Wie wählt man den passenden Haarschmuck zur Brautfrisur aus? Auf die Accessoires kommt es an!

Glanzvolle Akzente setzen, das gewisse Etwas aus dem Styling rausholen oder dem Brautlook das Tüpfelchen auf dem “i” verleihen … Ja, der Haarschmuck kann so vieles! Ganz besonders Bräuten das perfekte Brauaccessoire für 2016 bescheren. Wie das geht? So wählen Sie den passenden Haarschmuck zur Brautfrisur:

Guido Grauer
Foto: Guido Grauer

Bräute lieben es einfach ihrem Hochzeitsoutfit mit kleinen Details den “letzten Schliff” zu verleihen. Brautaccessoires sind daher das Um und Auf, wenn es um den gelungenen Brautlook geht. Immerhin ergänzen dieser das Thema ihres Kleides. Doch nicht nur Schmuck, Brautschleier oder Brautschuhe gehören dazu – auch der passende Haarschmuck nimmt eine wichtige Stelle, wenn es um die perfekte Brautfrisur geht, ein.

 Zuerst die Brautfrisur, dann der Haarschmuck

Bei der Suche nach den passenden Brautaccessoires können Bräuten bereits den einen oder anderen Haarschmuck in die Hände bekommen. Dann ist jedoch Vorsicht geboten! Denn: Wer noch nicht seine Brautfrisur fixiert hat, der sollte (noch) die Finger von Haaraccessoires lassen. Auch, wenn Sie sich bereits in eines davon verliebt haben. Den Haarschmuck sollten Sie immer nach der Brautfrisur und nicht umgekehrt richten.

Guido Grauer
Foto: Guido Grauer

Probelauf und dann die Details

Zunächst vereinbaren Sie bei dem Friseur Ihres Vertrauens einen Termin für das Probestyling der Brautfrisur. Hier sollten etwas zwei Brautfrisuren-Stile ausprobiert werden. Machen Sie Fotos von sich, damit Sie Zuhause noch einmal darüber schlafen können, bevor Sie sich für einen Look entscheiden. Ist diese endlich getroffen, dürfen auch kleine Details wie der Haarschmuck überlegt und kombiniert werden. Aber bedenken Sie: Brautfrisur und Schmuck müssen stets zum Stil des Brautkleides passen.

Andrea Kuehnis Photography
Foto: Andrea Kuehnis Photography
ani bürech
Foto: ani bürech

Der Stil des Haarschmucks

Und da wären wir auch schon beim Thema: Auch der Haarschmuck muss zum Stil des Hochzeitsoutfits passen und dieses sogar noch stilistisch unterstreichen. Heiraten Sie im glamourösen Boho-Look? Dann greifen Sie zu edlen floralen Kronen in Gold, Blumenkränze fürs Haar oder Ketten für den Kopf. Eine nostalgische Vintage-Braut steckt sich eine XXL-Brosche ins Haar oder eine Braut im klassischen Prinzessinnen-Look den dramatischen Brautschleier von Monarosa Accessoires oder Diel Accessoires . Aber auch Fascinator, Seidenblumen oder Stirnbänder sind wunderbare Alternativen und vollenden den Brautlook gekonnt.

Andrea Kuehnis Photography
Foto: Andrea Kuehnis Photography

Gekonnt plazieren

Seinen Haarschmuck einfach so in die Brautfrisur stecken? Oh nein! Lassen Sie lieber einen Profi wie etwas The CuttingRoom ran und besprechen Sie mit ihm die passende Platzierung. Und auch die Haaraccessoires müssen gut festgesteckt werden, damit diese nicht im Lauf des Tages rutschen oder sogar die Brautfrisur zerstören.

Lesen Sie mehr zum Thema Brautaccessoires 2016 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihren Hochzeitslook inspirieren. Oder werfen Sie gleich einen Blick auf diese Hairstylisten und Brautaccessoires aus unserem Branchenbuch – da wird Ihnen gerne geholfen: K-Styling, The CuttingRoom, Beauty Expierience oder Cut & Shoot Coiffure , Diel Accessoires, CHez Janine Accessoires, Rhomberg Schmuck oder Monarosa Accessoires

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos