Fit für die Hochzeit im Sommer: So tritt der Bräutigam mit Sixpack vor den Traualtar!

Fit für die Hochzeit im Sommer: So tritt der Bräutigam mit Sixpack vor den Traualtar!

Wenn die Hose beisst und das Sacko zwickt. Bei vielen macht sich der Stress der eigenen Hochzeit auf der Waage bemerkbar. Mit unseren Tipps können Sie dies jedoch rechtzeitig verhindern und Fitness zu Ihrem Lifestyle machen.

  • Bräutigam
  • Ernährung

Nicht nur die Braut möchte an ihrem grossen Tag strahlen – sondern auch der Bräutigam. Nicht selten steht deshalb bei vielen Herren vor der Hochzeit ein Trainingsprogramm auf dem Plan. Ganz egal, ob der Sport nun dazu da ist, um noch ein paar Pfunde abzunehmen und besser in den Anzug zu passen oder um einfach fit zu bleiben – dem Bräutigam stehen viele Möglichkeiten offen, um mit dem richtigen Workout für die Hochzeit perfekt vorbereitet zu sein.

speichernFoto: Yeray Cruz
Mit dem Traumkörper die Braut am Traualtar beeindrucken. Foto: Yeray Cruz

Früh anfangen

Zu Beginn leider eine ernüchternde Nachricht: Um für Ihre Hochzeit fit zu sein, reicht es nicht zwei Wochen davor anzufangen. Um ein langfristiges Ergebnis zu erzielen, sollte einige Monate vor der Hochzeit mit dem Training begonnen werden. Dabei bieten sich viele Konzepte an. Webseiten wie fitnessbootcamp.ch  zeigen Fitnessmöglichkeiten der besonderen Art für das Brautpaar. Für diejenigen, die jedoch über wenig Durchhaltevermögen verfügen gibt es die Möglichkeit eines Fitnesstrainers. Diese sorgen gewiss für eine hohe Motivation und können durch ihre professionelle Ausbildung punkten.

speichernDeborah Deller photographyMehr erfahren über “Deborah Deller photography”
Foto: Deborah Deller photography/ Model,Agentur: AronE@fotogenmodelmanagement
speichernFoto: Gávila Fotografia
Wenn das Hemd zwickt, ist es Zeit, das Training zu starten! Foto: Gávila Fotografia

Vor dem Workout aufwärmen

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Während die einen dazu raten, täglich etwa 30-45 Minuten mit Sport zu verbringen, empfehlen andere Experten zweimal die Woche ein längeres Workout durchzuziehen. Welche Methode nun die richtige ist, muss jeder für sich selbst entscheiden. Definitiv aber sollte es niemand übertreiben. Denn Sportverletzungen vor der Hochzeit sind nicht nur ärgerlich, sondern auch vermeidbar. Daher gilt für jede Art von Workout: Vor dem Training gut aufwärmen. Zusätzlich bereiten Sie Ihren Körper bereits auf den schönen aber auch stressigen Tag der Hochzeit vor. Je mehr Sport Sie treiben, desto besser kommen sie mit Stress klar. Und mal ehrlich, wer möchte den schönsten Tag im Leben nicht geniessen?

speichernFoto: Yeray Cruz
Der Anzug sollte richtig sitzen… Foto: Yeray Cruz

Kombination von Ausdauer und Kraft

In der Regel setzen sich die Trainingseinheiten aus Ausdauersport wie Joggen oder Fahrradfahren zusammen, kombiniert mit leichtem Kraftsport und Muskelaufbauprogrammen wie beispielsweise Push-ups oder Liegestützen. Wahlweise können zusätzlich Übungen für andere Problemzonen mit einbezogen werden. Im Klartext heißt das: Egal ob es um die Fitness oder ums Abnehmen geht, eine gesunde Mischung aus Ausdauer- und Krafttraining ist wichtig, um ein optimales Ergebnis zu erzielen.

speichernFoto: Bodalicious
Mit diesen Tipps treten Sie garantiert fit vor den Traualtar! Foto: Bodalicious

Überfordern Sie sich jedoch nicht und halten Sie Erholungspausen ein. Sollten Sie zudem auf  eine ausgewogene und kohlenhydratarme Ernährung achten, steht Ihrem grossen Auftritt nichts mehr im Weg. Tipps zum Ausdauertraining können zudem unter Homepages wie lauftipps.ch gefunden werden.

Hat Ihnen dieser Artikel gefallen? Dann besuchen Sie unsere Zeitschrift Zankyou.ch und erfahren Sie mehr zum Thema Hochzeit.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Deborah Deller Hochzeitsfotografen