Trendguide für Hochzeiten 2016: Was ist "in" und was ist "out"?

Trends kommen und gehen – so auch Hochzeitstrends, die immer wieder durch noch Angesagter ersetzt werden. Und wer im kommenden Hochzeitsjahr 2016 JA sagt, sollte gut vorbereitet sein und alle Must-haves und No gos kennen. Wir haben die Wichtigsten hier für Sie zusammengefasst:

Das ist “in”:

  • Instagram Hochzeiten:
La Paire de Cerises - Julia et Gustavo
Das Smartphone ist auch auf Hochzeiten nicht mehr wegzudenken – Foto: La Paire de Cerises – Julia et Gustavo

Kaum einer kommt heute noch ohne Smartphone aus. Und auch die Social Network-Plattformen sind Teil unseres Lebens – auch, wenn wir uns gerade auf einer Hochzeit befinden. Warum diese also nicht gleich in die Hochzeit integrieren? Mit einer Instagram-Hochzeit etwa! Ja, das ist der neueste Hochzeitstrend auf hippen Hochzeiten. Dabei wird ein eigenes Instagram-Hochzeitsprofil des Brautpaares während der Hochzeitsplanung online gestellt, wo alle Hochzeitsgäste die Vorbereitungen mitverfolgen können. Das macht schon vorab Lust auf die Hochzeitsfeier. Am Tag der Trauung steht eine eigene Instagram-Ecke für alle Gäste zur Verfügung, bei der Gäste laut Anweisung, lustige Fotos der Hochzeit auf Instagram posten können – natürlich mit einem Hashtag versehen, den das Brautpaar bekanntgibt. Am Ende haben so Brautpaare eine Vielzahl toller Erinnerungsfotos auf ihrem Smartphone.

  • Stilvolle Langarm-Brautkleider:
jesus peiro 2016
Langarm-Brautkleider sind das Must-have 2016 – Foto: jesus peiro 2016

Langarm-Brautkleider sind alles andere als langweilig und haben sich Dank der originellen und stilvollen Designs zu den neuen Lieblingen vieler modebewusster Bräute entwickelt. Dabei gilt: Schlichtheit trumpft und auch die locker fallenden Stoffe und transparente Details machen diese Roben zum absolutem Hingucker.

  • Kleider in Pastell:
Barcelona Bridal Week 2016
Foto: Barcelona Bridal Week 2016

Ganz egal ob es sich um das Brautkleid oder um die Kleider der Brautjungfern handelt – diese Roben in Pastellfarben sind 2016 ein weiteres Highlight der Brautmoden-Kollektionen. Ein neuer Hochzeitstrends, der immer mehr an Beliebtheit gewinnt. Gut so, denn zarte Farbtöne auf Hochzeiten sind bereits in Sachen Hochzeitsdekoration nicht mehr wegzudenken …Bekennen auch Sie Farbe!

  • Geheime Garten-Hochzeiten:
La Paire de Cerises - Julia et Gustavo2
Foto: La Paire de Cerises – Julia et Gustavo

Ja, romantischer geht immer! Mit einer “Geheimen Garten”-Hochzeit zum Beispiel. Hier gilt es ganz im verträumten Vintage-Stil und mit üppiger Blumendekoration unter freiem Himmel zu heiraten. Früchte und noch mehr Blumen und Pflanzen sind in Sachen Hochzeitsdekoration das A und O. Und das Brautpaar kommt im glamourösen Hochzeitslook oder im legeren Vintage-Styling daher …

Das ist “out”:

  • Pompöse Prinzessinnen-Brautkleider:
Amelia Casablanca 2014
Foto: Amelia Casablanca 2014

Oh nein! Prinzessinnen-Brautkleider sind zwar nach wie vor im Trend, aber bitte im neuen und angesagten Stil: geradlinige Schnitte, schlichtes Designs – und vielleicht sogar als Langarm-Variante! Heute gilt Understatement statt Rüschen, Strass und Tüll. Die waren nämlich gestern …

  • Klassische und formelle Hochzeitsstile:
Felix Peter Fotografie
Foto: Felix Peter Fotografie

Etikette ist gut, zu viel davon eher nicht. Ganz besonders nicht, wenn es um das Hochzeitskonzept geht. Wer seine Hochzeit zu klassisch, zu elegant und ohne einen einzigen Stilbruch plant, der läuft heute Gefahr eine langweilige Hochzeit im Standard-Format zu feiern. Eine Hochzeit wie jede andere, oder nicht?

  • Photo Booth als Fotospaß:
Pam Est Là photographe
Foto: Pam Est Là photographe

Natürlich macht Photo Booth nach wie vor Spaß auf Hochzeiten, aber bitte erwarten Sie nicht, dass Ihre Hochzeitsgäste einen Wow-Effekt erleben werden. Photo Booth ist seit seinem Hype keine Neuheit mehr und gehört schon auf jeder zweiten Hochzeiten zum Basic. Lassen Sie sich lieber ein anderes Foto-Special für Ihre Hochzeitsgäste einfallen. Wie wäre es mit einer Polaroid-Kamera?

  • Farblose Hochzeitskonzepte:
Felix Peter Fotografie
Foto: Felix Peter Fotografie

Nun, wir hatten bereits über langweilige, klassische Hochzeiten gesprochen – und wenn diese auch noch ohne einen einzigen Tupfen Farbe stattfinden, liegen Brautpaare 2016 leider ganz und gar nicht im Trend. Zwar sind Geschmäcke verschieden, dennoch kann ein stilvolles Farbkonzept für eine einzigartige und stylische Hochzeit sorgen. Wie wäre es mit den Farbkombinationen Türkis und Gold oder Aprikot und Mint? Denn 2016 stehen Farbkonzepte ganz oben auf der Trendliste!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitstrends in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder nehmen Sie gleich mit einem Hochzeitsplanner für ein durchdachtes und trendiges Hochzeitskonzept auf: Luuniq, Your big day, Best moments, BeBride, Stadthelden oder Weddingpoint

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Guide für eine kinderfreundliche Hochzeit - So wird Ihre Feier auch für die kleinen Gäste unvergesslich!
Guide für eine kinderfreundliche Hochzeit - So wird Ihre Feier auch für die kleinen Gäste unvergesslich!
Wer viele Kinder unter den Hochzeitsgästen erwartet, der sollte auch für eine kindergerechte Hochzeitsfeier sorgen! Und so sind grosse und kleine Hochzeitsgäste rundum zufrieden, versprochen!
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Lassen Sie sich rundum bei der Planung Ihrer Traumhochzeit 2018 inspirieren – die Hochzeitswelten Zug helfen Ihnen dabei und stellen wundervolle Trends in Sachen Brautmode, Dekoration & Co. vor.
Dreinreden bei der Hochzeit – Wann sollten die Ohren auf Durchzug gestellt werden?
Dreinreden bei der Hochzeit – Wann sollten die Ohren auf Durchzug gestellt werden?
Mutter, Schwester, beste Freundin und dann auch noch die Schwiegermutter – Sie alle sind gut darin, bei der Hochzeit dreinzureden, unsere Guestbloggerin Deborah von Mademoiselle No More gibt Tipps, wie Sie damit umgehen!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos