So stylen Hochzeitsgäste den Boho-Stil!

Foto: Bell Studio - Esther & Gabe
Bei der Hippie-Hochzeit gilt der Dresscode "nostalgisch, leger" – Foto: Foto: Bell Studio - Esther & Gabe

Stellen Sie sich vor, Sie halten eine Hochzeitseinladung in den Händen mit dem Motto “Boho-Style“. Wie lautet Ihre erste Frage: Was ziehe ich bloß an? Damit Sie dem Anlass auch entsprechend gekleidet sind, zeigen wir Ihnen zu welchen Kleidungsstücken männliche und weibliche Hochzeitsgäste für eine Boho-Hochzeit am besten greifen.

Mottohochzeiten werden immer beliebter und eignen sich perfekt dazu in eine andere Welt abzutauchen. Das “Fest der Liebe” bekommt dadurch noch mehr Charme und auch die Hochzeitsgäste sollten Spaß am etwas anderen Styling mitbringenBei Boho-Hochzeit zum Beispiel haben schwarzer Anzug und Etuikleid erst einmal ausgedient. Was Sie jetzt brauchen sind Stylingtipps im Boho-Stil für Hochzeitsgäste. Viel Spaß!

Dottie Photographie
Nostalgische Anzüge für Herren – Foto: Dottie Photographie

Geht es um die festliche Kleidung des Männer, so hat dieser nicht wirklich viel Stress: ein dunkler Anzug, Hemd, Krawatte oder Fliege sind die Hauptbestandteile, um die man(n) sich kümmern muss. Das ist bei Frauen bekanntlich anders. Sie müssen vom Kleid bis hin zu den Accessoires, der Frisur, Make up und Schuhen für ein harmonisches Miteinander sorgen. Beim Dresscode Boho-Style findet nun aber ausgleichende Gerechtigkeit statt und auch die Herren der Schöpfung dürfen zeigen was sie modisch alles drauf haben. Hier wird mit Accessoires gespielt und frech kombiniert – bis hin zum individuellen Look. Tragen Sie zu einem grauen Anzug, vielleicht sogar Doppelreiher, ein Gilet mit einem weißen Hemd. Kombinieren Sie dazu eine farbige Krawatte oder Fliege mit Muster im Stil der 40er Jahre. Und vergessen Sie dabei auf keinen Fall Hosenträger und Hut! Unser Tipp: Wer ein modisches Statement setzen möchte, der kombiniert zum nostalgischen Anzug freche, farbige Socken für einen Hingucker.

Dottie Photography
Frauen im 40er Jahre-Look – Foto: Dottie Photography

Weibliche Hochzeitsgäste mit Gespür für Mode spielen mit Stilbrüchen und kombinieren für einen indivudellen Look: eine Mischung aus 40er-Jahre, Edel-Hippie und Moderne sollte es beim Outfit für die Hochzeit schon werden. Suchen Sie sich daher erst einmal ein Vintage-Kleid mit buntem Muster, dass einen Schnitt wie aus den 40er-Jahren zeigt. Dann sind moderne Accessoires wie Taillengürtel, Clutch, High Heels usw. dran, die für den trendigen Touch sorgen. Weiter geht es mit den unverzichtbaren Must-haves, die förmlich nach Boho schreien: Spitzen-Handschuhe, XXL-Broschen, Stirnbänder, Felle und Leder, Boots anstelle von High Heels …

Sara Logan Photography
Foto: Sara Logan Photography
Dottie Photography
Foto: Dottie Photography

Gedeckte Farben mit mal knalligen Farbakzenten sind besonders bei Männern beliebt. Braun, Grau, Creme und Beige sehen dabei einfach hervorragend aus. Frauen hingegen kombinieren farbige Kleider mit Blumenprints zu Fellen, Stirnbändern und Broschen. Was das Hairstyling angeht, so tragen weibliche Hochzeitsgäste die Haare offen und werden mit Kopfschmuck wie Broschen oder Blumen aufgepeppt. Für das Make up greifen Hochzeitsgäste unbedingt zum roten Lippenstift und betonen die Augen dafür zart.

Lesen Sie mehr zum Thema Styling für Hochzeitsgäste in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin oder werfen Sie für das perfekte Outfit einen Blick in diese Modehäuser für Hochzeiten: Gina Sposa Festmoden, White Lounge Abendmode, Tricia Ze, Modissa, Stefan Steiner oder Mode Moser

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos