Es regnet, wie schön! 5 Vorkehrungen, die auch eine regnerische Hochzeit wunderschön machen!

Es regnet, wie schön! 5 Vorkehrungen, die auch eine regnerische Hochzeit wunderschön machen!

Es wird sehr wahrscheinlich an Ihrer Hochzeit regnen? Bloß keine Panik, wir zeigen Ihnen, wie am regnerischen Hochzeitstag dennoch die Sonne scheint!

  • Planung
  • Im Freien
  • Brautpaar
  • 2015

Ein Regenschirm ist ein Kleidungsstück, das – mitgenommen – für schönes Wetter sorgt.
(Unbekannt)

Die große Furcht einer jeden Braut ist es, dass es an ihrem Hochzeitstag regnet und sie, ihr Bräutigam und alle Hochzeitsgäste durchnässt werden. Nicht nur ihr Hochzeitskleid und ihre Schuhe leiden unter einem plötzlichen Regenschauer, auch die Dekoration im Freien und der Sektempfang fallen so ziemlich schnell ins Wasser. Falls Sie einen Teil Ihrer Hochzeit im Freien feiern möchten und vermeiden wollen, dass Ihnen der Regen einen Strich durch die Rechnung macht, sollten Sie sich diese 6 Tipps gut merken, die es Ihnen ermöglichen, trotz Regen eine himmlische Hochzeit zu feiern: 

speichernEtura Weddings
Foto: Etura Weddings

1. Regenschutz

Sie haben es befürchtet, aber erst einige Tage vor der Hochzeit sind Sie bereit, es zu akzeptieren: An Ihrem Hochzeitstag wird es zu 70% regnen und um Ihre Feier zu retten, sollten Sie sich schnell um Regenschutz in jeder Form kümmern.

Stellen Sie an Ihrer Hochzeitslocation für alle Gäste Regenschirme bereit und besorgen Sie zudem Regenponchos und -jacken, die nicht nur Ihr Brautkleid, sondern auch die festlichen Outfits Ihrer Gäste vor dem Regen schützen. In der Schweiz gibt es einige Anbieter für Regenschutz, die sich darauf spezialisiert haben, Regenschirme & Co. direkt an Ihre Hochzeitslocation zu liefern. Falls Sie Ihre Hochzeit in den Herbstmonaten geplant haben, sollten Sie schlechtes Wetter einkalkulieren, Regenschirme ordern und – wenn Sie nicht auf den Sektempfang im Freien verzichten wollen – auch einen Pavillon organisieren!

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernJoachim Schmitt Fotografie
Foto: Joachim Schmitt Fotografie
speichernLuis Piteira
Foto: Luis Piteira

2. Wasserfestes Styling

Sie sind eine emotionale Braut, die sich aber nicht nur gegen Tränen, sondern auch gegen einen plötzlichen Wetterumbruch schützen möchte? Dann sollten Sie dringend beim Styling zu wasserfesten Produkten greifen, die verhindern, dass der Regen Ihr Make-up und Ihre Frisur zerstört. Besprechen Sie mit Ihrer Stylistin, welche Produkte am effektivsten sind und benutzen Sie unbedingt wasserfeste Mascara und Haarspray, damit Ihre Brautfrisur auch dem Sturm Stand hält!

speichernpollok pictures
Foto: pollok pictures

3. Auf Schritt und Tritt sicher

Wenn Regen an Ihrem Hochzeitstag in Sicht ist, sollten Sie sich zudem darum kümmern, dass Ihnen mit Ihren Brautschuhen kein Missgeschick passiert! Besonders High Heels sind ziemlich gefährlich und wenn Sie ein Brautpaarshooting im feuchten Gras geplant haben, könnten Sie ungewollt mit Ihren High Heels stecken bleiben oder gar ausrutschen.

Kaufen Sie deshalb unbedingt Brautschuhe mit einer rutschfesten Sohle oder nehmen Sie eine selbstklebende Antirutsch-Sohle mit zur Hochzeit, die Ihnen den nötigen Halt gibt, wenn Sie auf feuchtem Boden laufen. Zudem sind Plastikstopper sehr hilfreich, die auf den Absatz von High Heels gesteckt werden und so das Rutschen vermeiden. Besorgen Sie diese Helfer für sich und Ihre Hochzeitsgäste, sodass durch den Regen kein Schuh-Unglück passiert!

speichernKirill Brusilovsky
Foto: Kirill Brusilovsky

4. Die Notfall-Location

Das wäre sehr ärgerlich, lässt sich aber im Notfall nicht vermeiden: Falls Sie wirklich eine Hochzeit im Freien geplant haben und es nach Regen aussieht, sollten Sie sich nach einer Notfall-Location umsehen. Wenn es nur ein kleiner Regenschauer ist, reichen natürlich Regenschirme und -jacken, aber wenn das schlechte Wetter den ganzen Tag anhält, sollten Sie sich nach einer trockenen Alternative umsehen.

Besprechen Sie diesen Fall im Voraus mit Ihrer Location und sichern Sie sich ab, ob am gleichen Tag auch andere Räumlichkeiten frei wären. Falls dies nicht möglich ist, sollten Sie über einen Ortswechsel nachdenken und dabei auch für den trockenen Transport Ihrer Hochzeitsgäste sorgen!

speichernGeorge Natis
Foto: George Natis

5. Die Hochzeitsreportage

Die Hochzeitsfotos sind natürlich einer der wichtigsten Teile des großen Tages, da diese als Erinnerung auch in vielen Jahren aus dem Schrank geholt werden. Mit einem professionellen Hochzeitsfotografen können Sie auch an einem Regentag die Sonne scheinen lassen und wenn Sie shooten, dann genießen Sie einfach die Regentropfen und das melancholische Wetter – die Fotos werden auf alle Fälle genial, das versprechen wir Ihnen!

speichernByfotógrafos
Foto: Byfotógrafos

Wir wünschen Ihnen eine unvergessliche Hochzeit, die durch eine perfekte Planung auch schlechtem Wetter trotzt! Verwirklichen Sie die Hochzeit Ihrer Träume – ob bei Regen oder Sonnenschein!

speichernNicole Philipp Fotografie
Foto: Nicole Philipp Fotografie

Diese Hochzeitsfotografen aus der ganzen Schweiz können Sie dabei unterstützen, dass auch ein regnerisches Shooting zauberhaft wird: Andrea KuehnisJeanine Linder Photographyggfoto – Gianni GroppelloAndreas Feusi HochzeitsfotografThe Wedding Day Photography und Fine Art Wedding Photography!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Fine Art Wedding Photography Hochzeitsfotografen
Jeanine Linder Photography Hochzeitsfotografen
ggfoto - Gianni Groppello Hochzeitsfotografen
Andrea Kuehnis Photography Hochzeitsfotografen
Andreas Feusi Hochzeitsfotograf Hochzeitsfotografen
The Wedding Day Photography Hochzeitsfotografen