Beauty- und Styling-Trends 2016 für Bräute - Strahlender Look für den wichtigsten Tag in Ihrem Leben!

Beauty- und Styling-Trends 2016 für Bräute - Strahlender Look für den wichtigsten Tag in Ihrem Leben!

Wir zeigen Ihnen, was in Sachen Beauty und Styling 2016 absolut im Trends ist!

  • Beauty
  • Tendenzen
  • Frisur
  • Make-Up
  • 2016

Haarstyling, Make-up, Brautlook – um diese Themen drehen sich die Gedanken der Braut natürlich immer häufiger, wenn Sie sich langsam intensiver mit der Hochzeit 2016 beschäftigt. Da es oftmals schwierig ist, bei den vielen Trends den richtigen zu finden, sind wir immer sehr froh, wenn wir Experten kennen, die uns den Weg weisen. Da unsere Guestbloggerin Valeria Meier eine der besten Stylistinnen in der Schweiz ist und ihr Handwerk genau kennt und seit vielen Jahren mit Leidenschaft Bräute für ihre Hochzeit stylt, freut Sie sich natürlich, Ihnen in diesem Beitrag die Trends in Sachen Beauty und Styling 2016 vorzustellen:

speichernTollas Visage and StylesMehr erfahren über “Tollas Visage and Styles”
Foto: Sandra Marusic Photography/ Kleid: Mery’s Couture Zürich/Make-up: Tollas Visage and Styles

Die Trends für Bräute 2016 sind schon seit einigen Wochen auf den Brautmodenschauen rund um den Globus zu sehen und für jeden Braut-Typ ist ein passender Look dabei. Was jedoch im Hinblick auf die Tendenzen 2016 auffällt, ist, dass vor allem stark auf Natürlichkeit gesetzt wird.

speichernTollas Visage and StylesMehr erfahren über “Tollas Visage and Styles”
Foto: Tollas Visage and Styles

Die Haut wird im Frühling/Sommer 2016 sehr natürlich und leicht geschminkt und dann mit clever gesetzten Highlights und zarten Tönen auf den Wangen abgerundet. Wenn die Augen betont werden, dann in einem sehr klassischen Stil. Schwarze und weiße Eyeliner stehen im Fokus der Looks 2016.

Außerdem werden falsche Wimpern so häufig wie noch nie eingesetzt. Die Lippen sind zart geschminkt und vor allem die Rosa-Töne sind 2016 absoult im Kommen.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernJessica Krenn-Make-up Artist und HairstylistMehr erfahren über “Jessica Krenn-Make-up Artist und Hairstylist”
Foto: Miriam Brunner my-photo

Wenn Sie noch auf der Suche nach dem perfekten Brautlook sind, sollten Sie sich von den Bridal Fashion Weeks 2015 inspirieren lassen! Jenny Packham’s Kollektion wurde von keinem geringeren Klassiker als dem Sommernachtstraum von Shakespeare inspiriert und deshalb sind darin vor allem lange, romantische Roben zu sehen, zu denen gerade der natürliche Look mit betonten Augen oder Lippen hervorragend passt.

speichern
Foto: Jenny Packham

Die renommierte Designerin Carolina Herrera ist eher dem romantischen Look verfallen und zu diesen Brautkleidern passen natürlich zarte Rosé- oder Lachs-Töne für das Make-up. Gerade im Frühling oder am Anfang des Sommers 2016 treffen Bräute die richtige Wahl mit dem durch Herrara’s Brautmodenschauen inspirierten Look.

speichernCarolina Herrera
Foto: Carolina Herrera

Eher femininere Styles sieht man in der Kollektion von Marchesa, die Figur ist betont und zarte Spitze rundet den sehr weiblichen und teilweise verführerischen Look perfekt ab. Dazu passend sollte das Make-up vor allem auf eine Mischung aus Eleganz und Natürlichkeit abzielen. Gerade hier sollte die Trendsetterin einen weißen Eyliner wählen!

speichernTollas Visage and StylesMehr erfahren über “Tollas Visage and Styles”
Foto: Sandra Marusic Photography/ Kleid: Mery’s Couture Zürich/Make-up: Tollas Visage and Styles

Monique Lhuillier hat sich bei ihrer Arbeit ganz klar von “Alice in Wonderland” inspirieren lassen – hier entdecken Bräute den klassischen Prinzessinnen-Look mit integriereten Kristall-Akzenten. Klassisches Make-up, Nude-Look, sehr edel und modern, das ist der Look, den die Designerin mit Ihrer Kollektion anvisiert.

speichernTollas Visage and StylesMehr erfahren über “Tollas Visage and Styles”
Foto: Sandra Marusic Photography/ Kleid: Mery’s Couture Zürich/Make-up: Tollas Visage and Styles

Bei Pamella Roland entdeckt man klassische Looks, die sehr elegant und perfekt sind. Alles sitzt: Die Haare sind perfekt frisiert, die Augen tadellos und schön umrandet und besonders hier findet Braut die Must-haves Eyeliner und falsche Wimpern.

Bei Theia kommt Farbe ins Spiel und deshalb ist dieser Look gerade für diejenigen etwas, die sich etwas mehr wünsche, als den Nude Look, denn Undone-Hair und die Kombination von pinkfarbenen Lidschaften und weißen Highlights ist die Idee schlechthin! Für diejenigen, die sich etwas mehr wünschen als das Nude Look ist die Ide emit den weissen Highlighters in Kombination mit pinkfarbenen Lidschatten eine schöne Idee!

speichernTheia
Foto: Theia

Insgesamt also auch 2016 wieder ein bunter Mix aus den verschiedensten Styles in der Brautmodenwelt! Nun heißt es: Nachforschen, ausprobieren, eigenen Stil finden und vielleicht auch gleich mal direkt bei Expertin Valeria Meier nachfragen!


Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!