Wie Sie die perfekten Brautschuhe für Ihren Brautlook auswählen! So sorgen Bräute für den perfekten Auftritt

Ein kleines Detail, jedoch mit großer Wirkung: die Brautschuhe! Kein Wunder, dass die schicke Fußbekleidung einen hohen Stellenwert im Leben vieler Frauen hat. Verleihen Brautschuhe dem Hochzeitsoutfit doch den letzten Schliff. Ganz besonders, wenn diese gut zu sehen ist. Aber kein Grund zur Panik – wir verraten Ihnen, wie Sie den perfekten Brautschuh finden.

Andreas FeusiMehr erfahren über “Andreas Feusi”
Foto: Andreas Feusi

Schmuck, Handtaschen, Kleider und Schuhe üben auf Frauen eine enorme Anziehungskraft aus. Vor allem Letzteres liegt ganz oben auf der Shoppingliste vieler Fashion-Victims – und Bräute. Ganz besonders, weil diese das eigene Hochzeitsoutfit ergänzen sollen. Aber wie soll er sein, der perfekte Brautschuh? Halten Sie sich einfach nach diesen Kriterien – wir wissen, wie Sie die passenden Brautschuhe endlich finden:

Eine Frage des Stils

Sie lieben Schuhe über alles und möchten sich für Ihren Hochzeitstag ein ganz besonderes Paar gönnen. Dann heißt es erst einmal Geduld üben! Denn die passenden Brautschuhe hängen ganz vom Stil Ihres Brautlooks ab. Wer den Stil der Hochzeit samt Brautkleid festgelegt hat, darf sich auch Gedanken um die passenden Brautaccessoires machen. Richtigen Sie also die Wahl Ihrer Brautschuhe ganz nach dem Stil des Brautkleides.

Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Foto: Guido Grauer

Farbige Akzente setzen

Ein besonders beliebter Hochzeitstrends für 2016: farbige Akzente im Brautlook. Und umso kräftiger, desto besser! Die Brautschuhe eignen sich dazu wahrlich am besten. Greifen Sie zu farbigen Modellen im extravaganten Design. Hauptsache knallige Farben, die für einen Eyecatcher im Hochzeitsoutfit sorgen. Nur Mut!

Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Foto: Guido Grauer
Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Foto: Guido Grauer

Komfort als Maßstab

Bräute sollten jedoch nicht nur auf den Look des Brautschuhes achten, auch der Komfort beim Tragen ist ein weiterer wichtiger Punkt. Hier gilt: Er sollte nicht zu hoch, zu eng oder zu kostengünstig verarbeitet sein. Hohe Qualität und perfekter Halt verringern schmerzende Füße. Und haben Sie sich erst einmal Blasen zugefügt, sinkt auch schnell die Laune am Hochzeitstag. Natürlich können Sie mit kleinen Tricks nachhelfen. Wählen Sie Brautschuhe mit nicht all zu hohen Absätzen und polstern Sie diese zusätzlich mit speziellen Gel-Einlagen aus. Bei La Passion etwa, finden Bräute bestimmt Brautschuhe, die speziell auf die Bedürfnisse der Braut zugeschnitten sind. Für einen sicheren Auftritt am Tag der Hochzeit.

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Foto: Andrea Kuehnis Photography

Individualität ist “in”

Wer sein schlichtes Brautoutfit mit originellen Brautschuhen aufwerten möchte, der sollte das mit traumhaften Designs im individuellen Stil tun: Brautschuhe von Jen’s Wedding zum Beispiel werden ganz nach den Vorstellungen der Braut bemalt. Und so schreiten Bräute am Tag der Hochzeit in personalisierten Schuhen zum Traualtar. Und auch danach sind diese ein einmaliges Erinnerungsstück an den schönsten Tag im Leben.

Lesen Sie mehr zum Thema Brautschuhe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin oder lassen Sie sich von den neuen Kollektionen 2016 von Christian Louboutin inspirieren. Aber auch in unserem Hochzeits-Branchenbuch finden Sie die perfekten Brautschuhe:  Jen’s WeddingLa PassionDer Brautschuhladen

Kontaktieren Sie Unternehmen, die in diesem Artikel erwähnt wurden:

Gefällt Ihnen dieser Artikel? Teile Sie Ihn mit Ihren Freunden!

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Schweizer Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou zahlreiche Möglichkeiten an, Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen, die uns auswählen, um ihre Hochzeit zu organisieren. Und dies in über 19 Ländern. Mehr Infos