50 Dinge, die entweder zum Top oder Flop bei einer Hochzeit werden können!

Auf jeder Hochzeit gibt es immer etwas, das so sehr die Aufmerksamkeit des Brautpaares und der Hochzeitsgesellschaft erregt, dass es niemand so schnell vergisst.

Ob rührender oder absolut peinlicher und schrecklicher Moment – wir haben uns Gedanken dazu gemacht, wann man bei der Hochzeit lieber NEIN sagen sollte und wann ein JA zu einem unvergesslichen Augenblick führen kann. Bereit?

Carmen Olmos (35 mm fotógrafas)
Foto: Carmen Olmos (35 mm fotógrafas)

NEIN

1. NEIN zu denjenigen, die nicht einmal bei der Hochzeit auf Benimmregeln und Etiquette wert legen.

2. NEIN zu einer Hochzeit, bei das Brautpaar die Hälfte der Gäste gar nicht kennt.

3. NEIN zu unpersönlichen und langweiligen Hochzeitseinladungen, die nichts über das Brautpaar aussagen.

4. Altmodische Hochzeitsgeschenke? Bitte nicht! Also NEIN zu Schlüsselanhängern mit dem Bild des Brautpaares oder Ähnlichem.

6. NEIN zu Fotos von der Brautvorbereitung, bei der die Braut nur halb bekleidet ist – das ist doch dem Bräutigam vorenthalten!

7. NEIN zu einer dicken Schicht Make-up, egal ob Braut, Brautjungfer oder anderer Hochzeitsgast!

8. NEIN zu farbigen Bändern beim Brautkleid anstelle eines eleganten Gürtels.

9. NEIN zu sehr hohen High-Heels bei der Hochzeit – und wann will die Braut den Tag genießen?!

10. NEIN dazu, dass der Bräutigam nur den Trends folgt, wenn er seinen Anzug auswählt. Seine Meinung zählt, sein Stil ist wichtig.

Foto: Alex Kaeslin
Foto: Alex Kaeslin

11. NEIN zu den Hochzeitsgästen, die absichtlich die Zeremonie verpassen – egal ob in der Kirche, am Strand oder im Garten.

12. NEIN zu Blumenketten oder sonstigen Gruppen-Accessoires für die Hochzeitsgäste. Warum haben sie sich dann die Mühe gemacht, sich für die Hochzeit perfekt zu stylen?

13. NEIN zu Hochzeitsgästen, die viel zu spät zur Zeremonie erscheinen und dann durch Lärm beim Ja-Wort oder Hochzeitskuss stören.

14. NEIN zu einem Weddingplaner, der Sie nicht das verwirklichen lässt, was Sie sich wirklich für die Hochzeit wünschen!

15. NEIN zu einer Hochzeit ohne Blumen.

16. NEIN zu einer Hochzeit, bei der keines der Deko-Elemente zueinander passt – ein roter Faden muss da sein!

17. NEIN zu den typischen Liedern, die immer bei Hochzeiten gespielt werden, das heißt Goodybe zu Céline, Whitney und Co.

18. NEIN zu einer unpersönlichen Hochzeit, egal ob kirchlich, standesamtlich oder freie Trauung.

Zarallo Moya
Foto: Zarallo Moya

19. NEIN zu Hochzeitsgästen und deren Handys, die während der Zeremonie zu klingeln anfangen.

20. NEIN zu den Müttern, die mit Ihren Kindern nicht vor die Tür gehen, wenn Sie während der Zeremonie zu weinen anfangen.

21. NEIN zu gestellten Fotos.

22. NEIN zu riesigen Tischen, die es den Hochzeitsgästen unmöglich machen, mit dem Gegenüber zu sprechen.

23. NEIN zu Candy Bars, die nicht ausreichend mit Cupcakes, Cakepops oder Torten ausgestattet sind.

24. NEIN zu einem einzigen Musikstil, der den ganzen Tag läuft.

25. NEIN zu riesigen Tanzflächen, auf denen sich die Hochzeitsgäste nicht trauen, zu tanzen.

Bahrnause Fotografie
Foto: Bahrnause Fotografie

JA

1. JA zu den Brautpaaren, die eine ganz persönliche und kreative Hochzeit feiern.

2. JA zu ausgefallenen Einladungen. Da wird schon viel Wert auf’s Detail gelegt? Dann kann es nur eine tolle Hochzeit werden!

3. JA zu den Brautpaaren, die stets bei der Hochzeitsplanung auch an die Wünsche der Hochzeitsgäste denken.

4. JA zur Wunschliste von Zankyou – damit wird alles viel leichter!

5. JA zur Vorbereitung der Braut bei ihr Zuhause – das senkt die Nervosität um einiges!

6. JA zu einem strahlenden Lächeln!

7. JA zur Mutter, Schwester, Tante und allen Freundinnen, die der Braut bei der Vorbereitung helfen.

8. JA zu einem Schlückchen Sekt während der Vorbereitung mit den Freundinnen.

9. JA zur Hair- und Make-up-Stylistin, die Sie so berät und stylt, dass Sie am Ende vollstens zufrieden sind.

10. JA zu floralen Haar-Accessoires – das ist einer der Haar-Trends 2016!

Foto: Andreas Feusi
Foto: Andreas Feusi

11. JA zu einem natürlichen Styling, mit dem die Braut sie selbst sein kann.

12. JA zu Brautschuhen mit einem farbigen Element oder in Metallic-Farben!

13. JA zum Weddingplaner, der genau weiß, was wir uns wünschen und alles genauso umsetzt!

14. JA zu den Brautjungfern, die unterschiedliche Kleider in demselben Farbton tragen.

15. JA zu den Hochzeitsgästen mit Bart – genau die sind richtig sexy!

16. JA zu den romantischen Beziehungsgeschichten der Mütter, Väter und Großeltern bei der Hochzeit.

17. JA Zu Live-Musik, während sich die Hochzeitsgäste mit einem Cocktail amüsieren.

Matthew Morgan
Foto: Matthew Morgan

18. JA zu einem köstlichen Hochzeitsbankett und unzähligen Köstlichkeiten für Brautpaar und Hochzeitsgäste.

19. JA zu den Brautpaaren, die ihren Tag auch richtig genießen können.

20. JA zu Naked Cakes, IMMER!

21. JA zu wortgewandten Hochzeitsgästen, die genau die richtigen Worte finden, um alle zu Tränen zu rühren.

22. JA zu den natürlichen, ungestellten Fotos.

23. JA zu Bräuten, die daran denken, ihren Gästen auf der Toilette die nötigsten Hygiene-Utensilien bereitzustellen – es ist ein langer Tag, für alle!

24. JA zu einer Chill-Out-Area für die Hochzeitsgäste, wo sie sich ganz entspannt zurückziehen können, wenn sie möchten.

25. JA zum Hochzeitstanz, bei dem das Brautpaar das Lied auswählt – so verrückt, anders oder altmodisch es auch sein mag, dieses Lied steht für ihre Liebe!

Momenta Bodas
Foto: Momenta Bodas

Ja, Hochzeiten können ziemlich schnell in die romantische und unvergessliche, aber auch in die schreckliche und peinliche Richtung gehen – aber jetzt haben Sie ja einen perfekten Ratgeber, mit dem Sie sich auf Ihre Traumhochzeit vorbereiten können und alle ungewollten Zwischenfälle vermeiden können! Bleiben Sie auf dem Laufenden in Sachen Hochzeitstrends mit Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Myna & Elmi heirateten bei strahlendem Sonnenschein – Einblicke in eine zart-romantische Hochzeit
Myna & Elmi heirateten bei strahlendem Sonnenschein – Einblicke in eine zart-romantische Hochzeit
Eine Traumhochzeit mitten im Sommer feiern – genau diesen Wunsch erfüllten sich Myna und Elmi, die am grossen Tag die Sonnenstrahlen genossen. Mit dabei war der Hochzeitsfotograf Attila Joszef, der Einblicke in das Fest gibt.
Valentinstag – Mit diesen 6 Ideen wird dieser Tag richtig romantisch!
Valentinstag – Mit diesen 6 Ideen wird dieser Tag richtig romantisch!
Heute ist Valentinstag und Sie haben noch keinen Plan, wie Sie Ihren Partner überraschen? Dann lassen Sie sich von unseren 6 bezaubernden Ideen inspirieren!
Schweizer Winterhochzeit am Samichlaustag: Rebecca & Michaels Traumhochzeit im Dezember!
Schweizer Winterhochzeit am Samichlaustag: Rebecca & Michaels Traumhochzeit im Dezember!
Wie wäre es mit einer Winterhochzeit am Samichlaustag? Rebecca und Michael machen vor, wie das geht!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos