DIY-Brautlook: So stylen Sie die glamouröse Boho-Braut 2016!

Foto: glamfairy photography.com
Zart und elegant – die Boho-Braut 2016 – Foto: glamfairy photography.com

Auch im kommenden Hochzeitsjahr 2016 können wir vom zauberhaften Boho-Brautlook einfach nicht genug bekommen. Ganz besonders, da sich der romantische Style dann noch glamouröser, üppiger und extravaganter zeigt als bisher. Oh ja, wir wollen! Wir wollen Glamour, Feenglanz und leichte Roben … Und das alles noch dazu selbst stylen. Na dann los! So gelingt das DIY-Brautstyling im glamourösen Boho-Stil:

glamfairy photography.com
Foto: glamfairy photography.com

So zauberhaft, so edel und so aufregend war er wohl noch nie: der Bohemien-Brautlook für 2016! Kein Wunder also, dass ihn (fast) alle Bräute nachstylen möchten. Und das sogar selbst. Denn: Boho-Bräute müssen nicht alles perfekt haben. Es ist sogar der sogenannte “Undone-Look”, der mittlerweile Garant für ein modisches Boho-Styling ist. Locker, feminin und verführerisch! Ja, ein DIY-Brautstyling für etwas wildere Frauen, die ihre individuelle und weibliche Ader mit einem zauberhaften und extravaganten Hochzeitsstyling unterstreichen möchten. Nur zu! Doch dieses Mal kommt das Boho-Outfit alles andere als schlicht daher. Ja, dieser Brautlook, der mittlerweile zu den Beliebtesten zählt, zeigt sich nun romantisch, verspielt, Glamourös und vor allem auch pompös. “Mehr ist mehr” lautet 2016 wohl die Devise. Dazu gehören locker gesteckte Brautfrisuren mit Blumen, ethnischer Schmuck in Gold oder Silber sowie Tattoos in Metallicfarben, die sich wieder entfernen lassen.

Zarte Romantik

Das absolute Must-have bei Ihrem individuellen Bohemien-Brautlook: das passende Brautkleid! Es ist leicht, ungezwungen, verführerisch und trägt nun eine neue Botschaft vor sich her – Glamour pur! Diese Robe gibt dem Ganzen erste den Rahmen. Das Brautkleid gibt immer den Stil vor. Ganz gleich, wie der Rest des Braut-Stylings aussehen wird. So oder so, verzichten Sie niemals auf locker gesteckte Brautfrisuren oder offenes, gelocktes Haar. Das Haar sollte eine ungezwungene Form erhalten, die dem -Boho-Brautstyling zarte Romantik und ein wenig Aggressivität verleiht. Dazu noch eleganter Haarschmuck und Haaraccessoires in Form von XXL-Broschen, Tücher als Stirnbänder, Haarreifen oder extragroße Blumenkränze.

Fanny Liautard
Foto: Fanny Liautard

Und auch hier sind es erst die kleinen Details, die einen Look erst komplett machen. Kombinieren Sie reichlich Goldschmuck, Goldtattoos und feinste Spitze miteinander. Der Brautstrauß, das wohl wichtigste Accessoire der Braut, besteht aus Wildblumen und zeigt sich 2016 in Übergröße. XXL-Brautsträuße sorgen wahrlich für einen ganz neuen Hingucker. Alles in einem: ein filigraner Brautschmuck in geometrischen Formen oder mit Tier-Mustern; das Brautkleid aus luftiger Spitze, das Haut zeigt und ein helles Make-up mit Betonung auf die Augen sowie eine locker gesteckte Brautfrisur. Dazu noch saisonale Blumen und goldene Riemchensandalen, die nicht nur bequem, sondern den Boho-Look perfekt ergänzen.

Natürlichkeit trifft auf Glamour

Nicht vergessen: Das Braut-Make up sollte stets natürlich und leicht aussehen. Farben aus der Palette der gedämpften Braun-, Grau- und Goldtöne, viel Highlighter und eine leichte Grundierung sind die Basis. Die Boho-Braut hat einen magnetischen Blick und leicht gebräunte Haut.

glamfairy photography.com
Foto: glamfairy photography.com

Das Hair-Styling vervollständigt den Look

Das elegante Boho-Styling lebt von der passenden Brautfrisur! Legen Sie also großen Wert auf ein gekonntes Hair-Styling im “Undone”-Look. Große Locken, die aussehen als wären sie etwas vom Wind zerzaust. Oder wir wäre es mit einer lockereren und nicht zu hoch über den Nacken gesteckte Flechtfrisur? Lassen Sie einzelne Haarsträhnen ruhig ins Gesicht fallen und zeigen Sie damit die Leichtigkeit des Seins. Dazu noch die Haaraccessoires wie Goldketten, Broschen, Stirnbändern aus Schmuck oder XXL-Blumenkränze. Am Ende sollten Sie funkeln und glänzen!

Lesen Sie mehr zum Thema Brautstylings in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder benötigen Sie gleich einen Beauty-Profi? Dann werfen Sie doch einen Blick auf diese hier: Come on Make up, Valeria Meier, Nina Schaub Make up, K-Styling, Centre Beauty oder Nina Tatavitto

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Schöne Füsse im Sommer – Tolle Tipps für die Hochzeit bei hohen Temperaturen
Schöne Füsse im Sommer – Tolle Tipps für die Hochzeit bei hohen Temperaturen
Im Winter vernachlässigen wir sie stark und im Sommer ist die Pflege deshalb besonders wichtig: KOSCHKA verrät, wie Sie Ihre Füsse und Nägel innerhalb kürzester Zeit sommerfit machen.
Dusit Thani
Die besten Hotel-Hotspots für Flitterwochen auf den Malediven: Das Paradies ruft!
Honeymoon-Paradies, mitten im Nirgendwo! Auf den Malediven erleben frisch Vermählte eine fantastische Zeit zwischen Palmen und weissen Sandstränden. Wir haben die Hotspots!
Foto: La Dichosa
Wie man seine Hochzeit mit Chillout-Bereichen verschönert! Hübsche Musestunden für Hochzeitsgäste
Mit der Chillout-Oase sorgen Brautpaare für herrliche Musestunden unter den Hochzeitsgästen – und für eine erholsame Auszeit unter Kindern!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos