Trends für Hochzeitsdienstleister – So fallen Sie 2018 garantiert auf

Nicht nur Brautpaare, sondern auch Hochzeitsdienstleister möchten sich in jeder neuen Saison über aktuelle Trends in der Branche informieren. Welche Stile sind besonders angesagt? Wie sieht es aus in Sachen Brautkleidern? Und welche Highlights gibt es in Sachen Musik, Unterhaltung & Co.? Wir bringen Sie auf den neuesten Stand, mit aktuellen Beiträgen rund um die Hochzeitswelt: 

Foto: shutterstock

Markforschung & Hochzeiten

Einen besonders interessanten Ansatz für Dienstleister der Branche bieten die Studie rund um Konsumenten und Online-Bewertungen. Welche Relevanz haben diese für Brautpaare, die auf der Suche nach Fotografen, Hochzeitsplanern oder anderen Experten sind? Antworten liefern die Forscher der Freien Universität zu Berlin in Kooperation mit Kjero.com. Schauen Sie sich direkt die Ergebnisse der Studie an und erfahren sie, warum Online-Bewertungen Kaufentscheidungen von Brautpaaren massgeblich beeinflussen.

Foto: shutterstock

Social Media Plattformen sind enorm wichtig für Hochzeiten

Das Netz spielt bei Hochzeiten eine grosse Rolle und immer wichtiger wird die Inspirationsplattform Instagram, erklären die Experten Onlinemarketing.de:

“Instagram wird Jahr zu Jahr immer wichtiger und ist für Marken nicht mehr wegzudenken, wie man aber den richtigen Nutzen daraus zieht ist vielen nicht ganz klar oder unterschätzen sogar das Potenzial.”

Daneben spielt auch Pinterest eine entscheidende Rolle für Brautpaare. Hier lassen sich Brautpaare nicht nur inspirieren, sie suchen auch direkt nach bestimmten Begriffen:

“Inzwischen gibt es eine zweite mächtige, bislang enorm unterschätze, jährlich bei immer mehr Menschen beliebtere Suchmaschine namens Pinterest.”

Wer bei Pinterest als Dienstleister aktiv ist und seine Produkte beziehungsweise sein Angebot mit attraktiven Posts darstellt, erreicht Brautpaare in der ganzen Schweiz, die immer auf der Suche nach tollen Projekten und neuesten Ideen rund um die Hochzeitswelt sind. Erfahren Sie hier mehr über die Relevanz von Pinterest.

Foto: shutterstock

Im Internet neue Kunden werben

Um heutzutage in der grossen Masse von Hochzeitsdienstleistern aufzufallen, ist es deshalb enorm wichtig, dass Sie im Internet in Erscheinung treten und sich gekonnt präsentieren. Dazu zählt nicht nur eine Homepage, sondern auch die Präsenz auf Social-Media-Plattformen von Twitter über Facebook und Instagram bis hin zu Pinterest:

“Um im Internet nicht unterzugehen, benötigen Sie mehr als nur ein gutes Angebot. Sie brauchen auch eine gute Webseite, die Ihr Angebot entsprechend vermittelt. Aber nicht nur entsprechend, sondern auch ansprechend, denn um mit Ihrer Konkurrenz mithalten zu können, müssen Sie möglichst allen Ansprüchen Ihrer Zielgruppe gerecht werden.” (Marketing.ch)

Foto: shutterstock

Daneben spielt es natürlich auch eine Rolle, dass Sie regelmässig im Kontakt mit anderen Online-Medien wie dem Hochzeitsmagazin Zankyou sind und Ihren Service auch über das Branchenbuch anbieten. Bei Zankyou gibt es die Möglichkeit, dass Brautpaare auch Empfehlungen hinterlassen – eine der wichtigsten Grundlagen, um bei potentiellen Kunden direkt einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen.

Mehr Informationen über

Kommentieren

Was ist bei Hochzeiten 2018 nicht mehr im Trend?
Was ist bei Hochzeiten 2018 nicht mehr im Trend?
Runde Tische, Brautschleier und Hochzeiten im Sommer – all das ist Schnee von gestern. Hochzeitsplanerin Denise Wüst-Baumgartner von mitherz. verrät uns, welche Trends 2018 gar nicht mehr gehen.
Amara. Credits: Maggie Sottero
Maggie Sottero 2018: Kontraste & Romantik mit den Brautkleidern für die neue Saison
Sie suchen noch das passende Brautkleid für Ihre Hochzeit 2018? Dann sollten Sie sich die Traumkleider von Maggie Sottero für die aktuelle Saison auf keinen Fall entgehen lassen!
London Bridal Week & White Gallery: Alle Infos von der Supershow 2018 in London
London Bridal Week & White Gallery: Alle Infos von der Supershow 2018 in London
Die London Bridal Week 2018 war ein faszinierendes Event der Hochzeitsbranche und gab Designern, Herstellern & Verkäufern die Chance, in die aktuelle Trendwelt einzutauchen. Wir geben einmalige Einblicke.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos