Werbung

Was schenkt man zur Hochzeit? Wir geben euch kreative Ideen für Hochzeitsgeschenke

Wie viel Geld schenkt man zur Hochzeit? Was sind typische Hochzeitsgeschenke? Braucht ihr Antworten auf diese Fragen? Wir helfen euch mit unseren Tipps gerne weiter.

Was schenkt man zur Hochzeit? Wir geben euch kreative Ideen für Hochzeitsgeschenke
  • Braut
  • 2015

Ist man zu einer Hochzeit eingeladen, so stellt sich die Frage: Was schenkt man dem Brautpaar? Handelt es sich um enge Freunde oder Familie, so sollte es etwas besonderes sein. Doch was schenken, wenn man nicht genau weiss, worüber sich die Eheleute freuen würden. Meistens erstellt das Brautpaar online einen Hochzeitstisch von dem die Gäste etwas aussuchen können. Erfahrt wertvolle Tipps für Hochzeitsgeschenk-Ideen von Lisa von “das Heiratsatelier”.

  1. Hochzeitsgeschenke
  2. Der Klassiker: Die Mitgift
  3. Beliebte Hochzeitsgeschenke
  4. Originelle Hochzeitsgeschenke
  5. Hochzeitsgeschenke Geld
  6. Wie teuer sollte ein Hochzeitsgeschenk sein?
  7. Online Hochzeitstisch
  8. Gegenseitiges Geschenk des Brautpaars

1. Hochzeitsgeschenke

Das Thema Hochzeitsgeschenk beschäftigt früher oder später jedes Brautpaar und am besten kommuniziert Ihr Eure diesbezüglichen Wünsche gleich in der Einladung oder auf der eigenen Hochzeitshomepage

Heutzutage wünschen sich viele Paare entweder gar keine Geschenke mehr oder einen finanziellen Zustupf zu einer grösseren Anschaffung oder zu den Flitterwochen. Gerne geben wir Euch hier ein paar Tipps für Eure Planung und Organisation der Hochzeitsgeschenke. 

2. Hochzeitsgeschenk: Die Mitgift

Früher war es üblich, dass die Braut ein bestimmtes Vermögen, welches sie zuvor von ihren Eltern erhalten hat, in die Ehe mit einbringt. Dieses Vermögen konnte sowohl aus Geld- wie aus Sachwerten bestehen. 

Aus den eingebrachten materiellen und finanziellen Mitteln konnte so der gemeinsame Haushalt ausgestattet werden. Heutzutage ist die Mitgift in unseren Kulturkreisen nicht mehr üblich und auch das Schenken von Haushaltsgeräten ist meist weniger erwünscht, da in den häufigsten Fällen beide Ehepartner bereits einen (bzw. zwei) voll ausgestattete Haushalte besitzen. 

Foto: Unsplash

3. Beliebte Hochzeitsgeschenke

Heutzutage wünschen sich viele Brautpaare weniger eine Rühr- oder Bohrmaschine sondern einen Beitrag für die gemeinsamen Flitterwochen

Viele Paare freuen sich aber auch über einen Zuschuss für das gemeinsame Hobby und die damit verbundene Ausrüstung (z.B. Fotografie, Mountainbiking, o.ä.)

Wenn die Gäste zur Hochzeitslocation einen etwas weiteren Anfahrtsweg auf sich nehmen und vor Ort im Hotel übernachten (und dies selber finanzieren), ist dies für das Brautpaar oft schon Geschenk genug. Die Feierlichkeiten am nächsten Morgen bei einem gemeinsamen Frühstück ausklingen zu lassen, ist eine wunderschöne Gelegenheit, nochmal die meisten Gäste zu sehen und Zeit miteinander zu verbringen. Weitere Geschenke sind dann oftmals gar nicht mehr erwünscht.

Wenn Ihr mit Eurer eigenen Hochzeit auch nachhaltig etwas Gutes tun möchtet, ist eine gute Idee, alle Geldgeschenke zu spenden. Es lohnt sich, dies auch gleich in der Einladung zu erwähnen. Die Gäste können ihre Gabe direkt an die zu unterstützende Organisation spenden oder Ihr leitet alle Gaben weiter. 

speichernpaar im urlaub
Foto: Shutterstock

5. Hochzeitsgeschenke Geld

Habt Ihr ausser Bargeld aber doch viele verschiedene Wünsche, eignen sich gut elektronische und webbasierte Wunschzettel, wie z.B. über Zankyou oder über die eigene Hochzeitshomepage. Hier könnt Ihr nicht nur all Eure Wünsche detailliert auflisten, sondern die Gäste sehen auch gleich, welcher Wunsch noch offen ist. So erhält man sicher kein Geschenk zweimal. 

Arten von Geldgeschenken

Immer noch oft auf Festen zu sehen sind Geldgeschenke in einer aufwändig und kreativ gestalteten Form. Hier sind der Phantasie und den Bastelkünsten jedes Einzelnen keine Grenzen gesetzt. Toll ist es, wenn Ihr passend zum Zweck bastelt: Schenkt ihr Geld für die Flitterwochen? Ein gebastelter Strand mit Palmen wäre eine Idee. Dafür faltet ihr die Schiffchen im Meer und die Palmenblätter aus den Geldscheinen. Hier gibt es wirklich unzählige fabelhafte Arten der GeschenkverpackungenKlassische Geldgeschenke im Couvert bewahrt man am besten in einer sicheren und grossen Couvertbox auf, die man auf dem Geschenktisch platziert. 

Achtung Bargeld!

Gebt gut acht bei lose herumliegenden Couverts! Oftmals werden Geldgeschenke in Couverts bereits beim Gratulieren übergeben. Jedoch seid Ihr als Brautpaar besonders in diesem Moment derart abgelenkt, dass Ihr Euch mit Sicherheit nicht auf die sichere Verwahrung der Geldgeschenke konzentriert, wenn gerade alle Tanten, Onkels und Freunde nacheinander gratulieren. Stellt sicher, dass Ihr z.B. Eure Trauzeugen damit beauftragt, die Couverts sofort in Gewahrsam zu nehmen und an einem sicheren Ort zu deponieren! Die Couverts können sonst schnell verloren gehen oder im Trubel vom Service-Personal aus Versehen weggeworfen werden. Sicherer sind heutzutage Geldgeschenke, die elektronisch übergeben werden. Also in Form von Banküberweisungen oder über Wunschlisten (z.B. auch bei Zankyou), wo man das Geschenk direkt bezahlen kann. Das ist natürlich weniger kreativ, dafür aber sehr sicher. 

6. Wie teuer sollte ein Hochzeitsgeschenk sein?

Natürlich bleibt jedem Gast selber überlassen, wieviel er oder sie dem Brautpaar schenken möchte. Natürlich kommt es auch etwas darauf an, ob man nur für den Apéro oder für den ganzen Tag mit einem reichhaltigen Nachtessen und Abendprogramm eingeladen ist. Die Höhe eines Geldgeschenks ist sehr individuell. Ist man zur Hochzeit mit Nachtessen eingeladen, ist es sicher ein guter Anhaltspunkt und eine höfliche Geste dem Brautpaar gegenüber, soviel Geld zu schenken, wie man ungefähr selber für das Essen bezahlen würde.  

7. Online Hochzeitstisch

Habt Ihr ausser Bargeld aber doch viele verschiedene Wünsche, eignen sich gut elektronische und webbasierte Wunschzettel, wie z.B. über Zankyou oder über die eigene Hochzeitshomepage. Hier könnt Ihr nicht nur all Eure Wünsche detailliert auflisten, sondern die Gäste sehen auch gleich, welcher Wunsch noch offen ist. So erhält man sicher kein Geschenk zweimal. 

8. Gegenseitiges Geschenk des Brautpaars

Eine wunderbare Geste ist es, sich gegenseitig etwas zu schenken. Jedoch ist es auch völlig legitim, wenn man darauf verzichtet und das Hochzeitsfest als grösstes Geschenk ansieht, das man sich gegenseitig macht. Hier gibt es kein Richtig oder Falsch! Folgt Eurem Bauchgefühl. Manche Paare überraschen sich gerne mit einem kleinen Geschenk, das sie einander vor der Hochzeit oder während des Fests übergeben. Eine tolle Überraschung: den Ehepartner nach der Hochzeit in ein schönes Hotel „entführen“. Und zwar in eines, in welchem nicht die anderen Gäste übernachten. Dort könnt Ihr eine kleine Suite oder ein schönes Zimmer mieten und dies vom Hotelpersonal schön dekorieren lassen. Nun steht einer romantischen Hochzeitsnacht nichts mehr im Wege!

speichernpaar isst zusammen
Foto: Shutterstock

Bei Zankyou habt ihr die Möglichkeit, euch eure Hochzeitsliste zu erstellen. Auch eine Hochzeitshomepage ist ein klasse Hilfsmittel zur Organisation der Hochzeit und um eure Gäste mit allen wichtigen Infos zu versorgen. 

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Das Heiratsatelier Weddingplanner

Möchtest Du auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!