Wie zaubert man eine moderne Hippie Hochzeit? Mit diesen 5 Gestaltung-Tipps!

Sie sind herrlich leger, sommerlich fröhlich, unkompliziert farbenfroh und manchmal richtig edel – ja, moderne Hippie-Hochzeiten zeigen sich heute so facettenreich wie noch nie. Allem voran sind sie jedoch romantisch und elegant. So möchten Sie auch heiraten? Dann befolgen Sie unsere fünf Gestaltung-Tipps:

Álvaro Sancha
Foto: Álvaro Sancha

Open Air-Trauung

Eine Hippie-Hochzeit ist erst dann eine richtige Hippie-Hochzeit, wenn die Hochzeitszeremonie mitten in der Natur und unter freiem Himmel stattfindet. Setzen Sie dabei auf einen selbstgemachten Traubogen aus Holz und mit reichlich Blumenschmuck. Einfache Klappstühle mit Blumendekorationen oder Heuballen, die mit weißen Tüchern verkleidet werden, dienen als Sitzmöglichkeit für Gäste. Überall zeigen sich bunte Blumen oder einzelne Blumenarrangements, die in kleinen Gläsern von Ästen und Sträuchern hängen. Die Natur ist die Kulisse, das verträumte Brautpaar die Protagonisten und Blumen die besonderen Details! Und im Off erklingen akustische Instrumente, die den Moment musikalisch untermalen.

 Luis Tenza
Foto: Luis Tenza
María Roa
Foto: María Roa

Das Hochzeitsstyling

Erst das passend gekleidete Brautpaar macht den Stil der Hochzeit rund: sommerliche Brautkleider im Vintage-Stil aus zarten Stoffen, transparenten Details und mit edlen Blumenstickereien zaubern elegante Romantik. Dazu ein Blumenkranz als Haarschmuck oder ein dramatischer Brautschleier mit goldener Krone im floralen Stil. Nostalgischer Schmuck und edle Brautschuhe (oder barfüßig) sorgen für den letzten Schliff. So geht an der Seite des Bräutigams, der im farbigen Hochzeitsanzug, Hosenträgern und Fliege daherkommt, zum Open-Air-Altar. Und auch die Hochzeitsgäste dürfen gerne im Boho-Stil gekleidet erscheinen.

Días de Vino y Rosas
Foto: Días de Vino y Rosas
La Dichosa
Foto: La Dichosa

Ein Blütenmeer

Moderne Hippie-Hochzeiten wollen mehr – mehr florale Kunstwerke. Ein Meer aus Blüten soll den Schauplatz der Liebe zu einem unvergesslichen Manifest der Romantik machen. Ganz egal ob in ein bis zwei Hochzeitsfarben oder bunt gemischt – in Sachen Blumendekoration gilt “mehr ist mehr”! Wie wäre es mit einem floralen Backdrop, dem Vorhang aus Papierblüten (oder Pompons)? Stellen Sie viele Körbe, alte Wein- oder Obstkisten und nostalgische Koffer aus, die Platz für reichlich Blumenarrangements bieten. Und auch am Hochzeitstisch dürfen üppige Blumengirlanden aus Blattgrün sich wie ein Tischläufer über die Tafel ziehen oder einzelne, kleine Gläser mit kleinen Blüten reihen sich nach und nach entlang in der Tischmitte.

Dianne Díaz
Foto: Dianne Díaz
Dianne Díaz
Foto: Dianne Díaz

Rustikaler Chic

Verwenden Sie bei der Gestaltung und Dekoration der Hippie-Hochzeit Naturmaterialien: Holz, Leinen, Papier, Spitze und Jute geben den warmen Farbton in Creme und Braun mit. Dazu gesellen sich zarte Pastellfarben oder ein bis zwei leuchtende Sommerfarben. Und wer einen Hauch von Glamour den rustikalen Details zur Seite stellen möchte, der tut das mit Vasen und Kerzenhalter in Gold oder Kupfer. Pompons aus Papier und Girlanden aus Stoff zaubern Charme und ein fröhliches Ambiente. Und Federn, als Symbol der wilden Liebe und Freiheit, werden in Form von Traumfängern und einzelnen Federn mit goldener Spitze zum Hauptaugenmerk in der Hochzeitsdekoration.

Blanco y Caramelo Photography
Foto: Blanco y Caramelo Photography
Slava Semenov
Foto: Slava Semenov
Natalia Albarra
Foto: Natalia Albarra

Besondere Highlights

Natürlich dürfen die vielen Kleinigkeiten, die eine Hochzeit erst besonders machen, nicht fehlen. Wie wäre es mit einer nostalgischen Saftbar auf gestapelten Obstkisten oder in einem mietbaren Oldtimer-Bus? Auch ein Eisstand im Vintage-Stil oder die alte Schreibmaschine, die für Glückwünsche an das Brautpaar bereits steht,  machen Gäste viel Freude. Und hier und da Decken oder kleine Zelte aus Tüchern in der Wiese, wo sich die Hochzeitsgäste ausruhen und den Sommertag genießen können. Und statt dem schicken Catering gibt es abends ein BBQ unter freiem Himmel und leuchtende Lampions und viele Lichterketten erleuchten zusammen mit den Sternen den dunkel gewordenen Himmel.

 La Dichosa
Foto: La Dichosa

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsdekoration in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ideen. Und wenn Sie dazu doch einen Profi brauchen, dann werfen Sie doch einen Blick auf diese Hochzeitsplaner: Your big day, Swiss Wedding Agency, Simone Jordi Weddings,  Best moments,  Cuore Weddings

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Foto: Enfok2
Wie man eine DIY-Hochzeit mit Stil macht! Selbstgemachtes mit Persönlichkeit
Selbstgemachte Hochzeitsdekoration ist individuell, spart Geld und kann sogar stilvoll aussehen! So gestalten Sie Ihre Hochzeit mit DIY-Ideen – und mit Stil! Nachmachen empfohlen …
Teil 1: Die Suche nach dem Hochzeitsfotografen wird mit diesen Tipps zum Kinderspiel!
Teil 1: Die Suche nach dem Hochzeitsfotografen wird mit diesen Tipps zum Kinderspiel!
Noch auf der Suche nach dem passenden Hochzeitsfotografen? Expertin und Hochzeitsfotografin Lene Wichmann verrät uns im Blogpost ihre Tipps zur Suche!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos