Wie findet ihr eure Liebe: Online oder im Alltag? Wir haben drei Sexologen dazu befragt!

Wer kann sich nicht daran erinnern: Der süsse Duft, ein verlegenes Lächeln oder ein elektrisierender Blick beim ersten Treffen. Heute ist es wahrscheinlich eher das erste hübsche Profilbild auf Facebook oder Tinder, die zur Erinnerung unseres ersten Kennenlernen werden.  Zur wahren Liebe führen viele Wege, aber welche sind heute beim Dating erlaubt? Und funktioniert das Anbaggern heute noch? Um das herauszufinden und wie man eine grossartige Beziehungen aufbauen kann, haben wir mit drei Sexologen über Soziale Medien, Online-Dating und das Kennenlernen im wahren Leben gesprochen.

Die Sexologen Bachette Emilie, Manon Leclerc und Julie Edith Gauthier kennen das Wunder Online-Dating und die Angst vor der Kommunikation zwischen Menschen im wahren Leben. Eines gleich vorweg: Auf den richtigen Umgang kommt es an und auf die Leidenschaft! Dann klappt es auch mit der Liebe.

Crédits : Michel Vespasien
Crédits : Michel Vespasien

Heute findet Kommunikation in sozialen Netzwerken statt. Ist das ein Vorteil beim Flirten?

Emilie Bachette: Es ist wahr, dass heute diese technologischen Fortschritte dazu beigetragen, die Arbeit in vielen Bereichen zu erleichtern.  Aber im Gegenzug sind die menschlichen Kontakte dafür seltener geworden. Zum Beispiel gibt es keine Notwendigkeit mehr, mit jemandem zu sprechen um eine Fahrkarte zu kaufen. Soziale Netzwerke vereinfacht hingegen die Kommunikation in einer Welt, wo es schwierig ist, den anderen zu treffen. Jeder konzentriert sich auf sein Leben, seine Arbeit, seine Familie, seine Freizeit. Man muss sich nur die Menschen in der U-Bahn ansehen, die auf ihr Handy gucken und eine E-Mail beantworten, eine SMS-Nachricht schreiben, Musik hören oder Spiele spielen. 

Manon LeclercBeziehungen sind heute anders, denn die Nutzung der Technologie hat viele Vorteile. Heute müssen wir unseren potenziellen Partner nicht mehr in der nächsten Diskothek kennenlernen. Man kann sein gewünschtes Profil aussuchen, die Hobbys klassifizieren und nach gemeinsamen Interessen auswählen. Es gibt heute eine Auswahl im Voraus und Sie verlieren keine Zeit mehr damit! Und: So wunderbare Liebesgeschichten würde es ohne das Internet nicht geben!

Julie-Edith GauthierJa, die Mittel der Kommunikation werden andere immer zugänglich. Darüber hinaus können wir Dinge schreiben, die wir uns im wahren Leben nicht sagen trauten. Das kann eine Textnachricht sein, ohne vor dem Blick der anderen Person Angst haben zu müssen. Es ist weniger intime Kommunikation geworden, aber immerhin noch Kommunikation.

“Wo ist die Zeit hin, wo Liebesbriefe und geheime Treffen a la Romeo und Julia stattgefunden haben? Stattdessen sind soziale Netzwerke das neue Kommunikationsmitte. Der Mensch sitzt jetzt hinter seinem Bildschirm und fühlt sich dabei irgendwie sicherer”. – Marion 

Crédits : Rosina Jimenez
Crédits : Rosina Jimenez

Wie kann man sich die wachsenden Dating-Seiten erklären?

Emilie BachetteSoziale Netzwerke ermöglichen es, in Verbindung mit einer beliebigen Anzahl von Menschen zu bleiben, mit denen wir unser Leben teilen möchten. Allerdings können sie auch zur Illusion des Seins werden. Dating-Seiten sind deshalb bliebt weil sie sofortige Kommunikation und eine effektive Auswahl bieten. Viele Kunden dieser Seiten wollen Liebe konsumieren – umso schneller Sie den potentiellen Partner finden, desto besser. Und für manche ist es einfach leichter den ersten Schritt mit ihrem Telefon oder Computer zu machen, um sich jemanden zu nähern. Das Kommunikations-Tool wird zum Schutzschild gegen mögliche Leiden oder Ablehnung. Das Risiko ist geringer, wenn man voneinander entfernt ist. 

Manon LeclercIch denke, es gibt keine grossen Unterschiede zwischen dem virtuellen und dem realen Kennenlernen. Es gibt sogar mehr Vorteile als Nachteile! Jedes soziale Netzwerk bietet die Möglichkeit nach speziellen Profilen zu selektieren. Man kann sich schnell kennenlernen, aber auch schnell wieder voneinander verabschieden. Aber Vorsicht: Die Körpersprache hat nach wie vor einen wichtigen Stellenwert beim Kennenlernen. Die Verführungskunst bringt das bestenfalls zu Ende, was online begonnen hat. Wir müssen weiterhin vertrauen lernen, sonst werden die Probleme und Enttäuschungen uns einholen. Und eine schlechte Interpretation einer Textnachricht kann ebenfalls Konflikte schüren. Dating-Seiten sind besonders für schüchterne Personen ideal, denn sie  ermöglichen ihnen ein Gespräch zu beginnen.

Julie-Edith GauthierAuf Dating-Seiten kann man eine Menge Leute treffen. Fans von Dating-Seiten übergehen hier sehr beängstigende Situationen: etwa Ablehnung. Wenn Sie sich jedoch nie der Gefahr aussetzen Ablehnung zu erfahren, dann wird es schwierig werden, langfristig Glück zu finden. Zu Beginn einer Beziehung die online stattfindet, wird es leichter zu kontrollieren sein, was Sie dem anderen zeigen möchten. Später muss jeder doch über seinen Schatten springen.

“Die Menschen sind auf Dating-Seiten, weil alles schneller geht. Wir wollen alles sofort und wenn es uns nicht gefällt, können wir es schnell wieder loswerden! Es ist alles auf die äusserliche Erscheinung ausgelegt … das Problem ist, dass sich das Aussehen mit der Zeit ändert!” – Augustin 

Crédits : Christelle Anthoine Photographie
Crédits : Christelle Anthoine Photographe

Funktioniert das “Baggern” heute überhaupt noch?

Emilie Bachette: Das “Baggern” ist ein Begriff, um Verführung auszudrücken. Wenn Sie auf einer Dating-Website sind, dann ist das nicht mehr notwendig. Wir mögen einander, oder eben nicht. Dies ist sehr wirksam, kann aber den Zauber der Verführung wegnehmen. Dennoch haben wir bestimmte Vorstellung von Romantik und schliesslich sind viele von diesen Seiten enttäuscht. Kurzlebige Beziehungen sind oft nicht das was wir suchen.  Männer und Frauen lieben es weiterhin zu flirten und so im wahren Leben Bestätigung zu erhalten. Es ist eben wichtig, wenn man die Liebe finden möchte, zuerst etwas von sich zu geben.

Manon LeclercNatürlich funktioniert das noch! Es ist eine von vielen Arten, sich einander zu begegnen. Unehrlichkeit gibt es überall, im Netz und im wahren Leben. Das Baggern wird immer ein Teil unseres Lebens sein! Das Risiko besteht darin, dass die Verführung keine Angst vor  Verpflichtung macht. Tatsächlich wurden viele Menschen in der Liebe verwundet und mit Angst eine Beziehung neu zu starten, lässt uns unverbindlich werden. 

Crédits : Michel Vespasien
Crédits : Michel Vespasien

Kann eine Frau flirten?

Emilie Bachette: Der beste Weg für eine Frau um zu flirten ist sie selbst zu sein. Dies kann sehr intim sein und gerade Hoppalas und persönlicher Charme machen das einzigartig. Es gibt nichts ärgerlicher, als jemand, der alles perfekt macht. Wir haben alle Fehler und Qualitäten. 

Manon LeclercDie Frauen haben ihre Stärke beim Charme. Sie verführen subtil. Heute liegt es auch am Mann den ersten Schritt der Frau in der Verführung zu akzeptierten. Verführung ist überall und es ist ein Teil unseres Lebens. Ein Blick, ein Lächeln, ein Wort … Verführung ist ein Ritual, es ist ein Spiel für Zwei. Mit viel Spannung und Atmosphäre. 

Julie-Edith GauthierViele Männer bevorzugen es, wenn die Frau den ersten Schritt macht. Immerhin ist es auch für den Mann schmeichelhaft. 

“Natürlich flirten Frauen! Ich denke, es ist wunderbar und ich liebe es zu flirten … Dabei spielen die Augen oft eine grosse Rolle. Es gibt nichts Attraktiveres als eine Frau, die zuversichtlich, entschlossen und bereit ist, ihr Leben zu leben! ”  – Amandine 

Crédits : Wild Sparrow
Crédits : Wild Sparrow

Kurz gesagt, was sollten wir uns stets in Erinnerung rufen? 

“Wir dürfen nicht vergessen, dass die Dating-Seiten ihren Platz in unserer Gesellschaft haben, aber man muss auch die Möglichkeit nutzen, um neue Freunde im wahren Leben zu finden.” – Emilie Bachette

“Die Flamme zwischen zwei Wesen ist das Geheimnis. Das finden Sie im wahren Leben. Dating-Seiten haben das Flirten revolutioniert. Es gibt sicherlich Risiken (Täuschung), doch es hängt alles davon ab, wie wir damit umgehen.” – Manon Leclerc

Lesen Sie mehr zum Thema Liebe und Ehe in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Die 3 goldenen Regeln für ein unvergessliches Brautpaar-Shooting – Ja, Farbe gehört dazu!
Die 3 goldenen Regeln für ein unvergessliches Brautpaar-Shooting – Ja, Farbe gehört dazu!
Beim Brautpaar-Shooting sollten Sie ganz Sie selbst bleiben und zudem 2 weitere wichtige Regeln für das Gelingen Ihrer persönlichen Hochzeitsreportage beachten...
Candy-, Cocktail- oder Cookie-Bar - Wie wollen Sie sich und Ihren Gästen den Hochzeitstag versüßen?
Candy-, Cocktail- oder Cookie-Bar - Wie wollen Sie sich und Ihren Gästen den Hochzeitstag versüßen?
Wollen Sie, dass auch bei Ihren Hochzeitsgästen das Herz höher schlägt? Dann seien Sie originell und verwöhnen Sie Ihre Liebsten mit einer ganz besonderen Bar an der Hochzeit!
Inesse Handmade Photography
Welcher Brauttyp sind Sie? Wir haben 5 Stereotypen der Braut entdeckt!
Typisch Braut! Sind Sie eher die Prinzessin oder die Eco-Braut? Wir haben diese 5 Stereotypen einer Braut gefunden:

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos