Wie ich in sieben Schritten einen Hochzeits-Hashtag erstelle!

Wer trendig und up to date “JA” sagen möchte, der kommt an einen eigenen Hochzeits-Hashtag wohl nicht vorbei. Immerhin sind Smartphones und Soziale Netzwerke auch von Hochzeiten nicht mehr wegzudenken. Und wer eine coole Instagram-Corner der beliebten Photo Booth vorzieht, der braucht ihn ganz bestimmt, den #Hashtag. So geht’s:

Best momentsMehr erfahren über “Best moments”
Foto: Best moments

Wer heutzutage modern heiraten möchte, der sollte wohl besser #JA sagen. In Zeiten des Hashtags ist nämlich der eigene Hochzeits-Hashtag das Um und Auf für junge Brautpaare geworden. Ein Must-have für Brautpaare, die ihre Social Media-Gemeinde an diesem besonderen Tag Teil haben lassen wollen oder via Instagram Corner nach der Hochzeit lustige Hochzeitsbilder auf ihrem Smartphone haben möchten. So oder so, Ihr persönlicher Hashtag muss also her.

#mygirls #wedding #lisaundpaul #glücksbärchie #somuchlovetogive #wedagram #photobox

A post shared by Lisa Margeaux (@lis_cious) on

Mit dem Namen beginnen

Leicht und für jeden Hochzeitsgast eingängig sind die Vornamen des Brautpaares. Es dürfen natürlich auch besondere Spitznamen sein, die von Freunden oder Familie geben wurden. Hauptsache alle Gäste wissen, wer damit gemeint ist und Sie heben sich ab. Seien Sie ruhig kreativ, aber übertreiben Sie es nicht.

Luis Faustino Wedding PhotographyMehr erfahren über “Luis Faustino Wedding Photography”
Foto: Luis Faustino Wedding Photography

Den Hash­tag von ande­ren abhe­ben

Wenn bestimmte Namen häufig vorkommen, dann macht es Sinn ihr Hochzeitsdatum hinten anzufügen. Es mag vielleicht viele #LisaUndPauls geben aber wahrscheinlich nur ein #LisaUndPaul060816.

Ein lustiges Wort­spiel kreieren

Eine  Instagram-Ecke gehört zu den Dingen, womit Sie auf ihrer Hochzeit viel Spaß haben können. Daher können Reime, Synonyme oder Wortspiele für einen individuellen Hashtag ruhig lustig sein. Kreieren Sie einen cleveren und unvergesslichen Hashtag.

Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Foto: Guido Grauer

Keine Recht­schreib­feh­ler

Überprüfen Euren Hochzeits-Hashtag immer wieder auf Rechtschreibung und wählt einen Hashtag, der nicht schwer zu schreiben ist. Umso einfacher desto besser, denn vertippen sich Hochzeitsgäste beim Posten, verschwinden lustige Bilder für immer im Instagram-Nirvana.

Alle Anfangs­buch­sta­ben gross schrei­ben

Schreiben Sie immer den ersten Buchstaben eines jeden Wortes gross – das erleichtert Euren Gästen das Lesen und Verstehen. Insbesondere dann, wenn Sie sich für längere Hashtags entscheiden: #lisaundpaulheiraten liest sich nicht so gut wie #LisaUndPaulHeiraten. Und ob alle Gäste im nach­hin­ein die Anfangs­buch­sta­ben gross oder klein schrei­ben ist für das Finden auf Instagram ganz egal, solange es nur rich­tig geschrieben wird.

Carolina CarusoMehr erfahren über “Carolina Caruso”
Hashtags machen allen Gästen Spaß – Foto: Carolina Caruso

Den Hash­tag prüfen

Der passende Hochzeits-Hashtag steht? Perfekt! Jetzt sollten Sie diesen schon einmal vorab nutzen und ihn prüfen. Stellen Sie schon mal erste Bilder von ihnen während der Hochzeitsvorbereitungen mit diesem Hashtag online. Und dann: Suchen Sie schonmal nach sich selbst!

Den Hash­tag unter die Gäs­te bringen

Jetzt ist es offiziell: Der eigene Hochzeits-Hashtag ist online. Daher sollten Sie die Hochzeitsgäste schon früh mit dem Hashtag vertraut machen: Drucken Sie diesen auf die Save-the-date-Karten und Hochzeitseinladungen. Auch für den Junggesellenabschied kann dieser schon verwendet werden und am Tag der Hochzeit kann beispielsweise eine Tafel mit dem Hashtag zum Fotospass animieren.

Lesen Sie mehr zum Thema Instagram-Hochzeiten in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Online Hochzeit planen? Können Sie auch mit unserer gratis Hochzeitshomepage!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Foto: M2VisualStudio
S.O.S. Ich brauche doch einen Weddingplaner! Das sind die ersten Anzeichen dafür
Achtung: Wer diese Anzeichen während seiner Hochzeitsvorbereitungen bemerkt, der sollte sich lieber professionelle Hilfe holen. Ein Weddingplaner kann wahre Wunder wirken!
Kurz vor der Hochzeit verbringen Braut und Brautjungfern einen unvergesslichen JGA-Abend miteinander – Foto: Andrea Kuehnis Photography
Wie organisiere ich einen Junggesellinnenabschied für meine Freundin?
Die beste Freundin heiratet und Sie sollten die Junggesellenabschiedsparty ausrichten? Keine Panik! Mit diesen Tipps rund ums Planen und der Ideenfindung schmeissen Sie eine unvergessliche Bachflorette-Party. Versprochen!
Wie wähle ich den richtigen Hochzeitsfotografen für meinen großen Tag aus und worauf sollte ich achten?
Wie wähle ich den richtigen Hochzeitsfotografen für meinen großen Tag aus und worauf sollte ich achten?
Wie findet man den richtigen Hochzeitsfotografen? Einen, dem man vollstens vertraut und der wirklich geniale Aufnahmen von der Hochzeit kreiert? Hier gibt's Tipps, wie Sie den Fotokünstler für Ihren großen Tag finden!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos