Flitterwochen in Bolivien

Flitterwochen im Hochland

Angebot anfordern

Sag uns, wie Deine Reise aussehen wird

Wähle ein Ziel.

Entgegennahme von Vorschlägen von spezialisierten Agenturen.

Wähle aus und speichere.

Flitterwochen in Bolivien

Wenn Ihr mal etwas anderes in den Flitterwochen machen wollt, können wir Euch auf jeden Fall das Reiseziel Bolivien empfehlen! Zweifelsohne hat dieses Land wunderbare Landschaften, Straßen, in denen man sich verirren kann, und eine Kultur, die man kennen lernen sollte! Seht selbst!

Inhaltsübersicht
Allgemeine Daten aus Bolivien

Zeitzone

Die Zeitzone in Bolivien ist GMT -4.

Klima

Das Klima in Bolivien variiert je nach Region und Höhenlage. So herrscht im hohen Norden ein äquatoriales Klima, d.h. ganzjährig heiß und mit einer Trockenzeit; in der südlichen Mitte ist das Klima tropisch mit einer etwas längeren Trockenzeit; in der Andenhochfläche und in den Bergen sind die Temperaturen kühler.

Offizielle Währung

Der Boliviano ist die offizielle Währung Boliviens, obwohl er mit dem US-Dollar koexistiert. Ihr könnt in Hotels und Geschäften mit Kreditkarte bezahlen und Geld an Geldautomaten abheben

. Die Behörden raten jedoch zur Vorsicht beim Abheben von Bargeld. Amtssprache Die Amtssprache in Bolivien ist Spanisch, Aymara, Quechua und eine Reihe indigener Sprachen, die allerdings weniger verbreitet sind.

Durchschnittliche Preise

Ein Café con leche kostet in Bolivien durchschnittlich 2 Euro, ein Essen für zwei Personen in einem À-la-carte-Restaurant etwa 17 Euro.

Was gibt es in Bolivien zu sehen?

La Paz

Ein Muss auf Eurer Urlaubsreise nach Bolivien ist ein Besuch in La Paz. Obwohl sie die wichtigste Stadt des Landes ist, ist sie nicht die Hauptstadt. Diese wunderbare Stadt liegt zwischen 3.200 und 4.000 Metern über dem Meeresspiegel und beherbergt die Basilika San Francisco, die Metropolitan-Kathedrale und den Hexenmarkt - ein Viertel, in dem Ihr Euch wie zu Hause fühlen werdet! Schlendert zwischen den wunderschönen Kolonialgebäuden Hand in Hand durch die Gegend und geniesst einfach nur den Anblick. Ihr könnt auch die Plaza Murillo, den bolivianischen Regierungspalast oder den Nationalkongress besuchen. Zur Erinnerung: Besucht die Stadt nicht, ohne Euch Killi Killi anzusehen, ein Gebiet, in dem Ihr Euch amüsieren und die gegenseitige Gesellschaft genießen könnt. Nur 30 Minuten von La Paz entfernt liegt das Tal des Mondes, eine Bergregion, die durch die Erosion der Regenerationsprozesse ein absolutes Naturparadies ist.

Der Salzsee von Uyuni

Eine der wichtigsten Touristenattraktionen in Bolivien und ganz Südamerika ist der Salar de Uyuni. Dies ist der größte Salzsee der Welt, von dem aus Ihr zu jeder Jahreszeit einzigartige Landschaften sehen könnt. Zwischen Januar und März erstrahtl der See in einer besonderts erstaunlichen Naturkulisse. Dieses Gebiet sollte man sich nicht entgehen lassen und dort dann auch gleich das Avaroa National Reserves besuchen. An diesem Naturschauplatz könnt Ihr die schneebedeckten Wälder und die Flamingos in den vielen Seen beobachten... Ein einmaliges und einzigartiges Erlebnis! Von hier aus kann man auch die Insel Incahuasi erreichen, die sich in der Nähe der Salzwüste befindet und wo man bis zu 10 Meter hohe Felsen sehen kann. Außerdem hat man vom höchsten Punkt aus einen privilegierten Blick auf den zentralen Bereich der Salinen und am Ende des Tages auch noch auf die Berge der bolivianischen und chilenischen Anden.

Sucre

Seid Ihr bereit eine der schönsten Städte Boliviens kennen zu lernen? Sucre ist eine wunderschöne Stadt auf dem bolivianischen Altiplano! Sie wurde 1991 zum Weltkulturerbe erklärt und beherbergt wunderschöne koloniale und republikanische Gebäude. Die Plaza de 25 de Mayo und die umliegenden Straßen, wo man die Kathedrale und die Casa de la Libertad, ein Kolonialgebäude, in dem die Unabhängigkeitserklärung untergebracht ist, besichtigen kann, gehören zu den Highlights dieses Ortes! Ein absolutes Muss ist das neoklassizistische Oratorium San Felipe Neri aus dem Jahr 1795, das man am besten am ersten Weihnachtstag besucht. Ein weiterer Ort in Sucre, an dem Ihr einen romantischen Sonnenuntergang bei einem Kaffee oder Cocktail genießen könnt, ist der Mirador de la Recoleta. Eine der Hauptattraktionen der Stadt ist der zentrale Markt, auf dem man Geschäfte mit allen möglichen Produkten finden kann. Und wenn Ihr das Stadtzentrum hinter Euch lassen möchtet, empfehlen wir Euch den Simon-Bolivar-Park im französischen Stil, einen einzigartigen Ort, an dem Ihr einen romantischen Spaziergang machen könnt.

Tiahuanaco Ruinen

Tiahuanaco ist eine einzigartige archäologische Stätte und eine der wichtigsten lateinamerikanischen Prä-Inka-Kulturen - ein sehr interessantes Ziel für Euren Urlaub in Bolivien. Heute könnt Ihr auch die Sehenswürdigkeiten der Tiahuanaca-Zivilisation besichtigen, die dort seit mehr als 25 Jahrhunderten existieren, wie die Puerta del Sol oder der Pumapunku. Ihr könnt Tiahuanacoauch nicht besuchen, ohne das mehr als 100 Jahre alte Lithische Museum oder den Kalasasaya-Komplex zu besichtigen, wo Ihr einige der wichtigsten Werke dieser Kultur sehen könnt (z.B. Ponce-Monolithen oder den Tempel des Geras).

Wann sollte man nach Bolivien reisen?

Wenn Ihr Eure Flitterwochen in Bolivien plant und nicht wisst, wann die beste Reisezeit ist, solltet Ihr wissen, dass das Klima des Landes je nach Region variiert. Dank seines Klimas kann dieses Land jedoch zu jeder Jahreszeit besucht werden, wobei die besten Monate für einen Besuch die Monate April bis Oktober sind. Eine Reise nach Bolivien ist auf jeden Fall einzigartig! Ihr werdet die Gelegenheit haben, eine reiche Kultur, verborgene Schätze und faszinierende Kolonialstädte und -dörfer kennenlernen.

Das Beste aus der bolivianischen Gastronomie

 Einige der traiditionellen Gerichte aus Bolivien sind:

  • Das Silpancho, eines der repräsentativsten Gerichte des Departements Cochabamba. Es besteht aus einem gebackenen Steak, das aus frischem, gekochtem und gebratenem Fleisch und einem Salat nach Bauernart zubereitet wird.
  • Das Chola-Sandwich ist ein traditionelles Gericht aus La Paz und wird mit Käse, Salz, Käsebrötchen und Chilisauce serviert.
  • Der Pique-Macho ist ein Gericht aus Rindfleisch, Schweinefleisch, Kartoffeln, Tomaten, Paprika und Paprika.
  • Salteñas sind typische bolivianische Empanadas, die mit Gemüse, Fisch, Fleisch und anderen Zutaten zubereitet werden.
  • Sonso de yucca ist ein traditionelles bolivianisches Gericht und wird aus Paprika und lokalem Käse zubereitet. Anschließend kann es gebraten oder gebacken werden.

Inspiriert?

Sende eine Nachricht an die wichtigsten Spezialisten und erhalte ein auf Deine Bedürfnisse zugeschnittenes Angebot.

Möchtest Du nach anderen Zielen suchen?
Zu Zankyou travel home gehen

Hast Du noch Fragen?

Wir helfen Dir mit allem, was Du brauchst

Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld
Du musst vor dem Absenden zustimmen.

Angebot anfordern

Sag uns, wie Deine Reise aussehen wird

Wohin würdest Du gerne gehen?

Wir schlagen Dir Agenturen vor, die sich auf Dein Reiseziel spezialisiert haben, und bereiten mit ihnen eine maßgeschneiderte Reise zum besten Preis vor.

Deine Reise hat gerade erst begonnen!

Das ist die Auswahl der Agenturen, die sich auf Dein Reiseziel spezialisiert haben.

Gewünschtes Datum

Wie viele reisen?

Wir werden

Erwachsene

Kinder

Ungefähres Budget

Ich habe

Fr.

für jeden Reisenden

In diesem Reiseziel kannst Du nicht für weniger als Fr.

Ungefähre Reisezeit

Tage

Möchtest Du einen Kommentar hinterlassen?

Zugang mit

Oder erstelle Dein Konto mit Deiner E-Mail und Deinem Passwort

Benutzername oder Passwort ist falsch

Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld
Ich habe mein Passwort vergessen
Ich habe kein Konto. Anmelden
Zum Schluss gib uns bitte Deine Kontaktdaten an

Zugang mit

Oder erstelle Dein Konto mit Deiner E-Mail und Deinem Passwort

Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld
Obligatorisches Feld

Ich habe ein Zankyou-Konto.