Die Winterhochzeit steht vor der Tür: So werden Sie fit für den Traualtar!

Andrea Kuehnis Photography
Machen Sie sich für Ihre romantische Winterhochzeit fit! – Foto: Andrea Kuehnis Photography

Heiraten in den Wintermonaten? Aber sicher! Denn die kälteste Zeit des Jahres kann ganz schön besinnlich und romantisch sein. Und diese rückt immer näher! Sind Sie schon bereit für Ihre eigene Winterhochzeit? Noch nicht? Auch kein Problem! So werden Sie ganz schnell winterfit für den Traualtar.

Brautpaare, die in den kalten Wintermonaten JA sagen möchten, sollten sich darauf gut vorbereiten. Denn so eine Winterhochzeit bedarf so manch wärmende Utensilien, die Haut benötigt besondere Pflege und auch bei der Kleiderwahl gibt es viel zu bedenken. Aufhübschen alleine reicht also nicht.

 Marine Szczepaniak
Foto: Marine Szczepaniak

Winterpflege von Kopf bis Fuss

Über die kühleren Monate hinweg wird die Haut durch das Heizen von Räumen zunehmend trockener und spröder. Das macht sich etwa bei unschönen Winterfüssen bemerkbar. Aber auch im Gesicht können sich Partien weiss schuppen. Keine gute Basis für ein regelmässiges Make up und einen perfekten Teint. Und den wollen wir ja ganz besonders an unserem Hochzeitstag! Daher gilt: Begeben Sie sich in Beauty-Behandlung! Etwa einen Monat vor dem Hochzeitstermin. Dann heisst es nämlich Peeling – von Kopf bis Fuss und die Haar- und Gesichtskur starten. Sorgen Sie für einen gesunden Teint, indem Sie nach der Gesichtsbehandlung für ausreichend Feuchtigkeit sorgen und vielleicht sogar ein wenig Sonne auf Ihre Haut lassen. Wer dafür zu empfindlich ist, kann genauso via Spray-Tanning gesunder, zarter Bräune nachhelfen. Etwa drei Tage vor der Hochzeit geniessen Sie dann das Enthaarungsprogramm, die Pediküre und Maniküre für ein gepflegtes Äusseres. Sie werden strahlen, versprochen!

Lucia Izquierdo
Foto: Lucia Izquierdo

Weg mit dem Winter-Speck

Fakt ist: In den kalten Wintermonaten ernähren wir uns anders. Reichhaltiger und vielleicht sogar ungesünder als im Sommer. Jetzt haben wir nämlich Lust auf Kohlenhydrate, Fett und Zucker. Wer dadurch ein paar Pfunde zuviel auf den Rippen hat, der kann auch noch ein paar Monate vor der Winterhochzeit den Speck an den Kragen gehen. Stellen Sie prompt die Ernährung um und reduzieren Sie Kohlenhydrate und vor allem Zucker. Nicht Fett ist der Bösewicht! Dazu sportliche Betätigung und ausreichend Trinken. Aber Vorsicht beim Brautkleid. Etwa zwei Wochen vor dem Hochzeitstag sollte das Brautkleid nochmals angepasst werden. Bis dahin sollten keine radikalen Veränderungen stattfinden. Und schon gar nicht mehr danach!

JuanFra García Fotografía
Foto: JuanFra García Fotografía
glamfairy-photography.com
Foto: glamfairy-photography.com

Styling-Check

Jetzt wird es langsam auch wirklich Zeit für einen ersten Styling-Check: die Brautfrisur muss ausgewählt und Probe gesteckt werden. Versuchen Sie zwei bis drei Varianten und wählen Sie jene, die perfekt zum Stil des Brautkleides passt. Dazu dann das Braut-Make up. In diesem Fall sollten Sie höchstens zwei Varianten ausprobieren. Machen Sie von jeder Styling-Variante ein paar Detail-Fotos, damit am Tag der Hochzeit wirklich nichts mehr schief gehen kann. Ein paar Tage vor der Hochzeit sollten Sie Ihr Brautoutfit komplett anziehen und kombinieren. Wie gefällt es Ihnen? Oder fehlt noch das gewisse Etwas? Vielleicht noch Schmuck oder Accessoires? Oder haben Sie noch nicht die passenden Brautschuhe?

Encarnación Campanario
Foto: Encarnación Campanario

Apropos Brautschuhe

Ja, Stichwort Brautschuhe! Die sind nämlich ein Kapitel für sich. Sie müssen nicht nur perfekt zum Stil des Brautkleides passen, sondern sollten auch wintertauglich sein. Zumindest ein Bisschen. Wie wäre es dann also mit etwas Stilbruch. Perfekt für die Fashionistas unter den Bräuten. Dazu werden filigran designte Ankle-Boots mit dem weissen Brautkleid kombiniert. Diese müssen nicht unbedingt ebenfalls weiss sein. Wie wäre es mit blauen Brautschuhen für “etwas Blaues”? Und so kann es dann auch top gestylt und fit zum Traualtar gehen.

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsvorbereitungen in ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeit inspirieren. Oder nehmen Sie gleich Kontakt mit diesen Beauty-Profis gleich in Ihrer Nähe auf: Valeria Meier, Nina Schaub, K-Styling, The Cutting Room, Centre Beaute oder Anjas Homecut

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Brautfrisur und Make-up – Wie sich eine Braut richtig für ihren grossen Tag stylt
Brautfrisur und Make-up – Wie sich eine Braut richtig für ihren grossen Tag stylt
Damit die Braut an ihrem Hochzeitstag nur ihre Vorzüge zur Geltung bringt, muss auch das Styling perfekt sein. Doch wie findet man die richtige Frisur und das passende Make-up für die Hochzeit? Wir erklären es Ihnen mit der Hilfe von unseren Experten.
Voluminöse Lippen am Hochzeitstag – Mit diesen Tipps gelingt Ihnen der perfekte Brautlook
Voluminöse Lippen am Hochzeitstag – Mit diesen Tipps gelingt Ihnen der perfekte Brautlook
Wünschen Sie sich Lippen wie Angelina Jolie für den Hochzeitstag? Dann sollten Sie sich dieses tolle Make-up Tutorial für voluminöse Lippen auf keinen Fall entgehen lassen!
Die besten Hochzeitsfriseure in und um Zürich – Diese Profis zaubern wundervolle Styles!
Die besten Hochzeitsfriseure in und um Zürich – Diese Profis zaubern wundervolle Styles!
Die passende Frisur für die Hochzeit finden – im Gespräch mit dem besten Hochzeitsfriseuren in und um Zürich ist das kein Problem mehr. Wir stellen Ihnen die besten Friseure vor.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos