Winzige Hochzeitstorten als Highlight nach Ihrer Hochzeit

Die Künstlerin Rachel Dyke widmet sich auf eine ganz besondere Art und Weise der Hochzeit von ihren Kunden: sie fertigt Mini-Hochzeitstorten-Repliken an. Diese Modelle sind derzeit der absolute Hit auf Social-Media-Plattformen und auch wir haben uns sofort in ihre winzigen Törtchen verliebt:

Rachels Little ThingsRachels Little Things
Mini-Hochzeitstorten. Foto: Rachels Little Things

Die Hochzeitstorte im Miniaturformat

Unglaublich detailliert, fein gearbeitet und doch winzig: die Tortenkreationen von Rachel Dyke faszinieren Brautpaare rund um den Globus, denn sie sind so klein, dass sie problemlos in eine Handfläche passen. Viele Brautpaare finden es schade, dass die Hochzeitstorte nach dem grossen Tag nur noch in der Erinnerung weiterlebt und nicht aufgehoben werden kann.

Während das Einfrieren eines Stückes nicht wirklich Freude macht, hat Rachel Dyke einen Weg gefunden, um Brautpaaren ein ganz besonderes Souvenir von der Hochzeit zu schenken – sie bildet ganz einfach die Hochzeitstorte im Mini-Format nach. So können Paar & Gäste bei der Hochzeit munter schlemmen und sich über die liebevoll hergestellte Replika freuen.

Rachels Little Things
Mini-Hochzeitstorten. Foto: Rachels Little Things

Torte entsteht in Handarbeit

Acrylfarbe, vereinzelte Stücke von altem Schmuck und andere Flohmarktschätze verarbeitet die Künstlerin aus Los Angeles, wenn sie sich daran macht, die köstlichen Leckerbissen von Hochzeiten rund um den Globus nachzubilden. Brautpaare aus allen Teilen der Erde schicken ihr inzwischen Bilder von ihren Torten – und wünschen sich eine kunstvoll gestaltete Nachbildung. Dyke nimmt diese Aufträge nur gerne an, schätzt zunächst einmal den Zeit- und Materialaufwand ab und schickt den Paaren dann einen Kostenvoranschlag. In etwa kann so eine Miniaturtorte um die 150 bis 200 Dollar kosten. Dabei kommt es aber wirklich auf die Feinheiten an, daher fällt der Zeitaufwand zum Teil sehr unterschiedlich aus, wie Rachel Dyke erklärt:

Einfache Kuchen mit minimalen Details können manchmal an einem Nachmittag entstehen. Andere brauchen mehr Zeit und die Kreation kann bis zu einer Woche dauern.

Rachels Little Things
Mini-Hochzeitstorten. Foto: Rachels Little Things

Detailverliebte Künstlerin

Dyke ist schon seit ihrer Kindheit mit Barbie & Co. ein grosser Fan von Miniaturen. Die Arbeit an den kleinen Hochzeitstorten macht nicht nur sie, sondern auch ihre Brautpaare glücklich:

Für mich ist es höchst befriedigend, Miniaturen von Hochzeitstorten herzustellen. Besonders schön ist es, wenn die Brautpaare die Original-Torte auf Fotos nicht mehr von der Mini-Version unterscheiden können. Die Freude bei den Paaren ist immer besonders gross.

Derzeit ist die Warteliste für Dyke’s Törtchen um die zwei Monate lang, Anfragen nimmt sie über ihren Instagram-Account an, dort präsentiert sie auch regelmässig ihre Arbeiten, die Brautpaare auf der ganzen Welt inspirieren.

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos