X

Das Notfallpaket für den Hochzeitstag – 10 Dinge, die Frau an ihrem Hochzeitstag braucht

Zu einer perfekten Planung gehört auch immer die Frage: Was könnte schief gehen und was könnte das Brautpaar oder die Trauzeugen beeinflussen? Das Denken in Details macht dabei den großen Unterschied. Stellt euch vor, ihr habt plötzlich einen Riss im Kleid und niemand hat Nadel und Faden dabei, um das Missgeschick schnell zu beheben? Tipps von unserer Guest-Bloggerin von Create Your Day

10 Tipps für den Notfall bei der Hochzeit. Foto: Annie Gozard

Aus diesem Grund sollten die Trauzeugen oder das Brautpaar selbst, ein Notfallpaket für den großen Tag zusammenstellen, damit die richtigen Dinge zur richtigen Zeit griffbereit sind. Da die Hochzeitsvorbereitungen sehr anstrengend sind und dabei oft die kleinen Dinge vergessen gehen, haben wir diese Liste für euch zusammengestellt.

Diese 10 Dinge gehören unbedingt in euer Notfallpaket

1. Nähequipment

Wie bereits angedeutet, ist Nähequipment eines der wichtigsten Dinge im Notfallpaket. Es kann immer passieren, dass die Braut mit ihrem Brautkleid irgendwo hängen bleibt. Mit Nadel und Faden kann die Trauzeugin in solchen Fällen sofort reagieren.

2. Haarspray

Die Brautfrisur hält, aber nicht ewig. Egal, wie viel Haarspray der Friseur verwendet, es gibt immer Einflüsse, wie Feuchtigkeit oder Wind, denen der Fixierer auf Dauer nicht standhält. Damit die Frisur auf jedem Foto sitzt, ist es sehr wichtig, dass die Trauzeugin jederzeit, mit Haarspray und Haarnadeln ausgerüstet, bereit steht, um bei Bedarf eingreifen zu können.

Haarspray als treuer Begleiter für die Brautfrisur. Foto: Momenta bodas

3. Transparentes Puder

Glanzstellen auf Fotos mag niemand. Auf den Hochzeitsfotos sollten die Augen glänzen und nicht die Gesichtshaut. Damit die Braut aber am Ende des Abends nicht 7 Schichten Makeup im Gesicht hat und sich der Maskeneffekt einstellt, bringt transparentes Puder schnelle (und unsichtbare) Abhilfe bei Glanzstellen. Das gilt übrigens auch für den Bräutigam.

4. Taschenspiegel

Das Makeup sitzt und die Brautfrisur auch. Oder etwa nicht? Ein schneller Blick in den Spiegel gibt die Antwort. Und wir wissen doch alle gerne, ob auch alles sitzt, bevor wir fotografiert werden. Damit der (oft) längere Weg in den Waschraum vermieden werden kann, lohnt es sich also, einen kleinen Spiegel mitzunehmen.

Taschenspiegel und transparentes Puder im Gepäck. Foto: Coralie Photography

5. Babypuder

Ja, ihr lest richtig. Babypuder ist, falls die Braut ein weißes Kleid trägt, ein sehr nützliches Tool. Dunkle Flecken lassen sich mit dem weißen Puder super abdecken.

6. Sonnencreme

Jedes Brautpaar wünscht sich Sonne am Hochzeitstag. Sonnenschein hebt die Laune und ermöglicht tolle Hochzeitsfotos. Bei den vielen Vorbereitungen denkt man oft nicht mehr an den Sonnenschutz. Aber ein Sonnenbrand am Hochzeitstag ist auf jeden Fall ärgerlich. Also lieber einmal zu viel eincremen und den Tag genießen.

Foto: Ernestine et sa famille Photography

7. Traubenzucker

Für das Essen ist natürlich gesorgt am Hochzeitstag. Doch meistens haben die Gäste mehr davon, als das Brautpaar. Begrüßen der Gäste, Gratulationen entgegennehmen und das ständige Posieren für Fotos braucht Zeit und dabei geht das Essen oft vergessen. Kommen noch Hitze und Wassermangel dazu, kann der Blutzuckerspiegel schnell sinken. Traubenzucker ist in so einem Fall ein schnelles Gegenmittel damit sich die Braut oder der Bräutigam wieder wohler fühlen. Das Essen lässt sich dadurch natürlich nicht ersetzen, aber eignet sich Traubenzucker gut zur Überbrückung von kleineren Tiefs.

8. Wasser

Bei der Hochzeitslocation wird Wasser wahrscheinlich reichlich vorhanden sein. Aber vielleicht hat das Brautpaar einen Fototermin an einem anderen Ort geplant oder aus irgendeinem Grund ist gerade kein Getränk verfügbar. Besonders an heißen Tagen ist genügend Flüssigkeit wichtig. Da ist es eine wichtige Aufgabe der Trauzeugen das Brautpaar mit genügend Getränken zu versorgen.

Was auf alle Fälle in Ihre Handtasche gehört! Foto: Flickr Zankyou

9. Taschentücher

Eine Hochzeit ist ein sehr emotionales Ereignis. Da kommt es oft vor, dass auch Tränen fliessen. Taschentücher müssen also unbedingt dabei sein.

10. Blasenpflaster

Habt ihr auch neue Schuhe für euren Hochzeitstag gekauft? Natürlich habt ihr beim Kauf auch darauf geachtet, dass sie bequem sind. Doch erst beim längeren Tragen stellt sich heraus, ob da nicht doch irgendwelche Druckstellen sind. Also her mit den Blasenpflastern, damit dem Tanz bis in alle Nacht nichts im Weg steht.

Blasenpflaster sind am Hochzeitstag Gold wert! Foto: 3 deseos y medio fotografía

Habt ihr nun einen Überblick darüber, welche Dinge auf keinen Fall bei eurer Hochzeit zu Hause vergessen werden sollten? Hoffentlich! Für mehr Inspirationen und Tipps schaut in unser Zankyou Hochzeitsmagazin!


Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos