Destination Wedding in Italien: Gehen Sie neue Wege und verwirklichen Sie Ihre Träume!

Für Ihre Traumhochzeit zieht es Sie in ein anderes Land? Aber Sie wissen noch nicht genau, wo Sie Ihrem Partner am liebsten das Ja-Wort geben möchten? Unser Tipp: Italien!

Ernestine et sa famille Photography
Foto: Ernestine et sa famille Photography 

1. Traumhochzeit in Italien

«La dolce vita» oder moderner ausgedrückt «la bella vita». Die italienische Atmosphäre ist berühmt in der ganzen Welt. Einzigartige Romantik, Küche, Sprache, Musik – das Land Italien ist einfach Leidenschaft pur. Kein Wunder also, dass die meisten «Destination Weddings» Europas in Italien stattfinden. Ob bei den Amerikanern, Russen, Engländern oder uns Schweizern: Italien nicht nur für die Ferien die beliebteste Destination.

Azaustre
Foto: Azaustre

2. TOP Destinationen

Die Alpen in Südtirol am Nord-Punkt des Garda-Sees bieten eine einzigartige Kulisse für eine Traumhochzeit in den Bergen: Cortina d’Ampezzo oder Madonna Di Gampiglio sind nur einige Beispiele beliebter Destinationen in den Bergen.

Die mit Abstand beliebteste Destination für Hochzeiten am See ist der Comer See. Im Norden des Landes, an der Grenze zur Schweiz, umgeben von den Alpen, ist der Comer See die wohl romantischste Destination in Europa. Zahlreiche Villen, Schlösser und Luxushotels erwarten Sie hier für eine unvergessliche Hochzeitsfeier.

Michaela Nichole Photography
Foto: Michaela Nichole Photography Switzerland
Ebenfalls an der Grenze zum Schweizerischen Kanton Tessin befindet sich der berühmte «Lago Maggiore». Mediterranes Klima und das italienische Flair bieten ein einzigartiges Ambiente für Traumhochzeiten am See.
Toskana – die wohl beliebteste Destination Italiens für die Ferien nicht nur bei den Schweizern. Weinberge, Zypressen und gutes Essen, aber auch zahlreiche Locations für Ihre Traumhochzeit präsentieren die Region am Mittelmeer von der besten Seite.
Rom – die ewige Stadt. Romantik pur, exzellente Flugverbindungen und traumhafte Locations erwarten Sie hier.
Sizilien & Sardinien – Bekannt für die Strandhochzeiten.

Michaela Nichole Photography
Foto: Michael Nichole Photography Norway

3. Formales

Die Eheschließung in Italien ist für ausländische Bürger problemlos möglich. Gegen eine zusätzliche Gebühr werden die Anträge bei jedem Standesamt angenommen. Die offizielle Eheschliessung wird jedoch immer auf Italienisch zelebriert. Ein Dolmetscher ist manchmal Pflicht.

Eine Besonderheit besteht insbesondere darin, dass die angehende Ehefrau den Nachnamen des angehenden Ehemannes nicht annehmen darf. Umgekehrt gilt dasselbe. Jeder muss also seinen Namen behalten, allerdings nur Italien, denn zu Hause in der Schweiz oder in Deutschland können Sie die Ehe anerkennen lassen und die Namenserklärung abgeben.

Roy Roos Photography
Foto: Roy Roos Photography

4. Geheimtipp

Wenn Sie eine Hochzeit in Italien planen und noch professionelle Hilfe bei der Planung brauchen, dann wenden Sie sich doch an die Weddingplannerin Roberta Adamo von Spaziobianco Weddings. Sie wird ihnen dabei helfen ihre Hochzeit zu dem schönsten in ihrem Leben zu machen.

 

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos