1, 2, 3 ... verheiratet! Wie Sie in nur 5 Schritten eine Blitzhochzeit planen

1, 2, 3 ... verheiratet! Wie Sie in nur 5 Schritten eine Blitzhochzeit planen

Wenn die Liebe nicht länger warten kann – dann sollte man mit einer Blitzhochzeit schnell JA sagen! So planen Sie diese in nur 5 Schritten. Los geht’s!

  • Planung
  • Empfehlung
  • Brautpaar
  • Preiswert
  • aktuelles
  • Paare
  • 2015
speichernConstanza
Wenn die Liebe nicht länger warten kann … – Foto: Constanza

Verliebt, verlobt und blitzschnell verheiratet! Ja, manchmal muss es eben schnell gehen. Und außerdem gibt es in der Liebe keine Regeln. Wer sich also kürzlich verlobt hat und nicht länger auf die Hochzeit warten möchte, der kann in nur fünf einfachen Schritten eine Blitzhochzeit auf die Beine stellen. Wie das geht? So:

1. Hochzeitsdatum fixieren

speichernConstanza
Vielleicht eine Hochzeit im Garten? – Foto: Constanza

Wer in nur wenigen Wochen Ja sagen möchte, der sollte jetzt schnell sein – und dabei unbedingt flexibel bleiben. Denn: Ein Wunschdatum ist jetzt wohl nicht mehr drin! Macht aber nichts. Erfragen Sie beim Standesamt den erst besten Trauungstermin an einem Wochenende und greifen Sie, ohne lange zu überlegen, zu. Im zweiten Telefonat fixieren Sie sogleich die Location für die anschließende Hochzeitsfeier. Wer hier Schwierigkeiten hat einen Platz zu bekommen, der kann auch eine romantische Hochzeitsfeier im eigenen Garten arrangieren. Wie wäre es mit einem sommerlichen Hochzeits-Grillfest? Unvergesslich!

2. Freunde und Familie einladen

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernAnais Chaine Photography
Foto: Anais Chaine Photography

Dass eine Blitzhochzeit eine kleine aber feine Hochzeitsfeier wird, ist klar. Rufen Sie daher all Ihre Freunde und Familienmitglieder, die bei der Hochzeit dabei sein sollen, an oder reden Sie mit diesen persönlich. So wissen alle Bescheid und können sich den Termin schon mal frei halten. Für eine kunstvolle Hochzeitseinladungen ist jetzt keine Zeit mehr. Wer auf hübsche Papeterie dennoch nicht verzichten möchte, kann nach Bekanntgabe des Hochzeitstermin immer noch eine DIY-Karte übermitteln, in der alle Infos genau angegeben werden.

3. Hochzeitsprofis buchen

speichern Zéphyr et Luna
Foto: Zéphyr et Luna

Jetzt geht es an die Feinheiten der Blitzhochzeit. Wie die verschiedenen Hochzeitsprofis: Hochzeitstorte, Catering oder Menüerstellung, Hochzeitsmusik und natürlich der Hochzeitsfotograf. Letzterer ist besonders schwierig zu bekommen, da die besten Fotografen bereits ein Jahr im Voraus gebucht werden. Legen Sie sich also ins Zeug und  telefonieren Sie sämtliche Profis durch. Oder Sie machen vieles selbst: die Hochzeitstorte und der Sweet Table können von den Müttern des Brautpaares übernommen werden, für die Hochzeitsmusik kann ein Freund zum DJ werden und auch die Hochzeitsbilder können notfalls mit einem Hobbyfotografen aus dem Bekanntenkreis entstehen. Aber: Gönnen Sie sich zumindest nach der Blitzhochzeit ein professionelles After Wedding Shooting für kunstvolle Hochzeitsbilder!

4. Hochzeitsoutfits und Accessoires besorgen

speichernF2Studio
Foto: F2Studio

Nun geht es an den Brautlook. Hier gilt: entweder schnell von der Stange kaufen oder via Online-Shopping das Traumbrautkleid finden. Natürlich sollte man dabei schon bereit sein, ein paar Abstriche zu machen und vielleicht doch statt dem fulminanten Prinzessinnen-Brautkleid eine schlichte, kostengünstigere Robe in Weiß zu wählen. Wer allerdings sein Traum-Brautkleid längst im Kopf hat, der kann – sofern lieferbar – ganz schnell zu seinem Wunschkleid kommen. Der Bräutigam kann seinen Hochzeitsanzug entweder leihen, teuer kaufen oder einen modischen Anzug von der Stange wählen. Hauptsache Sie haben das Hochzeitsoutfit in nur einer Woche zuhause. Und dann? Dann kaufen Sie die Eheringe – das wohl wichtigste Accessoire für den Hochzeitstag!

5. DIY-Hochzeitsdekoration

speichernTiara Photographie
Foto: Tiara Photographie

Meist finden kleine Blitzhochzeiten mit kleinem Budget statt. Da sind aufwendige und teuere Hochzeitsdekorationen einfach nicht drin. Daher sollten Sie Freunde und Familie besser um Mithilfe bitten: DIY-Hochzeitsideen gibt es nämlich reichlich. So können farbige Papier-Pompoms selbst gemacht, alte Dosen in Gold gesprayt und als Vasen umfunktioniert und einzelne Blumen in kleinen Gläsern als Vintage-Arrangement inszeniert werden. Das ist kostengünstig und sieht noch dazu bezaubernd aus.

Danach müssen Sie nur noch JA sagen! Viel Spaß beim blitzschnellen Planen.

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsplanung in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich jede Menge Inspirationen. Sie möchten dennoch einen Hochzeitsplaner hinzuziehen? Dann nehmen Sie mit diesen hier Kontakt auf: Your big day, Two love Couple events, Simone Jordi Weddings, Best Moments, Luuniq oder Jane4Wedding

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Luuniq Hochzeitsdeko
Swiss Wedding Agency Weddingplanner
Your Big Day Weddingplanner
Jane4wedding Weddingplanner
Best Moments GmbH Weddingplanner

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!