10 fantastische Ideen, um Ihre Hochzeit zu personalisieren!

Die Hochzeit ist ein einmaliges und unwiderbringliches Erlebnis im Leben eines Paares – genau deshalb wünschen sich immer mehr Schweizer Brautpaare, die Hochzeit zu personalisieren und viele individuelle Elemente einzubauen. Das eigene Hobby, das Lieblingstier oder eine gemeinsame Reise – es gibt viele Wege, der Hochzeit einen persönlichen Touch zu verleihen. Wir haben für Sie 10 fantastische Ideen gesammelt, um die Hochzeit zu personalisieren:

0816 picturesMehr erfahren über “0816 pictures”
Foto: 0816 pictures

1. Hochzeitsmenü nach Ihrem Geschmack

Ohja, auf dieses Element freuen sich die Hochzeitsgäste (gemeinsam mit der Hochzeitstorte) definitiv am meisten: das Buffet an Ihrem Hochzeitstag! Hier können Sie Ihrer Fantasie absolut freien Lauf lassen und wirklich die Menüs auftischen, die Ihnen selbst am besten schmecken. Sie haben gemeinsam eine Weltreise gemacht, bei der Sie in den Genuss von afrikanischen Köstlichkeiten gekommen sind? Dann sollten Sie dies definitiv bei der Auswahl des passenden Hochzeitsmenüs berücksichtigen! Eine tolle Idee ist es, gemeinsam Lieblingsgerichte, Desserts und Snacks zu wählen – so feiern Sie ausgiebig und können gleichzeitig Ihre Gäste an Ihrem eigenen Geschmack teilhaben lassen!

Hiltl ZürichMehr erfahren über “Hiltl Zürich”
Foto: Hiltl Zürich
tibitsMehr erfahren über “tibits”
Foto: tibits

2. Die Reihenfolge ändern

Traditionellerweise findet eine Trauung meist VOR der Feierlichkeit statt – das am Mittag oder Nachmittag, bevor dann zu Kaffee & Kuchen, Hochzeitsdinner und grosser Party geladen wird. Warum überraschen Sie Ihre Gäste nicht einfach mit einer umgekehrten Reihenfolge? Alle Hochzeitsgäste werden am späten Nachmittag zur Feierlichkeit geladen, mit Kaffee & Kuchen und einem opulenten Hochzeitsdinner begrüßt und erst dann findet die Trauung statt. Aussergewöhnlich und definitiv eine Hochzeitsfeier, die in Erinnerung bleibt.

3. Ein Welcome Kit

Das ist natürlich eine tolle Idee, um Ihre Gäste direkt beim Empfang sehr herzlich zu begrüssen. Keine Dankeskarte nach der Hochzeit, sondern einfach direkt zur Begrüssung ein originelles Welcome Kit. Das kann alles Mögliche enthalten, von dem Sie glauben, dass es Ihre Gäste auf der Hochzeit brauchen werden. Von Taschentüchern über kleine Snacks bis hin zur Nummer für das nächste Taxisunternehmen. Genauso gut können Sie aber auch Geschenkpakete für die verschiedenen Geschlechter vorbereiten – Haarspray, Lippenstift und fruchtige Schokolade für die Frauen und Rasierer, After Shave sowie Chips für die Männer. Originelles Geschenk, über das sich jeder freut!

KT Merry Photography
Foto: KT Merry Photography
Marianne Taylor
Foto: Marianne Taylor

4. Dekoration bei der zivilen Trauung

Nicht immer feiern Brautpaare eine kirchliche Hochzeit – immer häufiger ist es die zivile Trauung, die für Braut & Bräutigam im Zentrum der Aufmerksamkeit steht. Und nur, weil Sie im Standesamt heiraten, heisst das nicht, dass Sie dort keine personalisierte Dekoration anbringen können. Feiern Sie dort ebenso ausgefallen wie an jedem anderen Ort und dekorieren Sie mit Motto, Leitthema oder Leitfarbe!

Magnus Bogucki HochzeitsfotografMehr erfahren über “Magnus Bogucki Hochzeitsfotograf”
Foto: Magnus Bogucki Hochezitsfotograf

5. Besondere Desserts

Natürlich lieben Hochzeitsgäste die Torte, aber genauso beliebt sind inzwischen die kleinen Variationen in Form von Naked Cakes oder einer vielseitigen Candy Bar. Hierbei können Sie einfach Ihre persönlichen Lieblinge auftischen und Ihre Gäste so mit Cookies, Brownies, Muffins oder anderen süßen Köstlichkeiten überraschen!

Suz Cake ArtMehr erfahren über “Suz Cake Art”
Foto: Suz Cake Art
Foto: Sisi SiewertMehr erfahren über “Foto: Sisi Siewert”
Foto: Sisi Siewert

6. Eine Chill-Out Zone

Ja, auch diesen Ort gibt es nicht auf jeder Hochzeit, ist aber definitiv eine lohneswerte Idee: die Chill-Out Zone bei der Hochzeit! Stellen Sie ein ruhiges Plätzchen bereit (eventuell nahe der Candy Bar?), wo Ihre Gäste sich für einige Momente zurückziehen können – sei es zum Relaxen oder für ein angeregtes Gespräch. Gemütliches Sofa, bequemer Sessel oder sogar trendiger Sitzsack, gestalten Sie diesen Bereich so komfortabel wie möglich!

7. Vorher-Nachher-Shooting

Das ist auch eine tolle Idee, die all Ihre Schritt bis zum Traualtar dokumentieren wird: Machen Sie ein Fotoshooting vor dem grossen Tag, am Morgen der Hochzeit, nach dem Ja-Wort und ausserdem auch einige Tage danach! So dokumentieren Sie eine wirklich spannende Zeitspanne in Ihrem Leben, an die Sie sich gerne durch all diese Bilder immer wieder erinnern werden.

Nicole Philipp FotografieMehr erfahren über “Nicole Philipp Fotografie”
Foto: Nicole Philipp Fotografie

8. Adieu, klassischer Brautschleier!

Wenn Sie eine sehr verspielte und verträumte Braut sind, dann haben Sie sich bestimmt nicht so wirklich für den klassischen Brautschleier begeistern können. Viel angesagter und wunderschön ist es, die Brautfrisur mit einem frischen und sehr romantischen Blumenkranz zu krönen! 

Guido Grauer HochzeitsfotografMehr erfahren über “Guido Grauer Hochzeitsfotograf”
Foto: Guido Grauer Hochzeitsfotograf

9. Eine Destination Wedding

Sie sind absolute Weltenbummler und ständig auf Achse? Dann würden Sie eine Destination Wedding doch bestimmt bevorzugen! Hören Sie auf Ihr Bauchgefühl und wenn Sie gerne eine Reise antreten möchten, um den Bund der Ehe einzugehen, sollten Sie gar nicht erst zögern, sondern direkt nach der passenden Destination suchen!

10. Ein Hochzeitswochenende

Das ist natürlich die Krönung des romantischen Ja-Worts – Sie feiern nicht nur an einem Tag, sondern stattdessen von Freitag bis Samstag, um so alle Momente besonders lange auszukosten. Das lohnt sich vor allem, wenn Sie eine weite Anreise zur Hochzeitslocation haben. Wenn diese beispielsweise für zahlreiche Gäste gemietet wurde, können Sie gemeinsam drei Tage am Stück Hochzeit feiern und am Sonntag das unvergessliche Event mit einem genialen Brunch ausklingen lassen.

ggfoto – Gianni GroppelloMehr erfahren über “ggfoto – Gianni Groppello”
Foto: ggfoto – Gianni Groppello

Es gibt zahlreiche tolle Ideen, um eine individuelle Hochzeit zu veranstalten. Seien Sie kreativ und fragen Sie sich selbst nach Ihrem persönlichen Geschmack, so wird die Feier garantiert ein echtes Unikat! Bleiben Sie auch in Sachen Hochzeitstrends 2016 auf dem Laufenden, um auch in Sachen Dekoration voll durchzustarten!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Ja-Wort mit Hindernissen – So verwirklichen Brautpaare mit Handicap ihre Traumhochzeit
Ja-Wort mit Hindernissen – So verwirklichen Brautpaare mit Handicap ihre Traumhochzeit
Sie heiraten im Rollstuhl, tragen eine Brille oder ein Hörgerät? Dann sollten Sie bei der Planung einige Punkte beachten. Die Hochzeitsplanerin mitherz. gibt Tipps und Einblicke.
Foto: Couche Photo
8 Ideen, wie Sie Ihre Hochzeit auf dem schönsten Weg "erhellen"
In einem Meer aus Lichtern heiraten? Warum nicht! Wir haben diese 8 Ideen für eine perfekte Beleuchtung.
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich? Wir haben alle wichtigen Infos für Sie zusammengestellt!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos