Wie binde ich eine Krawatte?

 

Der einfache Knoten ist ein ewiger Klassiker unter den Krawattenknoten. Er ist mit Abstand der am meisten benutzte Knoten, weil er einfach zu binden ist. Er funktioniert auch für die meisten Krawattenarten und mit nahezu allen Arten von Hemdkragen. Er ist ideal für Männer von aller Grösse. Der einfache Knoten ist konisch und länglich. Aus leichtem Stoff gebunden ist er schmal, aus dickerem Material etwas breiter.

Vorbereitung: Stellen Sie den Kragen des Hemdes auf, knöpfen Sie den obersten Knopf zu, legen Sie dann die Krawatte um Ihren Hals.

  • Schritt 1: Legen Sie das breite Ende der Krawatte direkt unter dem Kragen über das schmale Ende.
  • Schritt 2: Legen Sie das breite Ende hinter das schmale Ende.
  • Schritt 3: Führen Sie das breite Ende um das schmale Ende herum.
  • Schritt 4: Ziehen Sie das breite Ende hinauf in Richtung Hals und Kinn, stecken Sie den Finger in die Schlinge, die Sie gebildet haben und stecken Sie das breite Ende von oben durch die Schlaufe, während Sie den Finger wegziehen.
  • Schritt 5: Halten Sie das schmale Ende fest und ziehen Sie leicht am breiten Ende, um die Schlinge anzuziehen. Schieben Sie den Knoten bis zum obersten Hemdknopf.

Der Windsorknoten ist der Knoten für besondere Anlässe. Typisch englisch, verdankt er seinen Namen dem Herzog von Windsor, der ihn berühmt gemacht hat. Da der fertige Knoten eine erhebliche Grösse hat, ist es besser, ihn nur bei breiten Kragen, wie italienischen Kragen oder Windsor-Kragen, zu verwenden. Der Knoten ist kompliziert zu binden. Um perfekt zu sitzen, muss er genau zwischen den beiden Seiten des Kragens sitzen und den obersten Knopf Ihres Hemdes vollständig bedecken.

Vorbereitung: Knöpfen Sie das Hemd bis oben zu, stellen Sie den Kragen auf und legen Sie sich die Krawatte um den Hals. Um diesen Knoten zu beginnen, muss das breite Ende der Krawatte sehr viel weiter unten hängen als das schmale Ende.

  • Schritt 1: Legen Sie das breite Ende der Krawatte über das schmale Ende. Halten Sie die beiden Enden fest und bilden Sie auf der Seite eine Schlaufe, indem Sie das breite Ende unter der Krawatte hochziehen und nach vorne umschlagen.
  • Schritt 2: Führen Sie das breite Ende auf die andere Seite des schmalen Endes und bilden Sie eine weitere Schlaufe, indem Sie das breite Ende über die Krawatte legen und nach hinten umschlagen.
  • Schritt 3: Legen Sie das breite Ende horizontal über das schmale Ende.
  • Schritt 4: Führen Sie das breite Ende hinter der Krawatte nach oben, streichen Sie es glatt und stecken Sie es in die entstandene Schlaufe.
  • Schritt 5: Halten Sie das schmale Ende fest, ziehen Sie behutsam am breiten Ende, um den Knoten festzuziehen und zentrieren Sie den Knoten in der Mitte des Kragens.

Wir hoffen, dass mit unseren Tipps das Krawattenbinden für Sie ein leichtes für jeden Anlass wird. Falls Sie auf der Suche nach weiteren Tipps und Tricks in Sachen Mode und Trends für den Bräutigam sind, dann werfen Sie doch einmal einen Blick hierauf!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Video Heiraten auf dem Boot – Profi-Tipps von your perfect day
Heiraten auf dem Boot – Profi-Tipps von your perfect day
Eine Hochzeit auf dem Boot – was gilt es zu beachten? Die Hochzeitsplanerin Evelyne Schärer von your perfect day gibt Tipps für ein unvergessliches Hochzeitsfest auf dem Wasser.
Video Die Brauthandtasche auswählen – Profi-Tipps von your perfect day
Die Brauthandtasche auswählen – Profi-Tipps von your perfect day
Das Brautkleid mit den perfekten Accessoires ergänzen – dazu gehört auch die Brauthandtasche. Evelyne Schärer von your perfect day gibt Tipps zu diesem wichtigen Detail am Hochzeitstag.
Video Die Sitzordnung an der Hochzeit gekonnt planen  – Profi-Tipps von your perfect day
Die Sitzordnung an der Hochzeit gekonnt planen – Profi-Tipps von your perfect day
Mit der falschen Sitzordnung wollen Brautpaare bei der Hochzeit niemanden grämen und die Stimmung kippen. Mit Profi-Tipps von Hochzeitsplanerin Evelyne Schärer passiert Ihnen das garantiert nicht – schauen Sie in den Blog und befolgen Sie ihre Profi-Tipps.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos