Wie man eine minimalistische Hochzeit gestaltet! Manchmal ist eben weniger mehr

Schlichte Farben in weiss mit einem Hauch Pastell oder Naturtönen, transparente Glasvasen mit  monochromen Blüten und reduzierte Gestaltung – das ist der Zauber einer minimalistischen Hochzeit. Hier steht das Wesentliche im Mittelpunkt. Mehr braucht es nicht! Oh, welch wunderschöner Hochzeitstrend.

Ernesto Naranjo
Foto: Ernesto Naranjo

So viel Wahres hatt ein Sprichwort wohl noch nie gezeigt: “Manchmal ist weniger mehr!” Und ganz nach diesem Motto dekorieren und gestalten immer mehr Brautpaare ihr Hochzeitsfest. Warum? Weil zurückhaltende Eleganz, gepaart mit Natürlichkeit so unglaublich zart und fein aussieht! Das wollen Sie auch? Dann sehen Sie sich diese Tipps an, wie man eine minimalistische Hochzeit gestaltet:

Monochrome Farbwahl

Aleksandra Buhareva
Foto: Aleksandra Buhareva

Zunächst ist die zurückhaltende Farbwahl die Basis für eine schlichte Hochzeit. Verwenden Sie dazu Weiss als Grund- oder gar Hauptfarbe. Wer unbedingt einen zarten Farbtupfer integrieren möchte, der kann das mit einem Hauch in Pastell tun – Rosenquarz, Porzellanblau oder Mintgrün können in Form von einzelnen Blüten oder als Service farbige Akzente setzen. Ansonsten sorgen helle Braun- und Naturtöne für etwas Tiefe in der Farbgestaltung.

Schlichte Hochzeitszeremonie

Malu Vieira
Foto: Malu Vieira

Aber auch die Gestaltung der Hochzeitszeremonie kann mit zurückhaltenden Details zum optischen Hingucker werden: Stellen Sie dazu einen schlichten Traubogen aus Holz oder Ästen auf. Wenige Blüten oder einzelne Pompons in weiß wiederholen das Motto. Weisse Klappstühle mit kleinen Gläsern, die einzelne weisse oder rosa Blüten in sich tragen, schmücken reihum die Lehnen auf dem Weg zum Altar.

Wenig Details am Tabelsetting

Malu Vieira
Foto: Malu Vieira
Enfok2
Foto: Enfok2

Die Hochzeitsdekoration, so sagt man, findet ihren gestalterischen Höhepunkt in der Hochzeitstischgestaltung. Hier zeigen sich besondere Details, Farben und üppige Blumenkunstwerke auf nur einem Fleck. Nicht so bei der minimalistischen Hochzeit: mit oder ohne Tischtuch reihen sich einzelne transparente Glasvasen wie ein Tischläufer entlang der Tafel. Vorbei an schlichtem Geschirr in weiß 0der der Hochzeitsfarbe. Natürlich kann auch ein dezenter Tischläufer, etwa aus Jute, für einen zurückhaltenden Hingucker sorgen. Auf weitere Details können Sie gerne verzichten. Nur noch die elegante Menü- oder Namenskärtchen-Papeterie auf die Teller legen und fertig.

Gläser als Hochzeitsdetail

Ernesto Naranjo
Foto: Ernesto Naranjo
Lovemoments by Valentin Paster
Foto: Lovemoments by Valentin Paster
 Luis Tenza
Foto: Luis Tenza

Sie sind die Protagonisten, wenn es um schlichtes Design geht: transparente Gläser, Schalen, Flachen und Vasen. Machen Sie diese zum besonderen Hochzeitsdetail und sparen Sie dabei nicht mit Wiederholung. Bei der erfrischenden Saft-Bar, auf dem Sweet-Table und natürlich bei der Tischdekoration. Ideen dazu gibt es reichlich.

Reduktion als Statement

Mille e una nozze Wedding Planner
Foto: Mille e una nozze Wedding Planner

Ganz egal für welche Farben und Komponenten Sie sich bei der minimalistischen Gestaltung auch entscheiden – Hauptsache ist, Sie halten sich an ein reduziertes Design. Klare Linien, schlichte Formen und einen farbigen Touch. Fertig! Denn Reduktion wird zum originellen Statement und sorgt auch bei schlichten Hochzeiten für den Wow-Effekt. Versprochen!

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsdekoration in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich inspirieren. Oder nehmen Sie gleich Kontakt mit diesen Hochzeitsprofis für Dekoration aus unserem Hochzeits-Branchenbuch auf: Luuniq, Traumwerk, Honey Home, Little Shabby, Kates Wedding oder Mietidee

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Foto: Couche Photo
8 Ideen, wie Sie Ihre Hochzeit auf dem schönsten Weg "erhellen"
In einem Meer aus Lichtern heiraten? Warum nicht! Wir haben diese 8 Ideen für eine perfekte Beleuchtung.
Welches ist 2018 das beliebteste Hochzeitsdatum?
Welches ist 2018 das beliebteste Hochzeitsdatum?
An welchem Datum werden wohl die meisten Brautpaare in diesem Jahr heiraten? Wir wissen es und verraten es Ihnen!
Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Rückenfreies Brautkleid? Diese Experten-Tipps sorgen für makellose Haut am Rücken
Ein schöner Rücken kann bekanntlich entzücken. Doch wie sieht die perfekte Rückenpflege aus? Diese und weitere wichtige Fragen hat Frau Dr. Martina Tröbinger vom Dermatologikum Zürich für uns beantwortet.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos