DIY-Must-haves für Ihre Hochzeit 2016! Diese Ideen werden Sie lieben

DIY-Must-haves für Ihre Hochzeit 2016! Diese Ideen werden Sie lieben

Mehr Charme, noch mehr Wow-Effekt und vor allem mehr DIY! Mit diesen DIY-Must-haves zaubern Sie ganz mühelos das besondere Etwas für Ihre Hochzeit.

  • Dekoration
  • Hochzeitsvorbereitungen
  • Kostengünstig
  • DIY
  • 2016

Auf die Details kommt es an, ganz klar! Natürlich erst recht in Sachen Hochzeitsgestaltung –von der Braut bis hin zur Dekoration. Wer noch mehr Charme und individuellen Wow-Effekt auf seinem Hochzeitsfest möchte, der kann das ganz einfach mit diesen wunderbaren DIY-Must-haves 2016 tun. Auf die Plätze, fertig, … DIY!

Edle Dosen

speichernStephaniel Ynn
Foto: Stephaniel Ynn

Geht es um die Hochzeitsdekoration, sollte persönlicher Charme nicht zu kurz kommen. Daher kann auch hier ein wenig DIY nicht schaden – und Sie sparen damit gleichzeitig etwas Geld. Sie wünschen sich in Ihrem Hochzeitskonzept ein paar wenige goldene oder kupferne Akzente? Dann sind Vasen in den metallischen Farben genau das Richtige: Sammeln Sie dazu Dosen und besprühen Sie diese mit Gold- oder Silber-Lack. Mit einzelnen Blumen oder weißem Schleierkraut sehen diese in einer Reihe, auf dem Weg zum Altar einfach zauberhaft aus. Ja, so einfach und originell kann selbst gemachte Hochzeitsdekoration sein.

Bohemien-Stoffketten

speichernBend-the-Light
Foto: Bend-the-Light

Wahrlich ein Must-have für romantische Vintage-Hochzeiten: DIY-Vorhänge aus Stoff. Entweder aus Stoffstreifen oder Stoffformen. Für Wimpelketten oder transparente Vorhänge. So oder so, ist diese DIYIdee einfach wunderbar und ebenso simpel selbst zu machen. Verwenden Sie dazu ein dünnes Seil, dann schneiden Sie aus weißen und farbigen Stoffen Streifen oder Formen. Die Streifen werden entlang des Seils mit einem Knoten festgebunden, Formen einmal umgeschlagen und festgenäht. Ideal für die Dekoration des Traualtars oder als Sichtschutz für Bräute, kurz vor der Hochzeitszeremonie.

Glamouröse Federn

speichernKRISTA-LEIGH-HURST-PHOTOGRAPHY
Foto: KRISTA-LEIGH-HURST-PHOTOGRAPHY

Das Symbol der Freiheit, Eleganz und Romantik – die Feder! Als besonderes Hochzeitsdetail sorgt diese für einen lieblichen Hingucker. Und mit ein paar wenigen Handgriffen, wird diese noch dazu zum Wow-Effekt: Tauchen Sie jede Feder mit der Spitze in Goldlack oder besprühen Sie diese. Ebenso gut können Sie etwas Klebstoff auftragen, damit Gold- oder Silberglitter darauf haften bleibt. Besonders hübsch anzusehen – auf den Einladungskarten sowie auf dem Hochzeitstisch.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Kalligrafie per Hand

speichernKurt Boomer
Foto: Kurt Boomer

“Handmade” liegt stark im Trend. Auch, was die individuelle Hochzeitseinladung angeht. Warum also nicht auch dem neuesten Hochzeitstrend folgen und Kalligrafien per Hand schreiben? Immerhin ist diese verträumte und sinnliche Hochzeitspapeterie 2016 “in”. Zwar gibt es auch Computerschriften, die wie handgeschrieben aussehen, das wollen Brautpaare aber nicht mehr. Mit einer Feder und etwas Geschick können Sie künstlerische Schriftbilder selbst kreieren.

Schimmernde Goldtattoos

speichernInstagram @flashtattoos
Foto: Instagram @flashtattoos

Brautschmuck einmal anders – als Eintages-Tattoo zum Beispiel! Perfekt für den trendigen Bautlook 2016, den glamourösen Boho-Style. Und so können Bräute ihren Brautschmuck ganz leicht selbst gestalten. Das modische Flashtattoo in Gold, Silber und nun sogar in Weiß wird auf die Haut geklebt und lässt sich wieder leicht entfernen. Kostengünstig, elegant und DIY!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitstrends 2016 in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder gustieren Sie schon mal die Brautkleider 2016 oder den Brautaccessoires 2016. Alles, um einen perfekten Hochzeitslook zu kreieren. Viel Spaß!