9 Tipps, damit introvertierte Brautpaare ihre Hochzeit stressfrei genießen können

Hochzeiten können eine stressige und überwältigende Zeit für alle Beteiligten sein. Ganz besonders jedoch für Braut und Bräutigam, die einen introvertierten Charakter haben. Im Mittelpunkt zu stehen bedeutet für diese Menschen noch mehr Stress als für andere Brautpaare. Aber keine Panik! Wir haben 9 Tipps, schüchterne Brautpaare dabei helfen, die eigene Hochzeit nicht übermächtig werden zu lassen.

 Guido Grauer Hochzeitsfotografie Mehr erfahren über “ Guido Grauer Hochzeitsfotografie ”
Foto: Guido Grauer Hochzeitsfotografie

Warum? Weil introvertierte Menschen nicht gerne im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen. Sie versuchen Small Talk zu vermeiden und bevorzugen eine ruhige Zeit alleine, wo sie Engergie tanken können. Eine Hochzeit ist dann natürlich eine große Herausforderung: alle Augen sind auf Sie gerichtet, Sie werden auf Schritt und Tritt beobachtet und alle wollen sich mit Ihnen unterhalten … Daher haben wir Experten, Hochzeitsplaner und Bräute nach Tipps gefragt, wie Introvertierte am besten mit dem gesamten Planungsprozess und vor allem mit dem großen Tag in ihrem Leben umgehen können. Atmen Sie tief ein und lesen Sie wie Sie Ihre Hochzeit überstehen können:

1. Planen Sie einen Hochzeit, die zu Ihnen passt!

“Denken Sie daran, dass die einzige Sache die absolut positiv ausgehen muss, die Tatsache ist, dass Sie verheiratet sind”, so Sophia Dembling, Autorin des Buches “Introverts in Love: The Quiet Way to Happily Ever After”. “Daher können Sie und Ihr Verlobter auf der Hochzeit alles tun, was Sie wollen. Eine ruhige Sonnenuntergang-Zeremonie am Strand oder ein kleines Hinterhof-Familientreffen feiern. Und auch das Brautkleid muss nicht unbedingt ein übertriebenes Design sein. Das ist es, was Sie wirklich glücklich machen wird.”

 Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “ Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

2. “Erster Blick” vor der Zeremonie 

“Für introvertiert Bräute ist es ein Horror alleine zum Traualtar zu schreiten. Daher empfehle ich einen ersten Blick mit dem Partner vor der Zeremonie”, rät die Hochzeitsplanerin Tracie Domino von “Tracie Domino Events”. “Diese private Zeit zwischen Ihnen beiden ist unglaublich süß und ermöglicht Ihnen, ganz ohne starrende Gäste, Euch das erste Mal als Brautpaar zu sehen. Wenn Sie dann den Gang zum Altar entlang schreiten werden Sie noch immer ein besonderes Gefühl erleben – nur, dass Sie stärker das Gefühl der Verbundenheit haben werden.”

Hasenfratz.beMehr erfahren über “Hasenfratz.be”
Foto: Hasenfratz.be

3. Planen Sie eine Auszeit an Ihrem großen Tag! Sodass Sie eine Verschnaufpause einlegen können (oder zwei).

“Introvertierte brauchen einige ruhige Pausen, weg von sozialen Aktivitäten. Und das wohl am besten zusammen mit dem frisch gebackenen Ehepartner”, weiß die selbst Introvertierte und Gründerin der “Intimate Weddings” Christina Friedrichsen. “Suchen Sie sich dazu einen ruhigen Ort etwa in Ihrem Empfangsbereich. Nach einer ruhigen Auszeit mit Ihrem Partner haben Sie wieder mehr Energie”, so Friedrichsen. “Und fühlen sich nicht schlecht, wenn Sie das tun”, sagt Dembling. “Wenn Sie ein paar Pausen machen, werden Sie in der Lage sein weiterzumachen – ohne dabei schlecht gelaunt zu sein.”

Guido Grauer Hochzeitsfotografie Mehr erfahren über “Guido Grauer Hochzeitsfotografie ”
Foto: Guido Grauer Hochzeitsfotografie

4. Veranstalten Sie eine Pre-Hochzeit

“Das klingt vielleicht unlogisch, aber versuchen Sie ein informelles Treffen noch vor der Hochzeit zu organisieren, sodass Sie so viele Menschen wie möglich im Voraus sehen”, rät Braut Alicia Menendez. “Die Leute sind da, um Sie zu sehen und Sie und Ihren Partner zu feiern. Und wenn Sie die Chance haben das zu tun, senkt das den Druck des großen Tages.

Pauline Franque
Foto: Pauline Franque

5. Feiern Sie eine kleine Bridal-Party

“Große Bridal-Partys führen oft zu großen Problemen”, sagt Domino. “Vom Versuch ein Brautkleid zu finden, das allen gefällt oder zu hören dass der Friseur-Termin noch zu früh ist, ist für introvertierte Bräute Stress pur.” Halten Sie auch Ihre Getting Ready-Gruppe so klein wie möglich,” warnt Menendez. “Sie wollen und brauchen diese ruhige und stille Zeit, bevor die Dinge ihren Auftakt nehmen.”

 Mollygraphy Photography
Foto: Mollygraphy Photography

6. Involvieren Sie eine begrenzte Anzahl von Freunden und Familie

“Wenn man die Mutter, die Großmutter und Tante Jane – und noch die Mutter und Großmutter von Tante Jane einbezieht und jeder seine Ideen einbringen möchte, werden Sie schneller um Ruhe betteln als Sie es sich vorstellen können”, erklärt Dr. Laurie Helgoe, Psychologin und Autorin von “Introvert Power”. “Introvertierte sind gut im Zuhören und denken darüber auch nach, was andere sagen. Wenn die anderen  zu viel dazu beitragen, gibt es keinen Raum mehr für Ihre eigenen Gedanken. Seien Sie wählerisch.”

7. Überspringen Sie den Empfang

“Introvertierte Bräute lieben die Idee eines festlichen Dinners, bei dem sich alle unterhalten können”, weiß Domino. “Mit dieser Option, können Braut und Bräutigam den steifen Empfang entgehen, bei denen sich viele wie auf einer Bühne fühlen.”

8. Wenn Sie einen extrovertiert Partner heiraten, lassen Sie Ihren Partner sprechen.

“Wer einen extrovertierten Partner heiratet, kann die soziale Rolle auch an ihn abgeben”, schlägt Friedrichsen vor. “Dies könnte bedeuten, das er derjenige ist, der Small Talk mit den Gästen hält und auch die Hochzeitsrede spricht. Aber auch Ihre Trauzeugen sind große Verbündete für diese Aufgaben, sodass die Begrüßung der Gäste und die Abwicklung der Planung am Tag der Hochzeit an sie abgetreten werden können.”

ggfoto-Gianni GroppelloMehr erfahren über “ggfoto-Gianni Groppello”
Foto: ggfoto-Gianni Groppello

9. Stellen Sie sicher, dass Sie genügend Zeit haben, um vor und nach der Hochzeit etwas zu entspannen.

“Machen Sie immer wieder einen Punkt und nehmen Sie sich ausreichend Auszeiten bevor alles in Gang kommt, damit Sie etwas Energie tanken können”, sagt Dembling. “Aber genauso nach der Hochzeit sollten Sie, um den Kopf wieder frei zu bekommen, sofort die Flitterwochen genießen. Jedoch nutzen Sie dazu ein bis zwei Tage vor der Sightseeing-Tour für ruhige Momente.” Und denken Sie daran: Das ist vielleicht die einzige Zeit in Ihrem Leben, wo Sie von so vielen Freunden und Familie gleichzeitig umgeben sein werden.

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

“Kämpfen Sie nicht gegen diese Zeit”, sagt Dembling. “Versuchen Sie diesen Tag zuzulassen und an die Liebe Ihrer Freunde und Familie zu denken. Die Mühe wird sich lohnen, später können Sie sich genügend ausruhen.” Und wer weiß, vielleicht erweist sich Ihre Hochzeit sogar als viel einfacher, als Sie es sich jemals erwartet haben.

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos