Mein Mann will keinen Ehering tragen! Das sind die Alternativen dazu

Mein Mann will keinen Ehering tragen! Das sind die Alternativen dazu

Was, wenn man(n) keinen Ehering tragen möchte? Hier tolle Alternativen dazu!

  • Bräutigam
  • Eheringe
speichernshutterstock
Was tun, wenn ER keinen Ehering tragen möchte? – Foto: shutterstock

Die Eheringe sind das Symbol der Einheit zwischen Mann und Frau und werden bei der Hochzeitsfeier feierlich überreicht. Aber was, wenn der Bräutigam einfach keinen Schmuck tragen und ganz auf den Ehering verzichten möchte? Auch kein Problem! Hier beliebte Alternativen dazu:

Wenn der Bräutigam auf einen Ehering verzichten möchte, ist es wichtig für die traditionelle Zeremonie, dass sich das Brautpaar eine gute Alternative einfallen lässt. Das können unterschiedlichste Ideen sein – nur sollten beide Partner damit einverstanden und das Symbol der Verbundenheit dennoch gegeben sein. Seien Sie einfach kreativ:

speichernshutterstock
Uhr anstelle des Eheringes – Foto: shutterstock

1. Uhren als Alternative: Entscheiden sich zum Beispiel beide Partner dazu auf einen traditionellen Ehering zu verzichten, kann die Hochzeitszeremonie auch mit wertvolleren Uhren stattfinden. Wer sich immer schon eine Rolex gewünscht hat, kann diese anstelle des Eheringes anlegen. Überreichen Sie sich bei der Eheschließung feierlich Ihre Uhren mit einer romantischen Gravur. Frauen können jedoch ebenso auf ein anderes Schmuckstück zurückgreifen: ein Ring oder ein Armband passen genauso dazu.

2. ER trägt den Ehering anders: Wenn der Ehering als Symbol für beide einfach dazugehört, ER diesen aber nicht am Finger tragen möchte, so kann man das Schmuckstück des Bräutigams auch in eine anderes Kleinod umwandeln lassen oder man ändert die Art des Tragens: Es gibt Männer, die den Ehering an einer Kette um den Hals tragen oder ein anderes Schmuckstück bevorzugen.

speichernshutterstock
Tattoos als Alternative zum Ehering – Foto: shutterstock

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

3. Tattoo als Schmuck: Eine weitere beliebte Alternative zum Ehering sind Partnertattoos. Wie wäre es also mit einem tätowierten Ehering am Finger? Oder mit einem originellen Partnertattoo an einer versteckten Stelle am Körper – hält man diese Körperteile  mit dem Ehepartner zusammen ergeben sie ein Ganzes. Romantisch und ebenfalls für die Ewigkeit.

4. Alterativer Schmuck: Natürlich kann man(n) sich auch für ein alternatives Schmuckstück entscheiden, dass eine Gemeinsamkeit mit dem Ehering der Frau hat. Das kann ein Stein oder das Material selbst sein. Wie wäre es mit einem lässigen Anhänger für die Halskette? Oder ein hochwertiges Armband für den stylischen Mann?

Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeitsschmuck in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge und Tipps. Oder sehen Sie sich dieser Schmuckstücke für die Zeremonie an: True Love Trauringe, Goldschmiede Vicina, Síara, Elfenmetall oder Atelier Susanne Krüsi

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!