Unser offizieller Ratgeber zu Kindern bei Hochzeiten: Geschenke, Etikette & mehr!

Wenn Brautpaare ihre Hochzeit planen, legen sie stets besonders großen Wert auf die Erstellung der Gästeliste und das Wohl aller Anwesenden. Natürlich stehen die Familie und die besten Freunde im Vordergrund, aber bei der Planung sollten Sie als Brautpaar auch Rücksicht auf die kleinen Gäste nehmen – falls Sie keine Hochzeit ohne Kinder feiern. Wir haben für Sie einen ausführlichen Ratgeber zu Kindern bei der Hochzeit zusammengestellt:  

Henning Hattendorf
Foto: Henning Hattendorf

Hochzeit mit oder ohne Kindern?

Sie starten gerade in die Hochzeitsplanung und machen sich Gedanken um die Gästeliste? Dann sollten Sie zunächst einmal eine klare Entscheidung treffen: Kinder ja oder nein? Wenn Sie selbst keine Kinder haben, könnte diese Frage durchaus relevant für Sie sein, daher sollten Sie sich gut überlegen, ob für Sie eine Hochzeit mit Kindern (inklusive Betreuung, Kindermenü, etc.) überhaupt in Frage kommt. Wägen Sie ab, ob Sie eher eine Hochzeit für Erwachsene feiern möchten oder nicht und treffen Sie so früh wie möglich eine eindeutige Entscheidung.

Klare Ansagen

Denn dann können Sie auch klare Ansagen machen. Teilen Sie Ihren Gästen mit, dass es eine Hochzeit für Erwachsene wird, falls Sie sich gegen die kleinen Gäste entschieden haben. Das ist an sich kein Problem, da es ja Ihre Hochzeit ist. Dennoch sollten Sie das allen Gästen, die Kinder haben, frühzeitig kommunizieren, sodass sich die Eltern um eine Betreuung kümmern und sicher zu- oder absagen können.

ggfoto – Gianni GroppelloMehr erfahren über “ggfoto – Gianni Groppello”
Foto: ggfoto – Gianni Groppello

Wie viele Kinder sind anwesend?

Sie haben sich für Kinder bei der Hochzeit entschieden? Super, das freut uns, denn dann können Sie gleich weiterlesen! Denn für die Planung ist es nicht nur relevant, wie viele Gäste ingesamt anwesend sein werden, s0ndern auch, wie viele Kinder da sein werden. Denn nicht nur für den Caterer, sondern auch für die Unterhalter macht es einen Unterschied, ob nur zwei Kinder oder aber eine große Kindergruppe anwesend sein wird. Bei der Erstellung der Gästeliste sollten Sie daher auch eine Kinder-Rubrik erstellen – so behalten Sie den Überblick und können allen Dienstleistern direkt weitergeben, wie viele Erwachsene und wie viele Kinder eingeladen sind und auch zugesagt haben.

Platz zum Spielen schaffen

Damit Ihre kleinen Gäste auch Spaß an der Hochzeit haben, sollten Sie im nächsten Schritt ein wenig Zeit in die Unterhaltung der Kinder investieren. Eine schöne Idee ist es stets, wenn die Kinder einen Ort zum Spielen haben, der von Ihnen als Brautpaar individuell gestaltet wird. Wie wäre es mit einer Mal-Ecke? Oder Spielzeugen für die Kinder? Am schönsten ist es natürlich, wenn Sie im Freien heiraten, denn dann haben die Kinder genügend Platz zum Spielen, Toben und Spaß haben. Bei all diesen Punkten, die Sie privat organisieren, sollten Sie dennoch darauf achten, dass stets eine unabhängige Aufsichtsperson bei den Kindern ist. Denn auch die Eltern möchten Spaß haben und die Hochzeit in vollen Zügen genießen – daher eignet sich beispielsweise eine Hochzeitsnanny, die sich den ganzen Tag über mit den Kindern beschäftigt.

Carolina Caruso PhotographyMehr erfahren über “Carolina Caruso Photography”
Foto: Carolina Caruso Photography

Aufgaben verteilen

Kinder möchten außerdem auch gerne in die Hochzeit integriert werden. Das ist ein Pluspunkt für Sie, denn Sie können kleinere Aufgaben an die Kinder verteilen und ihnen damit eine riesige Freude machen. Zudem sind die Kleinen dann eine Weile beschäftigt und konzentrieren sich voll und ganz auf ihre Aufgabe. Besonders beliebt bei Kindern ist die Rolle des Blumenmädchens oder des Ringträgers – denn hier stehen die Kleinen selbst bei der Hochzeit im Mittelpunkt und das wird zum Highlight ihres gesamten Tages. Aber auch andere Aufgaben können den Kindern bei Ihrer Hochzeit Spaß machen – sein Sie kreativ und ernennen Sie die Kleinen beispielsweise zum Chefdekorateur am Kindertisch, Betreuer an der Candy Bar oder Seifenblasen-Beauftragten!

Momenta Bodas
Foto: Momenta Bodas
Marine Szczepaniak
Foto: Marine Szczepaniak
ggfoto – Gianni GroppelloMehr erfahren über “ggfoto – Gianni Groppello”
Foto: ggfoto – Gianni Groppello

Kindermenü planen

Das ist ein wichtiger Punkt, den Sie dringend frühzeitig mit Ihrem Caterer absprechen sollten. Bestimmte Speisen sind einfach nicht kindgerecht und werden möglicherweise auch für schlechte Laune bei den Kleinen sorgen. Daher sollten Sie auf jeden Fall verschiedene Gerichte für die Kinder bei Ihrer Hochzeit einplanen. Denn auch im Hinblick auf die Menge muss sich der Caterer beschränken, wenn eine große Gruppe von Kindern anwesend sein wird. Spaghetti, Pizza, kleine Häppchen und etwas Süßes – es gibt viele Gerichte, mit denen Sie die Augen der Kleinen zum Leuchten bringen werden. Sprechen Sie sich außerdem mit den Eltern ab, um eventuelle Lebensmittelunverträglichkeiten der Kleinen ebenso zu berücksichtigen.

Wedding Ring
Foto: Wedding Ring

Unterhaltung für die Kinder buchen

Ein Clown, eine Band, ein Künstler oder Kinderschminken – es gibt so viele tolle Ideen, um Kinder bei Hochzeiten rundum zu unterhalten. Planen Sie daher bei der Suche nach den passenden Dienstleistern auch einen Tag ein, an dem Sie sich überlegen, welcher Unterhalter der richtige für die Kinder sein könnte. Fragen Sie beispielsweise bei Papa Papillon in Bern nach, der nicht nur die Knirpse, sondern auch alle anderen Hochzeitsgäste mit einem südamerikanischen Schmetterlingsritual für die Hochzeit begeistern wird!

 Justin and Keary Weddings
Foto: Justin and Keary Weddings

Kinderbetreuung organisieren

Wie bereits oben erwähnt, ist es auch enorm wichtig, dass Sie eine Kinderbetreuung organisieren – das gilt nicht nur für große Gruppen von Kindern, sondern auch für eine kleinere Anzahl von Kindern. Eine professionelle Betreuung ist wichtig, um auch den Eltern das Feiern zu ermöglichen. Sie können sich zurücklehnen und ihre Kinder liebevollen Händen überlassen, die gemeinsam mit ihnen spielen, sie unterhalten und beim Toben auf sie aufpassen. Eine besonders erfahrene Betreuungskraft für Hochzeiten in der ganzen Schweiz ist die Hochzeit-Nanny, die neben Hochzeitsbetreuungen auch viel Erfahrung von Kindergeburtstagen und Baby-Shower-Events mitbringt.

Magnus Bogucki HochzeitsfotografMehr erfahren über “Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf”
Foto: Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf

Sitzordnung: Was halten Sie von Kindertischen?

Wenn Sie bereits einen konkreten Überblick über die Gäste haben, die Sie zur Hochzeit erwarten, sollten Sie sich auch der Sitzordnung widmen. Diese sollte sich an den Bedürfnissen der Gäste orientieren – auch an denen der Kinder. Sprechen Sie eventuell vorher mit den Eltern und wenn alle einverstanden sind, könnten Sie einen oder mehrere Kindertische einplanen, an denen die Kinder unter sich sind. Dort wird dann auch das Kindermenü serviert (auch eine Erleichterung für das Service-Personal vor Ort). Außerdem könnten Sie kleine Spielzeuge, Maluntensilien oder individuelle Gastgeschenke für die Kleinen direkt am Tisch platzieren. Empfehlenswert ist es auch hier, dass die Betreuungskraft entweder am Tisch mit dabei oder während der Mahlzeiten in unmittelbarer Nähe ist – so können alle anderen Erwachsenen beruhigt ihr Menü genießen.

Spiele auch für die Kinder

Sie planen Spiele für Ihre Hochzeit? Toll, das gefällt bestimmt allen Erwachsenen! Aber haben Sie dabei auch an die Kinder gedacht? Natürlich gibt es zahlreiche Spiele für Hochzeiten, aber meist langweilen diese die Kinder eher. Wie wäre es, wenn Sie zwischen die Spiele ein bis zwei Spielideen für die Kinder einbauen? Denn oftmals sind es auch die einfachen, kleinen Spiele, die nicht nur den Kindern, sondern auch den Erwachsenen riesigen Spaß machen! Wer liebt beispielsweise nicht Reise nach Jerusalem oder Twister?

Michael Nichole PhotographyMehr erfahren über “Michael Nichole Photography”
Foto: Michaela Nichole Photography

Schlafplätze für die Kleinen

Eine letzte Idee betrifft die Energie der Kleinen. Denn häufig kann es passieren, dass die Kinder bei der Hochzeit durch das ganze Spielen und die Aufregung recht früh müde werden oder schon am Nachmittag eine kleine Pause brauchen. Ideal wäre es, wenn es auch einen gemütlichen und ruhigen Schlafplatz für die Kleinen gäbe, wo sie entspannen können. Bei vielen Hochzeiten gibt es inzwischen auch Chill-Out-Areas, die mit Sofas, Sitzkissen, Decken & Co. ausgestattet werden. Wenn Sie einen solchen Ort auch für die Kinder zur Verfügung stellen, werden Ihnen alle Eltern dankbar sein!

Ossaphoto
Foto: Ossaphoto
ggfoto – Gianni GroppelloMehr erfahren über “ggfoto – Gianni Groppello”
Foto: ggfoto – Gianni Groppello

Wie Sie sehen, gibt es zahlreiche tolle Ideen, um das Hochzeitsfest auch für die Kinder unvergesslich zu gestalten. Seien Sie kreativ, denken Sie an die Bedürfnisse aller Gäste und freuen Sie sich auf Ihren großen Tag!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Guide für eine kinderfreundliche Hochzeit - So wird Ihre Feier auch für die kleinen Gäste unvergesslich!
Guide für eine kinderfreundliche Hochzeit - So wird Ihre Feier auch für die kleinen Gäste unvergesslich!
Wer viele Kinder unter den Hochzeitsgästen erwartet, der sollte auch für eine kindergerechte Hochzeitsfeier sorgen! Und so sind grosse und kleine Hochzeitsgäste rundum zufrieden, versprochen!
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Lassen Sie sich rundum bei der Planung Ihrer Traumhochzeit 2018 inspirieren – die Hochzeitswelten Zug helfen Ihnen dabei und stellen wundervolle Trends in Sachen Brautmode, Dekoration & Co. vor.
Was ist bei Hochzeiten 2018 nicht mehr im Trend?
Was ist bei Hochzeiten 2018 nicht mehr im Trend?
Runde Tische, Brautschleier und Hochzeiten im Sommer – all das ist Schnee von gestern. Hochzeitsplanerin Denise Wüst-Baumgartner von mitherz. verrät uns, welche Trends 2018 gar nicht mehr gehen.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos