Achtung! In diesen Situationen sollten Sie Ihren Ehe- und Verlobungsring unbedingt abnehmen

Verlobungs- und Eheringe sind Schätze und obwohl das tägliche Tragen am Finger ein Symbol Ihrer Liebe und Verbundenheit ist, laufen Sie damit auch Gefahr, diese wertvollen Ringe zu verlieren oder abzunutzen. Wenn Sie also nicht wie Gollum durch die weite Welt pilgern wollen, um nach dem verlorenen Ring zu suchen, sollten Sie als Vorsichtsmassnahme in den folgenden Situationen Ihren Ring abnehmen und an einem sicheren Ort verwahren. 

Ernesto Naranjo
Foto: Ernesto Naranjo

Am Strand 

Ein Nachmittag am Meer unter der heissen Sonne mag unglaublich entspannend sein, doch für Ihre Ringe lauern an diesem Ort Gefahren hinter jeder Ecke. Alleine eine kurze Erfrischung im Meer kann Ihre Schätze für immer in die Tiefen ziehen, doch nicht nur der starke Wellengang, auch das Salzwasser ist nicht die beste Umgangsform für Diamanten und Gold. Selbst wenn Sie sich nur auf Ihrem Handtuch ein wenig bräunen wollen, sollte der Ring im Hotel-Safe bleiben. Ungebetene kleine Sandkörner können sich unter den wertvollen Steinchen Ihre Verlobungsringes festsetzen und auch Sonnencreme ist keine angemessene Behandlung für hochkarätigen Schmuck. Steht also ein Ausflug ans Meer an, bleiben Ihre Eheringe besser daheim!

In der Dusche oder beim Auftragen von Kosmetik

Für einen Sprung unter die Dusche ist der Grund den Ehering draussen liegen zu lassen wohl sehr offensichtlich, denn dort lauert der bedrohliche Abfluss. Auch davor oder danach sollten Sie Ihrem Ring eine kleine Pause gönnen, denn ebenso wie Sonnencreme Ihrem Ring nichts Gutes tut, verhält es sich auch mit anderen Gels, Lotions, Cremes usw. Solcherlei Flüssigkeiten finden besonders feine Gravuren oder auch den Platz unter winzigen Edelsteinen furchtbar verlockend und können zu einer Ermattung führen. Mal abgesehen davon, dass es bestimmt viel komfortabler ist, die Hände frei zu haben für ein wohltuendes Eincremen.

Albert Pamies
Foto: Albert Pamies

Sportliche Aktivitäten 

Auch beim Sport gilt: Der Ehering bleibt in der Tasche, ebenso wie jeglicher Schmuck generell. Bei grosser Anstrengung sind körperliche Ausdünstungen nur normal, doch Schweiss ist keine gute Politur für Ihren Ring. Darüber hinaus gilt besonders im Fitnessstudio besondere Vorsicht, wenn es an das Trainieren mit Maschinen oder Hanteln geht. Sie können sich selbst Verletzungen zufügen und auch Ihr Ring kann sich biegen, brechen oder einen Stein verlieren. Besonders wichtig ist das Ausziehen des Ringes bei Kontaktsport, denn er kann hängen bleiben oder auch durch unglückliche Stürze oder Bewegungen zu schmerzhaften Blessuren wie Kratzern oder blauen Flecken führen. Unterschätzen Sie dies nicht und verstauen Sie vor sportlichen Aktivitäten Ihre Ringe sicher in der Sporttasche.

Schwimmbäder und Whirlpools 

Ein begrenztes Schwimmbecken mit der Option, mögliche Filter und Rohre nach verlorenen Ringen abzusuchen, mag weniger schlimm erscheinen als ein ganzes Meer, doch auch hier gibt es einen wichtigen Grund, der dagegen spricht Ihren Ehe- oder Verlobungsring am Finger zu lassen.

In Schwimmbädern oder auch in den Becken von Thermen befindet sich viel von dem chemischen Chlor, welcher das Wasser zwar sauber hält aber die Oberfläche des Ringes stark angreifen kann. Darüber hinaus gibt es in solchen Freizeiteinrichtungen neben Dampfbädern auch Saunen und andere Wellness-Anwendungen, bei denen der Ring am Finger definitiv Fehl am Platz ist.

Patricia with love
Foto: Patricia with love

Beim Hausputz 

Wenn Sie vorhaben, den Frühjahrsputz dieses Wochenende zu machen, suchen Sie sich lieber bereits im Vorfeld einen geeigneten Platz für Ihre wertvollen Ringe. Handschuhe aus Gummi zu tragen kann bei weniger aggressiven Mitteln und leichteren Arbeiten ausreichend sein, doch seien Sie dennoch vorsichtig. Viele unterschätzen die Wirkung von Haushaltsreinigern. Diese können Ihren Ring nachhaltig schädigen und dazu führen, dass z.B. Verfärbungen die Oberfläche für immer ruinieren.

Bestimmte Arbeiten und Bedienen von schweren Maschinen 

Es gibt bestimmte Tätigkeiten, bei denen Schmuck nicht erlaubt ist. Dies ist beispielsweise der Fall bei Köchen. Es besteht das Risiko, dass ein Steinchen sich lockert und in das Essen fällt. Auch ein noch so kleiner Diamant kann hierbei Schaden anrichten, denn er könnte einen Zahn schädigen oder verschluckt werden. Selbst wenn der Ring nur in einen Topf heisser Suppe fällt, kann dies auch das Schmuckstück selbst durch Substanzen und hohe Temperaturen schädigen.

Bei dieser Art von Arbeit werden ausserdem Geräte verwendet, in die ein kleiner Ring leicht hineingeraten könnte, wie Schneidemaschinen o.ä. Es besteht nicht nur die Gefahr des Ärgers von Ihrem Ehepartner, wenn Sie ohne Ehering nachhause kommen, sondern auch die Gefahr, dass andere Leute damit verletzt werden könnten. Ebenso verhält es sich auch bei der Arbeit in Fabriken, bei landwirtschaftlichen Tätigkeiten oder überall wo schwere Maschinen bedient werden und ein kleiner Gegenstand in Maschinerien geraten und hierbei Schäden anrichten kann.

Patricia Bara Photography
Foto: Patricia Bara Photography

Es ist natürlich romantisch, wenn Sie und Ihr Ehepartner den Ehe- und Verlobungsring ständig bei sich tragen, doch im Alltag ist es dennoch wichtig, eine Portion Vernunft und Rationalität an den Tag zu legen. Bedenken Sie nur die unendliche Trauer, wenn Sie das kostbarste Symbol Ihrer Liebe zerstören oder gar verlieren würden! Haben Sie deshalb besser stets ein Ringkästchen dabei, in dem Sie Ihren Ring sicher verwahren können und tragen Sie Ihren Liebsten bei allen oben genannten Aktivitäten eben einfach im Herzen anstatt am Finger.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Wie Sie Ihren Trauring richtig pflegen
Wie Sie Ihren Trauring richtig pflegen
Der Ring an Ihrem Finger erinnert Sie stets an das Bündnis, das Sie eingegangen sind. Hier erfahren Sie von den Experten wie Sie Ihren Trauring so pflegen, dass er immer wie neu aussieht.
Foto: Noonu Fotografía
10 Dinge, die Sie tun sollten, um einen Gefühlskater nach der Hochzeit zu vermeiden
Wie wird es Ihnen gehen, wenn das grosse Ereignis, auf das Sie monatelang hingefiebert haben, einfach vorbei ist?
Invitación de boda. Credits: Jupiter and Juno shop
Eine Hochzeit mit glitzernden Details – Glitter Design ist voll im Trend!
Glitzer-Hochzeiten sind absolut im Trend! Wir verraten Ihnen, warum und geben Ihnen Tipps rund um die Dekoration, das Bankett und die Hochzeitstorte!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos