Werbung
10 Dinge, die Sie NICHT zu einer Hochzeit anziehen sollten

10 Dinge, die Sie NICHT zu einer Hochzeit anziehen sollten

Sie sind zu einer Hochzeit eingeladen aber unschlüssig, was Sie tragen können und was nicht? Wir haben für Sie 10 Dinge, die Sie unbedingt vermeiden sollten!

  • Gäste
  • Hochzeitsgast
  • 2017
  • Roberto Verino

“Was soll ich bloß anziehen?”, ist vermutlich die erste Frage, die Sie sich stellen werden, nachdem Sie eine Hochzeitseinladung erhalten haben. Vielleicht steht für dieses Jahr die ein oder andere Hochzeitsfeier an, bei der diese Frage noch offen ist. Was Sie letztendlich wählen, bleibt ganz bei Ihnen, doch wir erzählen Ihnen heute, was Sie auf gar keinen Fall tragen sollten, wenn Sie der perfekte Gast sein wollen.

1. Ein weißes Kleid

Werbung

Absolutes No-Go! Die Farbe Weiß ist ausschließlich der Braut vorbehalten, dies sollten Sie sich als oberste Regel merken. Die einzige Ausnahme stellt eine Feier dar, bei welcher der Dresscode ausdrücklich weiß ist. Ansonsten würden Sie hier die Todsünde begehen. Wenn Sie dazu noch Pastell-Töne meiden und ein farbiges Kleid wählen, sind sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

speichernClick10
Wählen Sie einen kräftigen Ton mit Kontrast zu Ihrer Hautfarbe. Foto: Click10

2. Eine riesige Tasche

Stellen Sie sich Ihre zukünftigen Hochzeitsbilder vor: Hübsche Kleidchen, bunte Blumen – und einen Gast, der mit einem großen Jutesack im Schlepptau herumläuft. Nicht sehr passend, oder? Eine schlichte und handliche Clutch oder Handtasche ist hier auf jeden Fall die vornehmere Wahl.

speichernClick10
Eine kleine edle Handtasche eignet sich ideal für Hochzeiten. Foto: Click10

3. Ein zu aufreizender Ausschnitt

Hier gilt: Entweder ganz vermeiden oder zurückhaltend sein. Ein sehr beliebter Trend ist allerdings der Rückenausschnitt. Wie wäre es damit als Alternative?

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernA Todo Confetti
Der Rückenausschnit ist ideal für einen eleganten Look. Foto: A Todo Confetti

4. Übertreiben

Ein hoher Beinschlitz, glitzernde Pumps, Statement Kette und dazu eine Federboa? Halt! Wenn es um Ihr Outfit als Gast geht, gilt die Faustregel weniger ist mehr. Ein einzelner Hingucker reicht vollkommen aus, denn schließlich soll ja die Braut heute im Mittelpunkt stehen und nicht Sie.

speichernRoberto Verino
Ein schlichtes Kleid, z.B. von Roberto Verino, ist eine wunderbare Option. Foto: Roberto Verino

5. Flache Schuhe

Ein kleiner Absatz verwandelt ein schlichtes Kleid sofort in einen glamourösen Look. Die richtige Schuhwahl ist deshalb essenziell für einen gelungenen Auftritt. Es müssen nicht gleich High Heels sein, aber ein bequemer Absatz mit bis zu 7 cm wirkt immer schick.

speichernCoosy
Und wenn es nur wenige Zentimeter sind – der Schuh sollte immer einen kleinen Absatz haben. Foto: Coosy

6. Kopfbedeckung auf einer Hochzeit am Abend

Ein Blumenkranz, ein Florentiner Hut oder ein “canotier” (franz.: flacher Strohhut) sind hübsche Accessoires, doch nicht bei einer Feier, die bis in die späten Abendstunden geht oder erst zu dieser Zeit beginnt. Auffällige Kopfbedeckungen gehören zu den Feiern, die tagsüber stattfinden! Wählen Sie deshalb für den Abend lieber etwas Minimalistisches und Schlichtes.

speichernLia Terni
Wie wäre es mit einem schlichtem Haarschmuck wie diesem? Foto: Lia Terni

7. Zu viel Make-up 

Eine Hochzeit ist immer ein feierliches Ereignis, zu dem Sie sich natürlich auffälliger stylen dürfen (und sollen) als für den Spaziergang im Park. Unterscheiden Sie aber zwischen einer Feier am Tag und einem Event am Abend. Bei Ersterem ist ein zartes Make-up mit dezenten Highlights passend, bei Zweiterem dürfen Sie ruhig etwas stärker eine Gesichtspartie betonen, dann werden Sie fabelhaft aussehen!

speichernLidia Estepa
Ein natürlicher Look wie z.B. dieser von Oui Novias eignet sich hervorragend. Foto: Lidia Estepa

8. Schal, Tuch oder Bolero

Wenn Sie auf eine Winter-Hochzeit eingeladen sind, wählen Sie ein Kleid mit langen Ärmeln oder eine Stola. Lieber keinen dicken Schal oder Bolero – die sind aus der Mode!

speichernKiwo
Eine Stola oder Handschuhe sind die idealen Begleiter für eine Hochzeit in der Kälte. Foto: Kiwo

9. Extra lange Fingernägel

Behalten Sie stets im Hinterkopf, dass Ihr Auftreten elegant sein soll. Meterlange Fingernägel in bunten Farben wirken schnell billig. Setzen Sie besser auf Nagellack in Nude Tönen. Mit einer französischen Maniküre können Sie auch nie etwas falsch machen.

speichernBuenavista&Co
Setzen Sie auf ein gepflegtes und dezentes Aussehen. Foto: Buenavista&Co

10. Ein Übermaß an Schmuck

Auch beim Schmuck ist weniger meist mehr. Denn es geht nicht darum, einem Weihnachtsbaum Konkurrenz zu machen, sondern darum den perfekten Abschluss für Ihr Outfit zu finden. Wenn Ihr übriger Look sehr schlicht ist, können Sie aber ruhig zu einer Maxi Kette oder Ohrringen greifen, die ins Auge fallen.

speichernClick10
Geschmackvolle Ohrringe von Salvatore, Foto: Click10

Für ein wenig Inspiration, entdecken Sie 50 Schuhe in coolen Designs und spektakulären Farben, atemberaubende Festkleider von Rosa Clara und die Top 50 Accessoires für Hochzeitsgäste

Werbung

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!