Auf was man bei der Buchung eines Hochzeitsfotografen achten muss!

Wenn man eine Hochzeit plant, hat man alle Hände voll zu tun. In so einem Fall an alles zu denken und einen kühlen Kopf zu bewahren, ist deshalb oft gar nicht so einfach, gerade weil man als angehendes Brautpaar – zu Recht – hohe Ansprüche hat und wirklich schöne Fotos haben möchte. Hochzeitsfotograf Roman Eggenberger erklärt, worauf Sie bei der Auswahl Ihres Hochzeitsfotografen achten und welche Fragen Sie bereits im Voraus stellen sollten, damit Sie am Ende wunderschöne Fotos von Ihrem grossen Tag in der Hand halten:

Foto: Hochzeitsfotograf Roman Eggenberger

Datum

Viele Fotografen sind über Jahre im voraus gebucht. Daher sollte man unbedingt abklären ob der Fotograf an dem Wunschdatum noch verfügbar ist?

Erstes Treffen

Roman Eggenberger empfiehlt jedem Brautpaar den Wunschfotografen zuerst zu treffen. Schon nach wenigen Worten merkt man ob die Chemie stimmt. An dem Treffen können Sie sich auch einen Überblick verschaffen, wie der Fotograf eine komplette Hochzeit dokumentiert.

Portfolio

Lassen Sie sich eine ganze Tagesreportage mit 500-600 Bildern zeigen. Ist die Qualität durch alle Bilder gleich oder stechen nur einige Wenige aus den Bilder heraus? Sind alle wichtigen Momente festgehalten oder fehlen Schlüsselaufnahmen?

Vertrag

Klären Sie ab ob der Fotograf mit Verträgen arbeitet und schon zu Beginn klar stellt was der Kunde bekommt oder es bloss leere Worte sind?

Foto: Hochzeitsfotograf Roman Eggenberger

Kosten

Gehen Sie unbedingt die Kosten mit dem Fotografen durch! Sind versteckte Kosten im Vertrag, oder ist alles transparent festgehalten? Muss der Fotograf Mehrwehrtsteuer bezahlen, so kommt diese zum Beispiel noch zu dem Honorar dazu.

Wer kommt

Klären Sie ab ob der Fotograf auch wirklich selbst kommt oder ob er einen Mitarbeiter schickt oder beispielsweise noch einen Assistenten mitbringt.

Bilder

Sprechen Sie an ab, ob der Fotograf alle bearbeiteten Bilder rausgibt oder jedes zusätzliche Foto gekauft werden muss. Ausserdem sollten Sie klären wie die Daten geliefert werden: Hochauflösend oder klein, eventuel sogar mit Wasserzeichen?

Ersatzfotograf

Gehen Sie vom Schlimmsten aus und besprechen Sie auch was passiert wenn der Fotograf selber krank ist oder einen Unfall hat? Kann er auf ein Netzwerk zurückgreifen und im Notfall Ersatz besorgen?

Equipment

Gehen Sie das Equipment des Fotografen mit ihm durch. Hat er eine professionelle Ausrüstung mit Zweitkamera? Speichert die Kamera ein internes Buckup auf eine zweite Karte?

Ablauf von dem Hochzeitstag

Gehen Sie mit dem Hochzeitsfotograf Ihr Tagesprogramm durch, so kann er Ihnen sagen wo Engpässe entstehen könnten. Es lohnt sich zeitliche Puffer einzubauen. Ein guter Fotograf hat Routine und kann bei jeder Uhrzeit gute Bilder machen.

Sprechen Sie sich unbedingt mit dem Fotograf ab, wo Sie wann Ihre Bilder machen wollen. Ein geübter Fotograf steht Ihnen hilfreich zur Seite und hilft Ihnen sich vor der Kamera locker zu machen. Er gewinnt Ihr Vertrauen und führt Sie spielerisch zu tollen Bildern. Ein professioneller Fotograf sieht das schmeichelnde Licht. Vertrauen Sie ihm  und sprechen Sie sich mit ihm ab wo Sie die Gratulations- und Paarbilder machen wollen.

Ein guter Fotograf macht nicht nur gestellte Bilder, sondern fängt mit der Kamera auch authentische Momente ein. Viele Gäste wirken entspannter, wenn sie nicht bemerken, dass  sie fotografiert werden.

Was bekommt der Kunde

Besprechen Sie ob der Fotograf zusätzlich noch eine eigene Photobooth und Requisiten hat und ob es für die Gäste eine Onlinegalerie gibt wo sie diese die Bilder betrachten können?

Erscheinungsbild

Wollen Sie auf Nummer sicher gehen? Dann fragen Sie Ihren Fotografen was er an einer Hochzeit trägt. Roman Eggenberger berichtet, dass es tatsächlich Kollegen gibt, die in Jeans und mit Turnschuhen auf  Hochzeiten erscheinen.

Foto: Hochzeitsfotograf Roman Eggenberger

Wir bedanken uns herzlich bei  Hochzeitsfotograf Roman Eggenberger für diese tollen Tipps und hoffen sehr, dass diese Ihnen bei der Planung der Hochzeit und der Suche nach dem richtigen Fotografen helfen!

Sie sind noch auf der Suche nach dem passenden Fotografen für Ihre Hochzeit? Dann werden Sie sicher hier fündig:

Gesucht und gefunden: Die besten Hochzeitsfotografen in Luzern!

Die besten Hochzeitsfotografen für Zürich und Umgebung – Talentiert, leidenschaftlich und detailverliebt!

Die Top 16 Hochzeitsfotografen in Basel – Im schönsten Moment abgedrückt

Die 7 besten Hochzeitsfotografen in St. Gallen: 1,2,3 – verewigt!

 

 

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentare (1)

Kommentieren

Der passende Wein zum Hochzeitsmenü - Weinexpertin Britta Wiegelmann gibt Antworten auf die drängendsten Fragen
Der passende Wein zum Hochzeitsmenü - Weinexpertin Britta Wiegelmann gibt Antworten auf die drängendsten Fragen
Der passende Wein zu Ihrem Hochzeitsmenü: Weinexpertin Britta Wiegelmann gibt Antworten auf die drängendsten Fragen. Erfahren Sie hier, wie Sie den richtigen Wein für Ihre Hochzeit finden!
Wie man die passenden Schuhe für die Hochzeit auswählt - In 5 Schritten zum Brautschuh Ihrer Träume
Wie man die passenden Schuhe für die Hochzeit auswählt - In 5 Schritten zum Brautschuh Ihrer Träume
Wir beraten Sie zum Thema Brautschuh. Worauf Sie achten sollten und welche Hochzeitsschuhe die beliebtesten sind, das erfahren Sie hier.
Foto vía Unsplash: Sweet Ice Cream Photography
Diese 100 Fehler begehen Bräute bei Hochzeiten am häufigsten
Damit Ihre Hochzeit perfekt wird, finden Sie hier die 100 häufigsten Fehler in einer praktischen Liste, damit Sie keinen einzigen davon begehen.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos