Die 7 besten Hochzeitsspiele: Witzig & unterhaltsam!

Wenn die besten Freunde heiraten, wünscht man sich, zum Gelingen ihrer Hochzeit beizutragen und ihnen ein unvergessliches Erlebnis zu bereiten. Wie wäre es zum Beispiel mit einem geeigneten Hochzeitsspiel? Einige Spiele eignen sich besonders gut für den Anschluss an die standesamtliche Trauung oder die kirchliche Hochzeit. Andere werden die festliche Stimmung vor oder nach dem Hochzeitsmenü auflockern und die Gäste untereinander ins Gespräch bringen. Wir zeigen Ihnen die Besten:

Foto: Foto: Kai Forst Fotografie

Was Sie bei der Planung des Hochzeitsspiels beachten sollten

Bevor Sie sich auf die Planung der Hochzeitsspiele stürzen, sollten Sie sich zunächst einmal fragen, ob das Brautpaar Spielen gegenüber grundsätzlich aufgeschlossen ist. Denn nicht jede Braut oder jeder Bräutigam lässt sich an seinem Hochzeitstag gerne mit einem Wissens-Quiz auf den Zahn fühlen oder sich in ein Paar-Kostüm zwängen, um sich mit gegenseitigem Zähneputzen oder Füttern zur Schau zu stellen. Berücksichtigen Sie bitte das Temperament Ihrer Freunde, bevor sie ein Spiel auswählen, das Ihnen selbst zwar ausgesprochen originell erscheint, dem Brautpaar jedoch widerstreben könnte. Wenn Sie sich für ein Spiel oder eine Aktion entschieden haben, sollten Sie sich unbedingt mit den Trauzeugen absprechen, die traditionell mit der Organisation des Rahmenprogramms beauftragt sind. 

1. Der Klassiker: Baumstamm zersägen

Das gemeinsame Durchsägen eines Baumstamms zählt zu den Klassikern unter den Hochzeitsspielen und findet traditionell im Anschluss an die standesamtliche Trauung oder nach der Kirche statt. Benötigt wird ein Baumstamm mit ca. 40 cm Durchmesser, eine Bogensäge mit zwei Griffen und ein Gestell zum Auflegen des Stamms. Mit vereinten Kräften muss das Brautpaar nun den Baumstamm durchsägen. Das anstrengende Zersägen des Baumstamms soll die Schwierigkeiten in der Ehe symbolisieren. Für das Gelingen ist Teamwork gefragt – in der Ehe wie bei diesem Spiel.

2. Der Gästehit: Eine Fotobox

Ein Highlight für jede Feier ist ein Photobooth! In einer mobilen Fotobox, in der zudem verschiedene Requisiten wie Schnurrbärte, Perücken, Brillen, Hüte, Federboa oder ähnliches bereitliegen, können sich die Hochzeitsgäste gemeinsam mit dem Brautpaar immer wieder neu in Szene setzen. Lustige Schnappschüsse sind garantiert! Aus allen Fotos wird zum Schluss das Beste ausgewählt. Eine mobile Fotobox finden Sie sicher auch in Ihrer Nähe: Wir haben für Sie die besten Fotoboxen für die Hochzeit in der Schweiz gefunden!

Foto: Bildkiste die Fotobox

3. Das Interessante: Wir kennen unsere Gäste

Ein echtes Spiele-Highlight ist das Fragespiel „Wir kennen unsere Gäste”. Da alle Gäste in das Spiel involviert sind, dem Moderator die Aufmerksamkeit der gesamten Hochzeitsgesellschaft sicher. Es eignet sich besonders für Momente, in denen die Motivation der Gäste nachlässt, zum Beispiel nach dem Essen. Das Brautpaar setzt sich den Gästen gut sichtbar gegenüber. Hinter dem Brautpaar platziert sich der Moderator, der nacheinander Schilder mit Fragen oder Aussagen hochhält. Die Gäste, die die jeweilige Frage mit “ja” beantworten können, erheben sich. Das Brautpaar muss anhand der Gäste, auf die die Aussage zutrifft, die entsprechende Frage erraten. Beispiele wären: “Wer sass schon mit der Braut im Sandkasten?”, “Wer kommt aus xxx?”, “Wer heiratet als nächstes?” “Wer hat den Bräutigam schonmal nackt gesehen? Der Schwierigkeitsgrad der Fragen sollte langsam gesteigert werden. Die Abschlussfrage, zu der sich alle Gäste erheben, könnte lauten: “Wer glaubt, dass das Brautpaar für immer zusammenbleibt?”. Sie werden erstaunt sein, wie viele Fragen das Brautpaar beantworten kann. Und wenn nicht, helfen ein paar kleine Tipps sicher weiter.

Foto: Nadja Osieka

4. Das Aktive: Ballonstechen

Ballons werden an eine Schnur gebunden oder an der Wand befestigt. Dann werden dem Bräutigam die Augen verbunden. Er muss nun versuchen, nur mit Hilfe der Richtungsanweisungen der Braut, die Ballons zu zerstechen. Besonders amüsant sieht das Ballonstechen für die Zuschauer aus, wenn es mit einem lustigen Musikstück untermalt wird. Die Kommentare der Angetrauten (“höher, tiefer, zurück, jetzt, ja, nein” etc.) werden währenddessen mit der Videokamera aufgenommen und lassen sich später wunderbar in anderem Kontext in den Hochzeitsfilm einbauen und werden für eine Menge Spass sorgen.

Foto: Ochsner Balloons

5. Das Kreative: Die Bildergeschichte

Bestens geeignet für kreative Trauzeugen oder andere Hochzeitsgäste ist die Bildergeschichte als eine moderne Adaption der traditionellen Dia-Show. Voraussetzung dafür ist das Vorhandensein vieler lustiger Fotos, die die Lovestory des Brautpaares auf witzige Art und Weise wiedergibt. Dabei kommt es nicht auf den Wahrheitsgehalt der Geschichte an. Ganz im Gegenteil: Damit die Bildergeschichte zum echten Erfolg wird, bedarf es viel Fantasie und einiger Übertreibungen. Denken Sie sich eine Geschichte aus und tragen Sie diese möglichst frei vor der Hochzeitsgesellschaft vor. Untermalen Sie den Vortrag mit passender Musik. Machen Sie sich möglichst bereits vor der Hochzeit mit der Location vertraut. Vielleicht sind bereits Beamer und Mikrofon am Veranstaltungsort vorhanden und können nach Vereinbarung genutzt werden. Um an geeignetes Fotomaterial zu kommen, können Sie sich über die Trauzeugen einen E-Mail-Verteiler der Gäste zusammenstellen lassen und rechtzeitig einen Aufruf starten oder in alten Fotoalben der Eltern stöbern. Aber beachten Sie: Neben den Fotos ist eine gute Story wichtig! Sonst wird der Vortrag schnell langweilig.

6. Die Vorführung: Schwarzlicht-Show

Hierbei handelt es sich um eine sehr originelle Show-Einlage, die Brautpaar und Gäste gleichermassen begeistern wird. Der Raum wird vollständig abgedunkelt und nacheinander erscheinen die komplett in schwarz gekleideten und mit weissen oder fluoreszierenden Accessoires ausgestatteten Darsteller. Nur die leuchtenden oder weissen Requisiten sind sichtbar und zaubern eine beeindruckende Show aus Pantomime, Tanz oder Kuriosem. Die Schwarzlicht-Show ist allerdings mit einigem Aufwand verbunden. Zunächst einmal muss das nötige Equipment wie Schwarzlicht-Röhren oder Schwarzlicht-LEDs, weisse Kleidung wie Handschuhe, Hüte oder Schuhe vorhanden sein. Tolle Effekte lassen sich ausserdem durch fluoreszierende Materialien wie Schwarzlichtmarker, Schwarzlichtschnur oder -pulver erzielen. Zudem sollte die Show einige Male geprobt werden können – und dies am besten auch ein Mal in den Räumlichkeiten, in denen die Hochzeitsfeier stattfindet. Darüber hinaus ist es wichtig, dass sich der Raum komplett abdunkeln lässt und kein Sonnenlicht herein scheint. Werden alle diese Punkte beachtet, wird die Show unter Garantie zum absoluten Highlight, über das noch lange gesprochen wird.

7. Der Lach-Garant: Passt der Topf auf den Deckel?

Die Vermählten müssen für alle Gäste gut sichtbar Rücken an Rücken Platz nehmen, sodass sie sich nicht sehen können. Beide ziehen nun jeweils einen Schuh aus und tauschen diesen mit dem Partner. Dann kann es mit den Fragen eines Moderators an das Ehepaar losgehen. Es dürfen nur Fragen gestellt werden, die von dem Ehepaar mit “SIE” oder “ER” beantwortet werden können. So kann zum Beispiel gefragt werden, wer der Romantischere der beiden ist oder wer den Grossteil der Hausarbeit macht. Ohne den Partner zu sehen, halten Braut und Bräutigam den jeweiligen Schuh hoch, auf den ihrer Meinung nach die Antwort zutrifft. Denkt die Braut, dass sie die meiste Hausarbeit erledigt, hält sie ihren Schuh hoch. Ist der Bräutigam auch dieser Meinung, dann hebt er ebenfalls ihren Schuh. Ein lustiges Spiel, das bei Uneinigkeiten oft zu spassigen Diskussionen führt!

Foto: Dennis Diatel Photography

Wir hoffen, Sie haben unter unseren Tipps genau das richtige Spiel für die Hochzeit Ihrer Freunde gefunden. Wichtig ist nun noch, zu beachten, dass die Anzahl und Dauer der Spiele überschaubar bleibt. Und bedenken Sie: auf das richtige Timing kommt es an! Entwickeln Sie ein Gespür dafür, ob ein Spiel zum gegenwärtigen Zeitpunkt wirklich angebracht ist, oder die vielleicht bereits ausgelassene Stimmung bremsen könnte. Ihre Freunde werden es Ihnen nicht übel nehmen, wenn Ihr Spiel zugunsten der guten Partylaune nicht zustande kommt: Die Hochzeitsstimmung sollte immer Vorrang haben!

Lesen Sie ausserdem in unserem Hochzeitsmagazin folgende tolle Artikel rund um Hochzeiten:

Die ultimative Checkliste für die Hochzeit zum Ausdrucken!

Wie organisiert man eine Hochzeit? – Hochzeitsplanung in 12 Monaten

Die besten DJs für die Hochzeit in der Schweiz – Gute Stimmung garantiert!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Foto vía Unsplash: Sweet Ice Cream Photography
Diese 100 Fehler begehen Bräute bei Hochzeiten am häufigsten
Damit Ihre Hochzeit perfekt wird, finden Sie hier die 100 häufigsten Fehler in einer praktischen Liste, damit Sie keinen einzigen davon begehen.
Die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste - Eine Übersicht über die aktuellen Trends
Die schönsten Kleider für Hochzeitsgäste - Eine Übersicht über die aktuellen Trends
Welches Kleid ziehe ich als Gast am besten zu einer Hochzeit an? Die Modeexpertin Natalia Burro von Zürich Styleguide erklärt in, wie die aktuellen Trends bei Kleidern für Hochzeitsgäste aussehen.
Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Ein schöner Rücken kann bekanntlich entzücken. Doch wie sieht die perfekte Rückenpflege aus? Diese und weitere wichtige Fragen hat Frau Dr. Martina Tröbinger vom Dermatologikum Zürich für uns beantwortet.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos