Wie Bräute das perfekte Parfüm für den Hochzeitstag auswählen: Liebe geht eben auch durch die Nase!

So lieblich und zauberhaft wie das Brautstyling selbst, sollte Braut auch riechen. Immerhin haben unzählige Studien belegt: Der Duft prägt unsere Erinnerungen! Entscheiden Sie also gut, welches Parfüm Sie am Tag Ihrer Hochzeit auflegen, denn dieser Duft wird Sie ein Leben lang an den Hochzeitstag erinnern. 

Anneli Marinovich
Foto: Anneli Marinovich

Es ist Sommer. Im Schatten mächtiger, blühender Baumkronen schreitet die Braut über die grüne Wiese, flankiert von herrlichen Blumenarrangements und den erwartungsvollen Hochzeitsgästen. Ein  erster Blick, dann der erste Geruch – zwei entscheidende Eindrücke, die dieses Bild für die Ewigkeit als Erinnerung konservieren. Zweiteres passiert mit dem Parfüm, das die Braut an diesem einen Tag für sich auserkoren hat. Und wie riechen Sie an Ihrem besonderen Tag? Frisch und sommerlich leicht wie die Jahreszeit selbst? Oder duften Sie doch eher nach süßer Romantik mit einem Hauch schwerer Melancholie? So oder so, diese Kriterien sollten Sie bei der Wahl des perfekten Parfüms bedenken:

Anneli Marinovich
Foto: Anneli Marinovich

Duften Sie mit der Jahreszeit

Der persönliche Duft sollte sich zunächst nach der aktuellen Jahreszeit richten, in der Sie heiraten werden. Für den Frühling und Sommer passen eher leichte, frische oder zart süße Düfte. Umso süßer der Duft, desto schwerer wird er allerdings. Achten Sie dabei auf feine Kopfnoten, die einen Hauch von Leichtigkeit mittragen und ihren Brautlook gekonnt untermalen. Im Herbst und Winter dürfen es dann wieder etwas ausdrucksstärkere und sogar holzige Parfüms werden. Auch schwere, süße Aromen verleihen einer Winterhochzeit wohlige Wärme und geben der Braut melancholische Winterromantik mit. Ja, der Duft macht die Stimmung!

Parfüm und Typ sollten Eins werden

Egal in welcher Jahreszeit Sie heiraten werden, das auserwählte Parfüm sollte stets die eigene Persönlichkeit und Typ widerspiegeln. Riechen Sie am Tag der Hochzeit also nicht fremd und achten Sie bei der Wahl eines neuen Parfüms immer darauf, dass es Sie selbst unterstreicht. Also lieber keine gewagten Experimente am Hochzeitstag und achten Sie auf das Bauchgefühl. Wenn Sie das Parfüm riechen, sollten Sie erste Emotion dazu positiv wahrnehmen.

Trastandetskaya Evgeniya
Foto: Trastandetskaya Evgeniya

Tragen Sie Ihr neues Parfüm ein

Sie haben sich für einen neuen Duft entschieden? Dann tragen Sie diesen schon mal ein. Etwa ein paar Wochen vor dem Hochzeitstag. So können Sie sich und Ihren Partner an das neue ICH gewöhnen und können sicher gehen, dass es auch nach längerem Tragen tatsächlich DAS Parfüm ist.

Suurmond Photography
Foto: Suurmond Photography

Suchen Sie nach bestimmten Duftnoten

Überlassen Sie jedoch bei der Wahl des Hochzeit-Pafüms nichts dem Zufall und geben Sie auf bestimmte Duftnoten Acht. Diese unterstreichen nämlich den Stil des Brautkleides und Ihr Brautlook wird so zum Genuss für alle Sinne. Unterscheiden Sie zwischen folgenden Duft-Stilen:

Blumige Düfte: zarte Duftnoten unterschiedlicher Blüten wie Rose und Veilchen

Orientalische Düfte: warme und süßliche Duftnoten wie Vanille und Amber

Holzige Düfte: warme und elegante Duftnoten wie Sandelholz

Gourmand-Düfte: süßliche Duftnoten wie Schokolade, Karamell und Honig

Zitrus-Düfte: frische Duftnoten wie Grapefruit, Limette und Orange

Leder-Düfte: klassische und markante Duftnoten wie Juchten und Tabak

Und, welcher Duft passt zu Ihnen? Probieren Sie es einfach aus und nehmen Sie am Besten Ihren Verlobten mit. Denn die Liebe geht vor allem auch über die Nase!

Lesen Sie mehr zum Thema Brautstyling in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und lassen Sie sich für Ihre Hochzeit inspirieren. Und falls Sie gerne eine eigene kostenlose Hochzeitshomepage erstellen möchten, um Freunde und Familie über all das Wunderbare zu informieren, das sie auf Ihrer Hochzeit erwarten wird, dann klicken Sie einfach hier.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich – Was Sie alles wissen sollten!
Zivilstandesamtlich heiraten in Zürich? Wir haben alle wichtigen Infos für Sie zusammengestellt!
Foto: Andreas Feusi
Wie man das passende Brautkleid auswählt - In nur 5 Schritten zum aufregenden Brautlook!
In nur fünf Schritten zum perfekten Brautkleid! Wie das geht? Wir zeigen es Ihnen hier!
Styleguide für Hochzeitsgäste vom Profi: Liebe Gäste, so geht nichts mehr schief!
Styleguide für Hochzeitsgäste vom Profi: Liebe Gäste, so geht nichts mehr schief!
Was ziehen Hochzeitsgäste 2017 an? Die Modeexpertin Natalia Burro von Zürich Styleguide verrät in einem Gastbeitrag, wie die Do's und Dont's in der Trendwelt der Hochzeiten aussehen.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos