Rosa Clará und die Brautmode 2016: Heiraten Sie in einem Brautkleid mit Persönlichkeit und Charme!

Rosa Clará und die Brautmode 2016: Heiraten Sie in einem Brautkleid mit Persönlichkeit und Charme!

Sie können sich sicher sein, dass Ihnen mit einem Brautkleid von Rosa Clará eine traumhafte Hochzeit garantiert ist!

  • Stile
  • Tendenzen
  • Meerjungfrau
  • Prinzessin
  • Braut
  • 2016
  • Rosa Clará

Bräute, Hochzeitsdienstleister und Fashionistas in der Schweiz und auf der ganzen Welt warteten gespannt auf sie, die Brautkleider-Kollektion 2016 Rosa Clará! Denn seit Jahren schafft es das spanische Label, die Wartenden mit außergewöhnlichen Designs zu überraschen und die Brautkleider aus den Jahren zuvor durch neue Modelle zu toppen.

Wir lieben Rosa Clará und wollen Ihnen natürlich die Trends für die Hochzeitssaison 2016 auf keinen Fall vorenthalten. Machen Sie sich bereit für eine facettenreiche Kollektion, die jedes Brautherz höher schlagen lässt und schlichtweg keine Wünsche offen lässt!

speichernRosa Clará 2016.
Destino. Credits: Rosa Clará 2016

Zunächst einmal zu dem beliebtesten aller Trends bei Rosa Clará: der verführerische Rückenausschnitt. 2016 steht besonders der zarte Rücken der Trägerin im Mittelpunkt und wird durch tiefe Einblicke im Rückenbereich betont.

Besonders gerne wird hier auch mit Details gespielt und viele Modelle sind gerade im Rücken-Dekolleté reich bestickt und bestechen mit Blumenstickereien, Perlenverzierungen und Spitzenbordüren.

speichernRosa Clará 2016.
Damasco, Delicado. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Demos, Denise. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Delfos, Daryl. Credits: Rosa Clará 2016

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Außerdem sind Bräute wie Designer hin und weg von Illusions-Ausschnitten. Hier wird zwar nicht viel Haut freigegeben, da der Ausschnitt recht hoch ist, allerdings gibt es trotzdem heiße Einblicke, da der Ausschnitt aus transparenten Stoffen besteht.

Glamour pur für Bräute, die den extravaganten Brautlook bevorzugen und ihre Hochzeitsgesellschaft durch einen innovativen Look begeistern wollen.

speichernRosa Clará 2016.
Efigie. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Dado, Dafne. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Vargas- Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Velada, Vela. Credits: Rosa Clará 2016

Und das ist bereits seit mehreren Jahren einer der Top Trends, der auch 2016 nicht aus der Mode kommen wird: Das trägerlose Brautkleid begeistert Bräute immer wieder und gibt ihnen die Möglichkeit, ihre zierlichen Schultern bei der Hochzeit perfekt in Szene zu setzen!

Dieser Dekolleté-Typ wird bei Rosa Clará am häufigsten mit dem Meerjungfrauen- und Prinzessinnen-Schnitt kombiniert und macht den Weg frei für die unvergessliche Märchenhochzeit!

speichernRosa Clará 2016.
Darlen. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Elipse, Dakar. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Valkiria, Vancouver. Credits: Rosa Clará 2016

Genauso kommen auch Gürtel niemals aus der Mode, die die Taille der Trägerin gekonnt in Szene setzen und das i-Tüpfelchen des perfekten Brautlooks darstellen!

speichernRosa Clará 2016.
Elsa, Danes. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Evan, Ellen. Credits: Rosa Clará 2016
speichernRosa Clará 2016.
Diana, Detroit. Credits: Rosa Clará 2016

Sie können sich sicher sein, mit einem Brautkleid von Rosa Clará ist Ihnen eine traumhafte Hochzeit garantiert! Wenn Sie also auf der Suche nach Brautmode mit Persönlichkeit sind, finden Sie kein Design, das besser zu Ihnen passen wird! Erfahren Sie mehr zu den aktuellen Brautmoden Trends in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin!

Die Brautkleider Kollektion 2017 von Rosa Clará finden Sie hier.