Werbung

Eine Auswahl an Brautkleidern 2015: Von vorne kurz, von hinten lang, wer hoch pokert, der gewinnt!

Sie glauben nicht, dass Sie mit einem Brautkleid, das hinten lang und vorne kurz ist, bezaubern können? Wir haben Ihnen Gegenbeweise zusammengestellt, entdecken Sie bezaubernde Designs in unserer Galerie und lassen Sie sich überzeugen!

  • Stile
  • Galleries

In den letzten Monaten konnte man diesen Trend immer häufiger sehen: Festkleider, die vorne kurz und hinten lang sind. Neben der Festmode wird dieser Trend nun auch immer beliebter unter Brautkleid-Designern und für Bräute, die diesem Trend verfallen sind, haben wir eine Galerie zusammengestellt, die Ihnen die schönsten und frechsten Brautkleider vorstellt, die durch dieses besondere Detail zu dem Highlight schlechthin werden.

Werbung

Vorne kurz, hinten lang und trotzdem sehr unterschiedlich? Das geht, so präsentiert Timperley London in seiner neuen Kollektion eher elegante Brautkleider dieser Art, fügt den Kleidern besondere Strass-Applikationen zu und kombiniert sie mit trendigen Gürteln und originellen Accessoires. Die Designer von Atelier Aimée mischen Ihren Looks florale Details und einzelne Farbakzente bei. Im Gegensatz dazu bevorzugt Charo Ruiz den Hippie-Look mit leichten Brautkleidern für die romantische Strandhochzeit.

Sie glauben nicht, dass diese Kombination gut aussieht? Dann überzeugen Sie sich selbst, werfen Sie einen Blick in unsere Galerie und sehen Sie, dass es dieser Trend durchaus in sich hat!

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!