Die schönsten Kleider der Oscar-Verleihung 2018: Wie gefallen Ihnen die Looks der Stars?

  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
  • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
    • Credits: Cordon Press
  • more 17+

Letzte Nacht wurden zum 90. Mal die Academy Awards in Los Angeles verliehen. Doch neben den Oscar-Gewinnern gibt es eine Sache, die die Welt fast noch mehr beschäftigt: die Outfits der Stars. Und wer genau hingesehen hat, hat vier grosse Trends erkennen können. Welche das sind? Wir verraten es Ihnen:

Weiss, Champagner und Blush

Als hellen Gegenentwurf zu den “All Black”-Dresscodes der vergangenen Award Shows wählten viele Promis weisse Roben oder solche in zarten Champagner- oder Blush-Nuancen. Margot Robbie trug beispielsweise ein weisses Kleid mit Kristallverzierung und Schleppe von Chanel Haute Couture, das an ein Hochzeitskleid erinnerte.  Jane Fonda wählte ebenfalls ein tolles Kleid von Balmain in Weiss.

Blau

Ebenfalls häufig auf dem Red Carpet der Academy Awards entdeckt: Kleider und Roben in kräftigen Blau-Tönen. Zu sehen etwa an Nicole Kidman, die sich für eine skulpturale blaue Robe von Armani Privé entschieden hatte. Auch Helen Mirren entschied sich für ein Kleid in Blau von Reem Acra.

Metallic Gold

Der dritte Kleider-Trend macht dem Academy Award wirklich alle Ehre. Denn die Promis glänzten nicht nur in Weiss und Blau, sondern auch in Metallic Gold – ob über und über mit Pailletten besetzt wie bei Jennifer Lawrence in Dior, durch getupfte Akzente wie bei Sandra Bullock in Louis Vuitton oder in einer Gold/Schwarzen Kombination wie bei Lupita Nyong’o von Atelier Versace.

Rot

Die Stars setzen aber auch auf einen Trend, der sich bereits seit Längerem hartnäckig in der Red-Carpet-Mode hält: die Trendfarbe Rot. Kein Wunder, denn sie steht tatsächlich jedem Hauttyp und passt auch noch perfekt zum Ambiente. Leslie Mann trug eine wunderschöne Robe in Rot von Zac Posen und Sofia Carson entschied sich für ein rotes Kleid von Giambattista Valli.

Mehr Informationen über

Kommentieren

30 Finden Sie Ihre Hochsteckfrisur für die Hochzeit im Jahr 2017 – 30 Styles zur Auswahl
Finden Sie Ihre Hochsteckfrisur für die Hochzeit im Jahr 2017 – 30 Styles zur Auswahl
Wenn Sie noch keine passende Brautfrisur gefunden haben, brauchen Sie sich keine Sorgen machen, denn hier werden Sie bestimmt fündig! Denn wir haben für Sie die schönsten Hochsteckfrisuren 2017 zusammengestellt!
40 Clutches für Hochzeitsgäste 2017 – 40 zauberhafte Handtaschen, die jeder Frau gefallen
Clutches für Hochzeitsgäste 2017 – 40 zauberhafte Handtaschen, die jeder Frau gefallen
Schauen Sie sich die schönsten Tipps rund um Handtaschen für die Hochzeit an – wir haben für Hochzeitsgäste 40 trendige Clutches zusammengestellt.
33 Farben, Looks und Trends: Wir zeigen Ihnen, was der trendige Hochzeitsgast im Herbst trägt!
Farben, Looks und Trends: Wir zeigen Ihnen, was der trendige Hochzeitsgast im Herbst trägt!
Der Herbst steht schon vor der Tür und von den Sommer-Hochzeiten bei Rekordtemperaturen geht es direkt weiter zu den romantischen Hochzeiten im Herbst!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos