X

Wie man mit Blumenschmuck seine standesamtliche Hochzeit schmückt!

Eine kleine, intime, standesamtliche Trauung soll es sein – aber nicht minder reich an Blumenpracht? Dann sorgen Sie mit passendem Blumenschmuck auch beim Standesamt für eine herrliche Hochzeitsdekoration! So geht’s:

Foto: Suurmond Photography

Der Traum einer wunderschönen Hochzeit ist wohl in unser aller Herzen – auch, wenn die eigene Hochzeit sich “nur” auf eine standesamtliche Trauung beschränkt. Doch wer glaubt, diese müsse schlicht und unspektakulär abgehalten werden, der irrt gewaltig! Unter freiem Himmel, mitten im Wald oder an einer originellen Hochzeitslocation können Brautpaare heutzutage unvergesslich JA sagen – und der besondere Blumenschmuck erledigt die zauberhafte Optik!

Foto: Sergio Gisbert

Blumen, egal wo!

Heiraten Sie niemals ohne Blumendekoration – ganz egal wie oder wo Sie JA sagen. Wer schlicht im Büro des Standesamtes heiratet, der kann seine Wunschdekoration in Sachen Blumenschmuck auch selbst mitnehmen und platzieren. Und der Rest? Der begibt sich zusammen mit dem Standesbeamten sowieso an seinem gebuchten Wunschort, der fulminant und kreativ dekoriert werden darf. Ein Meer aus Blumen wird dann zur traumhaften Kulisse für Brautpaare, die standesamtlich heiraten: Wie wäre es mit einem selbstgemachten Traubogen mit verspielter Blumendekoration, darunter stehen alte Weinkisten, Körbe, Töpfe oder Koffer voll mit kleinen Blumenarrangements bereit und als Hintergrund für die Zeremonie tanzen Stoffstreifen zusammen mit Papierblüten im Wind. Ein florales Hochzeit-Eneselble, nicht wahr?

Foto: Blanco y Caramelo Photography
Foto: Sergio Gisbert

Blumen als Brautaccessoires

Meist jedoch stellt das Büro des Standesamtes die Blumendekoration selbst zur Verfügung, sodass sich Brautpaare um die Raumgestaltung keine Gedanken mehr machen müssen. Das soll aber nicht heißen, dass Sie nicht mit dem einen oder anderen floralen Akzent nachhelfen können! Wer nicht das Standesamt, sondern lieber sich selbst schmücken möchte, der kann das tun. Bräute zumindest! Tragen Sie einen üppigen Blumenkranz anstelle des Brautschleiers oder eine schmucke Krone im angesagten floralen Design. Der trendige Brautstrauß im XXL-Design ergänzt ihren farbenprächtigen und natürlichen Brautlook perfekt und verleiht dem ganzen Raum gleich das gewisse Etwas.

Foto: Sergio Gisbert
Foto: Si Quiero Wedding Planners

Der Altar-Tisch und Sessel

Besonderes Augenmerkmal bei der standesamtlichen Dekoration sind Tische und Stühle! Hier sollte der Altartisch mit einem Blumenarrangement, das zum Stil der Hochzeit und Brautpaar passt, geschmückt werden. Eine Girlande aus grünem Blattwerk etwa, ein hochragendes Mittelstück als Zentrum oder viele Vasen und Gläser in unterschiedlichen Größen mit einzelnen Blüten darin. Und zwischen drin können große Initialen des Paares für das besondere Details sorgen. Die können übrigens auch auf die Stuhllehnen des Brautpaares platziert werden. Oder wie wäre es mit kleinen Tafeln mit der Aufschrift “Mr. & Mrs.”?

Foto: Imacin – Javier Carranza : Wedding planner Karen Melnevich

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsdekoration in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Sie brauchen dabei doch professionelle Hilfe? Dann buchen Sie gleich einen professionellen Hochzeitsplaner in Ihrer Nähe: Your big day, ALEX WALES Weddings & Events, Best moments, Wedding in Style oder The Princess

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos