X

Die einzigartige Oscar De La Renta Brautmoden-Kollektion: Glamour pur für 2018!

  • [ALT] 23+

Die neuen Chefdesigner Fernando Garcia und Laura Kim stellen mit der Brautmode-Kollektion 2018 stellen ihre erste Hochzeitsmoden-Kollektion für das Hause Oscar de la Renta vor und setzen mit Formelementen wie Farne und Blättern auf die typische Handschrift des verstorbenen Firmengründers. Entdecken Sie in unserer Galerie die schönsten Modelle 2018 – Kombinationen aus Originalität und Eleganz!

Mit ihren Entwürfen entfernen sich die beiden neuen Designer jedoch von dem Bestreben, ihren romantischen Charakter und die Weiblichkeit zu betonen. Als Trends und Neuheiten und für das nächste Jahr finden sich voluminöse Röcke, Lagen aus Tüll und Blumenstickereien, die man auch bei den Brautkleidern von Carolina Herrera sieht. Mit den schulterfreien Brautkleidern setzen sie einen beliebten Schnitt der Firma fort. Die gerade Form der Kleider bilden ein Zusammenspiel aus den geraden Linien und der Schlichtheit der Gewebe und verbinden sich auf wunderbare Weise mit Transparenz. Besonders grosse Aufmerksamkeit kommt in der Kollektion den zweiteiligen Brautkleidern zu, die moderne Urbanität ausstrahlen und perfekt geeignet sind für Frauen, die auch an einem so besonderen Tag nicht auf ein bisschen Bequemlichkeit verzichten wollen.

Glamour, Zartheit und die Liebe zum Detail machen diese Kreationen zur perfekten Wahl für Bräute im kommenden Jahr. Entdecken Sie alle Neuheiten, die Oscar de la Rentas Brautmode-Kollektion 2018 zu bieten hat!

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos