Werbung
  • Magazin
  • Mode

Dresscode für eine Hochzeit: Das perfekte Outfit für die perfekte Feier!

Sie sind auf einer Hochzeit eingeladen und wissen nicht was Sie anziehen sollen? WIr zeigen Ihnen den Hochzeits Dresscode für sie und ihn.

Dresscode für eine Hochzeit: Das perfekte Outfit für die perfekte Feier!
Foto: Fausto García
  • Mode
  • Empfehlung

Es ist nicht immer ganz einfach, als Gast auf einer Hochzeit die richtigen Kleider für eine Hochzeit zu wählen. In der Regel steht auf der Einladungskarte ein Hinweis was den Dresscode angeht. Ist dies nicht der Fall, so gibt es Outfits mit denen Sie nichts falsch machen können. Ob Black tie, casual oder gar mit Motto, es gibt ein paar Dress code Regeln, die bei jeder Hochzeit eingehalten werden sollten. Folgen Sie unserem Guide zu dem perfekten Hochzeitsoutfit für den Gast.

  1. Dresscode Hochzeit
  2. Dresscode Hochzeit Frauen
  3. Dresscode Hochzeit Männer
  4. Text Dresscode Hochzeit 

1.Dresscode Hochzeit

Der Dresscode für eine Hochzeit kann sehr unterschiedlich sein. Oft ist dieser festlich und elegant. Es gibt verschiedene Dresscodes für die verschiedenen Events einer Hochzeit. Der Polterabend ist der Tag an dem die Gäste ankommen. Meistens ist der vorgegbene Dresscode für diesen Abend leger und sollte nicht zu aufwendig sein. Bei der Trauung kommt es darauf an um welches Format der Zeremonie es sich handelt. Bei einer kirchlichen Trauung ist es ratsam sich nicht zu freizügig zu kleiden. Der Rock sollte bis über die Knie reichen und die Schultern bedeckt sein. Ein Bolero oder ein Tuch eigenen sich gut. Männer tragen einen Anzug und Schlips oder wenn es besonders festlich ist einen Cutaway. Findet die Trauung im Rahmen einer freien Zeremonie statt, sind die Vorgaben nicht so streng und können je nach Wunsch des Brautpaars umgesetzt werden. Bunte Farben und Hüte sind gerne bei einer Trauung gesehen. Für das Abendessen und die Feier kleiden sich die Damen oft mit langen Abendkleider und die Männer in Smokings. Nicht selten finden Hochzeiten im Rahmen eines Mottos statt.

2.Hochzeitsoutfit Frauen

„Black tie“ bezeichnet auf der Einladung einen Dresscode. Hier legt das Brautpaar einen grossen Wert auf angemessene und festliche Hochzeitskleidung. Es ist davon auszugehen, dass es sich bei der Feierlichkeit um einen sehr eleganten Rahmen handelt. Auf der sicheren Seite ist der weibliche Gast, wenn er ein langes Abendkleid anzieht. Achten Sie aber unbedingt darauf, dass Sie nicht zu sehr aus der Menge herausstechen, denn der Tag gebührt der Braut. Dieser wollen Sie nicht mit zu tiefen Ausschnitten und Korsagen die Show stehlen.  Denn eine Hochzeit soll voll und ganz der Braut gebühren und nicht den Gästen. Perfekt geeignet sind Cocktailkleider in schönen bunten Farben.

speicherndrei frauen in langen kleidern
Foto: Suhyeon Choi

Farbige Outfits für eine Hochzeit

Pastellfarben wie Lindgrün, Apricot oder Hellblau sind eine gute Wahl. Wenn es unbedingt dunkler sein sollte, gehen auch gedeckte Farben wie Blau-, Grau- oder Brauntöne. Generell gilt bei einer Hochzeit: je bunter desto besser. Viele Farben strahlen Freude aus und machen gute Laune. In Kombination mit den einfarbigen Anzügen der Männer und dem weissen Hochzeitskleid sehen viele verschiedene Farben einfach toll aus.

Herren haben nicht so viel Auswahl wie die Damen. Das kann Fluch und Segen sein. Für die jenigen Männer, die es gerne schlicht und einfach haben, ist die Auswahl des Hochzeitoutfits eine einfache Angelegenheit. Für Männer, die sich gerne etwas extravaganter kleiden, stellt sich die Wahl der Hochzeitskleidung als Herausforderung heraus. Aber auch hier gibt es Möglichkeiten. Bunte Socken sieht man immer häufiger bei Männern als keckes Accessoire. Auch mit den Farben der Westen kann gespielt werden.

speichernblaues kleid gast
Foto: piqyourdress

3.Hochzeitsoutfit Männer

Der Bräutigam wird vermutlich einen Stresemann, einen schwarzen Anzug, einen Frack oder Cut tragen. Bei Männern ist der Dresscode sehr strickt und es gibt kaum Möglichkeiten von diesem abzuweichen. Auch Herren sollten nicht versuchen dem Bräutigam die Show zu stehlen. Dennoch ist dies nicht so streng wie bei den Damen. Herren sind mit einem dunklen und dezenten Anzug oder einer dunklen Hose mit Sakko gut beraten. Ist die Hochzeit sehr elegant ausgerichtet, empfiehlt sich als perfektes Outfit eine schwarz-grau gestreifte Hose, kombiniert mit einem dunkelgrauen oder schwarzen einreihigen Sakko. Dazu ein weisses Hemd mit Doppelmanschette kombiniert mit einer grauen Weste, grauer oder silberner Krawatte und schlichten schwarzen Schuhen.

speichernMann im Anzug
Foto: Hian Oliveira

No GOs beim Hochzeitsoutfit

Bei einer Hochzeit gibt es nicht viele NO GOs was das Outfit angeht, aber ein bis zwei Dinge sollten Sie unbedingt beachten. Zunächst ein mal ist eine Hochzeit ein Fest der Liebe. Das Brautpaar lädt eine ausgewählte Gruppe an Leuten ein, mit denen sie diese Liebe feiern möchten. Geben Sie sich also Mühe und zeigen sie ihren Freunden mit einem schönen Outfit, dass Sie sich über diese Verbindung freuen. Vermeiden Sie in diesem Zuge als Dame die Farbe schwarz, denn Sie befinden sich ja nicht auf einer Trauerfeier.

Wenn Sie vermeiden wollen, dass über Sie geredet wird, vermeiden Sie die Farbe rot. Denn in manchen Kreisen und kulturen bedeutet das, dass Sie schon einmal mit dem Bräutigam intim geworden sind. Die Farbe weiss ist nur für die Braut bestimmt. Sie sollten definitiv vermeiden ein weisses Kleid zu tragen. Auch wenn der Stil dem eines Brautkleides nicht ähnlich sieht, sollte Sie lieber auf Nummer Sicher gehen und eine andere Farbe wählen.

speichernRotes Kleid
Foto: Alice Alinari

Accessoires Hochzeit

Eine Hochzeit ist ein besonderes Fest und das kann auch mit besonderen Accessoires gefeiert werden. Nicht oft kommen Damen dazu bei Events Hüte zu tragen. Bei einer Hochzeit aber ist das möglich und das auch nicht zu wenig. Von einem kleinen, feinen Fascinator bis hin zu einem grossen, üppigen Hut ist alles erlaubt. Es kommt seltener vor, aber macht dafür sehr viel her. Der Zylinder: Männer, die einen Zylinder tragen können stechen auf jeden Fall aus der Menge heraus. Klassisch und etwas verrückt ist dieses Accessoire.

speichernFrau mit hut an hochzeit
Foto: Donna Elliot

4.Text Dresscode Hochzeit

Für die Dresscode-Vorgabe gibt es verschiedene Begriffe, die für die Einladungen verwendet werden können.

Lässig und unkonventionel: Casual (Jeans und Sneaker)

Zwischen lässig und elegant: Smart casual (Hemd und Jackett, Chino und Loafers)

Formelle Abendanlässe: Smoking/ Black Tie (Smoking, langes Abendkleid)

Festliche Abendanlässe: Frack/ white Tie (Anzug und Krawatte, Kostüm oder Hosenanzug)

Trauung/Empfang/ Polterabend: Sommerlich festlich (kurzes Kleid, Anzug und Krawatte)

speicherneinladungskarte hochzeit
Foto: Zankyou Paper

 

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Modissa Festmode
Liluca Zürich Brautgeschäfte

Möchtest Du auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Kommentare (1)

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhaltet den geschenkten Geldbetrag auf Eurem Konto!