Paar spendet Catering an Krankenhaus, nachdem die Hochzeit wegen Corona abgesagt werden musste!

Paar spendet Catering an Krankenhaus, nachdem die Hochzeit wegen Corona abgesagt werden musste!

Ein englisches Paar, dessen Hochzeitsfeier wegen dem Coronavirus abgesagt werden musste, spendete die 400 Portionen ihres Hochzeits-Caterings an Krankenpfleger und Ärzte.

Paar spendet Catering an Krankenhaus, nachdem die Hochzeit wegen Corona abgesagt werden musste!
Foto: unsplash
  • News
  • International

Fiona und Adam Gordon, die ihre Hochzeitsfeier wegen dem Coronavirus leider canceln mussten, schlossen am 21. März in einer kleinen Zeremonie nur unter Anwesenheit ihrer zwei Trauzeugen den Bund der Ehe. Der grosse Apéro und das anschliessende Essen, das sie für ihre 120 Gäste geplant hatten, musste leider abgesagt werden.

speichern
Foto: Fiona Gordon

Der Caterer hatte jedoch bereits alle Lebensmittel eingekauft. Das Roastbeef, die Canapés und der Schweinebraten mussten also irgendwo hin. Deshalb fragte er das Brautpaar, ob sie bereit wären, die Mahlzeiten zu spenden. Sie sagten ja. Ein Wohltätigkeitsverein half am Wochenende dabei, das Essen aus einem kleinen Foodtruck an die dankbaren Krankenhausmitarbeiter zu verteilen. Alle 400 Pfleger und Ärzte wurden satt und freuten sich während diesen schweren Zeiten sehr über die tolle Aktion!

speichern
Foto: Galloping Gourmet

“Wir freuen uns einfach, dass wir ein wenig Licht in die Mitte von all diesen schrecklichen Nachichten derzeit dem bringen können. Es sind Zeiten wie diese, in denen man erkennt, was wirklich wichtig ist”, sagte die Braut Fiona Gordon gegenüber der Birmingham Mail. “Die Tatsache, dass wir deshalb in irgendeiner Weise helfen konnten, ist für uns ein ein kleiner Lichtblick am Horizont.”

Wir finden das eine super Aktion und wünschen dem Brautpaar alles Gute für die Zukunft!

 

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter