10 Gebote für das Braut-Make-up - So strahlen Sie an der Hochzeit!

10 Gebote für das Braut-Make-up - So strahlen Sie an der Hochzeit!

Sie wünschen sich am Tag der Hochzeit einen strahlenden Teint? Dann befolgen Sie diese Gebote für das perfekte Make-up!

10 Gebote für das Braut-Make-up - So strahlen Sie an der Hochzeit!
Foto: La Fábrica
  • Beauty
  • Empfehlung

Make-up sieht aus wie Magie, ist es aber nicht. Wie bei allen anderen guten Dingen im Leben, erfordert auch ein perfektes Make-up eine gute Vorbereitung. Dabei liegt alles an der Haut der Braut, den ein gleichmässiger Teint ist die halbe Miete! Es gibt Narben, Wunden und auch emotionale Zustände, die das grösste Organ nach aussen zeigt. Ja, die Haut ist beim Make-up der wichtigsten Protagonist! Wir haben diese 10 Gebote für das Make-up am Hochzeitstag:

speichern
Foto: freestock

1. Definieren Sie Ihren Stil

Was für eine Art von Braut sind Sie? Boho-Chic, Vintage, Prinzessin? Und welche Art von Brautkleid werden Sie tragen? Wie sehen die Accessoires aus? Alles Fragen, die ein passendes Make-up definieren. Der ganze Look sollte einen “roten Faden” haben um den Stil zu untermalen. Drücken Sie sich von Kopf bis Fuss authentisch in Ihrem Stil aus. Und, welcher Brauttyp sind Sie?

2. Wählen Sie einen Profi

Der wohl schwierigste Look? Jener, der aussieht als wären Sie morgens so herrlich frisch und unkompliziert zurechtgemacht aufgestanden – Natürliche und verträumte Brautstylings sollten von Profihand und nicht selbst gemacht werden. Und selbst das Nude-Make up sollte nur von einer professionellen Visagistin umgesetzt werden. Sie hat nämlich auch die passenden Techniken und Produkte im Falle von Tränen oder Hitze! Wie typgerechtes Brautstyling funktioniert? So!

3. Dinge, die Sie beachten sollten

Wenn Sie einen Spezialisten beauftragen, lassen Sie ihn seine Aufgabe erfüllen und stellen Sie keine Bedingungen. Style, Gesichtsmorphologie, die Zeit der Veranstaltung, die Art der Haut – es gibt viele Faktoren, die eine Rolle spielen um Ihr Aussehen für Ihren Hochzeitstag perfekt zu machen. Und ein professioneller Make-up-Künstler kennt alle Variablen. Stützt Sie sich mehr auf das Konzept von jemandem mit Erfahrung!

speichern
Foto: Kathi Zillmann Visagistin

4. Hauterkrankungen

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Wenn Ihre Haut von einem Dermatologen oder Kosmetikerin behandelt werden soll, dann so früh wie möglich. Es gibt Make-up (Camouflage), das vieles abdecken kann, jedoch sollten Sie eventuelle Rötungen und Ausschläge kurz vor der Hochzeit nicht riskieren! Wenn Sie wissen, dass Ihre Haut professionelle Intervention braucht, zögern Sie nicht diese mindestens einen Monat vor der Hochzeit aufzusuchen.

5. Routine Pflege für Ihre Haut

Sie wollen raue, trockene oder alternde Haut an Ihrem Hochzeitstag vermeiden, ganz klar. Dann halten Sie sich an die Routine Ihrer Pflege: Reinigen Sie Ihr Gesicht (immer), meiden Sie zu viel Sonne, achten Sie auf gesunde Ernährung, Vermeidung Sie Alkohol und Rauchen und bewegen Sie sich an der frischen Luft. Und so machen Sie sich fit vor der Hochzeit!

speichern
Foto: shutterstock

6. Feuchtigkeit für die Haut

Feuchtigkeitsspender sind das A und O eines schönen Teints. Führen Sie Ihrer Haut Tag und Nacht mittels Creme Feuchtigkeit zu, nehmen Sie tägliche mindestens 2 Liter Wasser zu sich und holen Sie sich frischen Sauerstoff!

7. Schlafen Sie gut

Sieben bis acht Stunden Schlaf am Tag sollten fahle Haut minimieren und zu einer guten Regeneration verhelfen. Es hat sich gezeigt, dass die normale Regulation der Haut, die durch Mangel an Schlaf gestört wird, gemindert und die Ausschüttung von Melatonin und Cortisol reduziert wird. Dies kann sogar zu dermatologischen Erkrankungen führen.

speichern
Foto: Toa Heftiba

8. Behandlungen einen Monat früher

Schon einen Monat vor der Hochzeit sollten Sie an die Vorbereitung Ihrer Haut denken. Das passiert zum einen mit besonderen Behandlungen, zum anderen mit einem ersten Termin beim professionelle Make-up-Künstler. Unser Tipp: Meiden Sie so kurz vor der Hochzeit unbedingt Behandlungen wie Mikrodermabrasion, die Ihre Haut schälen lassen.

9. Meiden Sie Rötungen an Ihrem Hochzeitstag

Das heisst: Finger weg! Drücken Sie auf keinen Fall im Gesicht herum oder versuchen Sie keine Experimente. Das empfehlen Ihnen nicht nur Visagisten, sondern auch Fotografen. Renommierte Fotografen behaupten, dass jene Zonen von roter und entzündeter Haut dennoch gesehen werden und auch nicht mit dem Make-up dauerhaft verborgen bleiben.

speichern
Foto: Kathi Zillmann Visagistin

10. Bombenfest: das Make-up

Der einzige Weg um herauszufinden, wie gut Sie das Make-up vertragen und wie perfekt dieses auch hält, ist der Probetermin beim Visagisten. Einen ganzen Tag lang können Sie testen, wie Ihre Haut darauf reagiert und ob kritische Stellen im Laufe des Tages auftauchen. Dieser Service wird in der Regel zwischen Bräuten und Fachleuten individuell festgelegt. Unser Tipp: Wasserfestes Make-up!

speichern
Foto: freestock

Ja, geht es um den einen perfekten Brautlook im Leben einer Frau, so sollten jedes Detail beachten. Die Haut ist unser grösstes Organ und dennoch erhält es meist nur wenig Aufmerksamkeit von uns. Setzen Sie diese Tipps in die Praxis um und Sie werden am Tag Ihrer Hochzeit mit einem strahlenden Teint alle verzaubern! Diese Profis helfen Ihnen gerne dabei: Come on Make-up, Valeria Meier, Tollas Visage and Styles K-Styling oder Kathi Zillmann Visagistin.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!