menükarten oder aufwendige Tischnummern in die Dekoration einplanen möchte oder aber individuell gestaltete Einladungen und Platzkarten wünscht, der sollte für den Grafikdesigner und den Druck noch einmal 2000 Schweizer Franken einkalkulieren.

Schauen Sie sich unbedingt die tollen Angebote von Paperstudio an. Vom Gästebuch, über Safe the Date bis hin zu Namenskarten werden Sie hier auf jeden Fall fündig.

speichernPapeterie für eine Hochzeit liegt auf dem tisch
Foto: Paperstudio

11. Die Hochzeitstorte

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und das gilt natürlich auch für eine Hochzeitsfeier. Allerdings isst auch das Auge mit, sodass eine zauberhafte Torte auf keiner Hochzeit fehlen darf. Schliesslich ist es auch ein gefeierter Brauch das Brautpaar dabei zu beobachten, wer beim Anschneiden der Torte die Oberhand behält. Die Kosten für eine hochwertige Hochzeitstorte liegen in der Schweiz bei circa 1500 Franken.

speichern
Foto: shutterstock

12. Verpflegung und Getränke

Nachdem die Gäste die feine Torte genossen haben, wird gegen Abend der Hunger zurück kehren und die Gäste sind dann bereit für ein leckeres Festmahl. Hier liegt der Durchschnitt, der pro Gast veranschlagt werden kann, bei etwa 230 Franken.

speichern
Foto: shutterstock

13. Gastgeschenke

Mit welchem Geschenk kann man Eltern, Geschwistern, besten Freunden und Gästen eine grosse Freude machen? Es sollte eher eine kleine Aufmerksamkeit und nette Erinnerung als ein grosses Geschenk sein. Sie sollten hier 5 bis 10 Franken pro Gastgeschenk einplanen.

14. Der Hochzeitsfotograf

Ein besonderes Event sollte nicht nur gebührend gefeiert, sondern auch für die Zukunft festgehalten werden. Es gibt ein paar Dinge auf die Sie achten sollten, wenn es um die Buchung eines Fotografen geht. So gilt zum Beispiel bei dem Hochzeitsfotograf gilt die goldene Regeln auf keinen Falls zu sparen. 

Sandra von Bartels Photography erläutert ihr Modell: “Es gibt viele Modelle, aber ich denke die Meisten machen Pauschalen. So wie ich auch. Bei mir fangen die Hochzeitsreportagen am Samstag (und in der Hochsaison auch Freitags)  bei 6 Stunden ( 2490 CHF) an. Es gibt natürlich die Möglichkeit, Stunden dazu zu buchen. Ich handhabe es so, je länger die Reportage geht, umso ‚günstiger‘ wird de Stundensatz. Es snd dann auch alle Bilder die ich ausgewählt habe inklusive. Die Bilder sind alle auch bearbeitet. Wenn die Paare bei mir Alben, Fotobox und Engagement dazu buchen, gibt es einen Paketpreis, der in der Regel ein bisschen günstiger ist, als die Einzelpreise. Je nach Umfang sind dann auch die Anfahrtskosten mit drin.”

15. Die Planung

Wer sich um all diese Dinge nicht selber kümmern mag oder gern ein wenig Unterstützung an seiner Seite hat, der kann sich einen erfahrenen Hochzeitsplaner einladen. Dieser hilft bei allen Vorbereitungen, bringt seine Erfahrungen mit ein, organisiert bis ins Detail und steht natürlich mit Rat und Tat zur Seite. Die Kosten für diese Dienstleistung liegen in der Regel bei etwa 10 bis 15 Prozent des Hochzeitsbudgets.

Tamara von GAEA.DESIGN sagt: “es lohnt sich immer einen Wedding Planner zu engagieren, man würde ja  auch kein Haus ohne Architekten bauen? In anderen Ländern kommt diese Frage gar nicht erst auf, weil die Planung und vor allem die Umsetzung am Tag selbst, sicher nicht vom Brautpaar, an ihrem eigenen Hochzeitstag gemacht werden kann. Oder es sollte schon gar nicht erst soweit kommen, dass solche Aufgaben auf die eigenen Freunde oder Familie aufgebürdet werden. Bei der Planung ist das Brautpaar natürlich so eng und intensiv dabei wie möglich oder wie gewünscht, aber die Umsetzung, Koordination etc. am Tag selbst, sollte man immer einem Profi überlassen, damit man diesen einzigartigen Tag in vollen Zügen geniessen kann (auch die Trauzeugen).”

16. Kosten der Hochzeitstrauung

Trauredner Daniel Kiefer erklärt uns welche Kosten für die Zeremonie zustande kommen: “Eine kirchliche Trauung (evangelisch oder katholisch) ist kostenlos (natürlich Zahlen Kirchenmitglieder aber Kirchensteuer), wenn einer Trauredner Daniel Kiefer erklärt uns welche Kosten für die Zeremonie zustande kommen: “Eine kirchliche Trauung (evangelisch oder katholisch) ist kostenlos (natürlich Zahlen Kirchenmitglieder aber Kirchensteuer), wenn einer der Partner der entsprechenden Kirche angehört. Auch Gebäude, Mesmer/Sigrist und Organist sind gratis dabei. (weitere Musiker, Blumenschmuck etc. muss selbst organisiert werden).
Für die Trauung ist an sich immer der Ortspfarrer (von dem Ort, in dem das Paar wohnt) zuständig. Wenn die Trauung ausserhalb des Wohnorts stattfindet, können Kosten für Kirche usw. anfallen. Und der Ortspfarrer ist nicht verpflichtet weit anzureisen. Trauredner kosten in der Regel zwischen 1500 und 2500CHF (ggf. + Übernachtung, Reisekosten usw.).”

17. Musik

Bei der Auswahl des DJs für Ihre Hochzeitsfeier sollten Sie sich gemeinsam überlegen welche Musikrirchtung Sie sich wünschen. Die kosten belaufen eines DJs betragen zwischen CHF 500-900 pro Abend. 

Hochzeits DJ Roland Wyss verrät uns: “dass es einen Preisnachlass gibt, wenn der DJ für zwei Abende an dem selben Ort gebucht wird.”

18. Kosten-Übersicht*

*für eine Hochzeit mit 70 Gästen

Dies sind natürlich alles nur Richtwerte und die einzelnen Kosten hängen bei jeder Hochzeit vom jeweiligen Brautpaar und ihren individuellen Wünschen und Vorstellungen ab.

Brautkleid ca. 2.500,-
Brautschuhe ca. 200,-
Brautschmuck ca. 1.900,-
Haare Braut ca. 300.-
Makeup Braut ca. 250.-
Anzug Bräutigam ca. 1.000,-
Hemd Bräutigam ca. 150,-
Schuhe Bräutigam ca. 300,-
Accessiores Bräutigam ca. 150,-
Trauringe ca. 5.500,-
Location ca. 3.000,-
Dekoration ca. 3.000,-
Verpflegung und Getränke ca. 15.000,-
Torte ca. 1.500,-
Fotograf ca. 3.000,-
Brautstrauss ca. 200,-
Papeterie ca. 2.000,-
Gastgeschenke ca. 500,-
Entertainment ca. 1.500,-
Weddingplanner ca. 3.700,-
Gesamte Hochzeit ca. 41.650,- CHF

19. Sparen an den richtigen Stellen

Geht es um die eigene Hochzeit ist nur das Beste gut genug – doch das muss nicht zwangsläufig bedeuten, dass das auch das Teuerste sein muss. Wer bei den Hochzeitsvorbereitungen an den richten Dingen und Stellen selbst Hand anlegt oder Freunde und Familie um Hilfe bittet, der bekommt auch so seine Traumhochzeit und spart gleichzeitig auch noch jede Menge Geld.

Wichtig ist, dass Sie sich vorher genau überlegen, was Ihnen wichtig ist und worauf Sie auf keinen Fall verzichten können. Muss es unbedingt die fünfstöckige Hochzeitstorte vom Konditor sein oder tut es auch eine selbst gebackene? Kann DJ sich um die Musik kümmern oder ist es Ihnen wichtig, dass eine Live-Band sich um die Stimmung kümmert? Auf diese Weise können Sie bei den eher unwichtigen Punkten Geld sparen und es dafür für die unverzichtbaren Bestandteile Ihrer Hochzeit ausgeben.

Damit ihr bestens in die Planung eurer Hochzeit starten könnt, haben wir eine detaillierte und übersichtliche Checkliste zum herunterladen und ausdrucken für euch.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

bartels photography Hochzeitsfotografen & Fotoboxen
GAEA.DESIGN Weddingplanner
Braut Boutique Brautschuhe
Letizia Haessig Photography Hochzeitsfotografen & Fotoboxen
Mein Hochzeitsredner Freier Theologe & Redner

Möchtest Du auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Kommentare (8)

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!