Finanzen & Hochzeit – Wir stellen Ihnen die wichtigsten Eckdaten vor!

Natürlich assoziieren Brautpaare mit ihrer Hochzeit am liebsten ganz romantische und spannende Themen – Trauringe, Hochzeitsmusik und Wahl der Location spielen bei der Vorbereitung der grossen Feierlichkeit eine zentrale Rolle. Nichtsdestotrotz sollten sich Braut & Bräutigam auch auf finanzielle Themen vorbereiten, die in den Monaten vor und nach der Hochzeit auf sie zukommen werden. Wir haben mit dem Finanzberater Beat Schlaginhaufen genauer über dieses Thema geredet und die wichtigsten Eckdaten für Sie zusammengestellt: 

Die Steuerfrage

In der Schweiz verspricht die Heirat im Gegensatz zu anderen Ländern keine finanziellen Vorteile. Nein, im Gegenteil, frisch vermählte Ehepaare müssen nach dem Gang vor der Traualtar mehr zahlen als zuvor, solange sie noch keine Kinder haben. Schweizer nennen diese Benachteiligung oft die Heiratsstrafe und das zu Recht, denn die veränderten Abgaben sind nach dem Ja-Wort ganz schön hoch. Sind Sie verheiratet und kinderlos? Und verdienen Sie mehr als 80.000 Franken im Jahr? Dann kann es gut sein, dass Sie nach der Hochzeit erheblich mehr Steuern zahlen müssen als vorher.

Da Sie Ihr Einkommen als Ehepaar gemeinsam versteuern müssen, sollten Sie sich darauf einstellen, dass ein höheres Einkommen in der Schweiz natürlich auf höhere Steuern hinausläuft. Ob eine Individualbesteuerung in Frage kommt, sollten Sie mit einem professionellen Finanzberater klären, denn oftmals gibt es einige Möglichkeiten, die Steuern aufgrund der Steuerprogression zu optimieren.

Kinderplanung

Zwar ändern sich die Steuerregelungen für verheiratete Paare durch die Geburt des Kindes, aber das heißt nicht, dass es dadurch einfacher wird. Viel Planung und Beratung steht hier an der Tagesordnung. Positiv ist allerdings, dass Schweizer Paaren nach der Hochzeit und Geburt ihrer Sprösslinge verschiedene Familienzulagen zustehen.

Hierzu zählen zahlreiche steuerliche Entlastungen, die für die kinderlose Heiratsstrafe zu Beginn der Ehe ein wenig entlasten. Das sind KinderabzügeBetreuungskostenAbzüge für die Versicherung, der Elterntarif sowie die Mutterschaftsversicherung. Da die Erweiterung Ihrer Familie durch Nachwuchs natürlich auch veränderte Ausgaben bedeutet, ist es wichtig, dass Sie einen Überblick über Kinderzulagen & Co. haben.

Planung der eigenen vier Wände

Zudem rückte auch der lang ersehnte Wunsch nach den eigenen vier Wänden langsam in greifbare Nähe. Wenn der passende Partner gefunden ist und Sie einen festen Job haben, ist die Planung der weiteren Zukunft selbstverständlich. Daher sollten Sie damit beginnen, sich mit der Frage nach Ihrem zukünftigen Wohneigentum auseinanderzusetzen. Im Gespräch mit einem professionellen Finanzberater können Sie klären, welche finanziellen Mittel für ein Eigenheim oder eine Eigentumswohnung nötig sind. Zudem sollten Sie auch mögliche Fremdfinanzierungskonzepte, wie eine Hypothek, in Betracht ziehen und die Vor- und Nachteile dafür abwägen.

Der Wunsch nach dem Eigenheim ist immer gross – besonders direkt nach der Hochzeit, wenn der Schritt ins Eheleben für neue Impulse sorgt. Jedoch sollten Sie natürlich bei der Planung sorgfältig vorgehen und professionelle Hilfe in Anspruch nehmen, wenn Sie in Betracht ziehen, höhere Kosten in zukünftige Immobilienprojekte zu investieren.

Beat Schlaginhaufen ist Spezialist auf seinem Gebiet und hat uns einen hervorragenden Einblick in die Finanzwelt für frisch vermählte Paare gegeben. Vielen Dank hierfür! Falls Sie noch Fragen haben, können Sie sich jederzeit an uns oder direkt über seine Homepage an den Finanzplaner Beat Schlaginhaufen wenden.

Falls außerdem die Traumhochzeit noch bevorsteht, sollten Sie sich auch unsere Ratgeber zur Hochzeit in ZürichSt.Gallen und Basel auf keinen Fall entgehen lassen!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Was kostet eine Hochzeit? Wir verraten es Ihnen!
Was kostet eine Hochzeit? Wir verraten es Ihnen!
Was kostet eigentlich eine Hochzeit? Wir haben zusammen mit einer Expertin grob alle Kosten für Sie zusammengefasst …
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Lassen Sie sich rundum bei der Planung Ihrer Traumhochzeit 2018 inspirieren – die Hochzeitswelten Zug helfen Ihnen dabei und stellen wundervolle Trends in Sachen Brautmode, Dekoration & Co. vor.
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich? Wir haben alle wichtigen Infos für Sie zusammengestellt!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos