Plan B für die Hochzeit: Was, wenn jemand am Tag der Trauung ausfällt?

Horrorszenario am Tag der Hochzeit: der Trauzeuge ist krank, der Hochzeitsfotograf sagt ab und der DJ steckt im Stau … Wenn am großen Tag einer der Hauptbeteiligten ausfällt, ist wahrlich “Not am Mann” und Ersatz muss rasch her. Auch, wenn wir uns diesen Fall der Fälle erst gar nicht vorstellen wollen, die Frage sollten Brautpaare sich dennoch stellen: Was tun?

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Doch noch alles gut gegangen! – Foto: Andrea Kuehnis Photography

Im Rausch der Vorfreude wollen wir an alles, nur nicht an die Horrorszenarien und möglichen Hoppalas am Tag der Trauung denken. Schwarzmalen während den Hochzeitsvorbereitungen? Geht gar nicht, ganz klar! Dennoch sollten Brautpaare einen Plan B im Hinterkopf haben – nur für den Notfall. Denn springt am Tag der Trauzeuge ab oder schafft es ein wichtiger Dienstleister nicht zum gebuchten Termin, kann die Hochzeit schnell zum Horrortag werden. Und wer will das schon? Daher lassen Sie uns kurz ein paar wichtige Dinge dazu durchgehen:

Ohne Brautmutter oder Trauzeugen?

Zunächst sollte man unterscheiden, wer genau ausfällt. Sollten es Personen sein, die emotional für das Brautpaar wichtig sind, jedoch keine konkrete Aufgabe auf Ihrer Feier haben, so liegt es am Brautpaar selbst zu entscheiden, ob die Hochzeit kurzfristig abgesagt werden soll oder nicht. Bedenken Sie jedoch, dass Dienstleister bezahlt werden müssen, unabhängig davon ob Sie Ihre Hochzeit feiern oder nicht. Unser Tipp: In Zeiten der digitalen Möglichkeiten, können verhinderte Gäste auch via Skype zumindest die Hochzeitszeremonie live verfolgen. Und das ist ja schon mal was. Fällt aber eine Person aus, die eine Aufgabe auf der Hochzeit übernimmt, wie etwa die beste Freundin als Trauzeugin und starke Schulter, so sollte man bereits im Voraus einmal besprechen, wer als Ersatz einspringen könnte. Sicher ist sicher!

Andrea Kuehnis PhotographyMehr erfahren über “Andrea Kuehnis Photography”
Unsere Lieben sind wichtige Hauptakteure auf der Hochzeit – Foto: Andrea Kuehnis Photography

S.O.S., wo ist unser Hochzeitsfotograf?

Aber es geht leider noch schlimmer: Wenn einer der wichtigen Dienstleister aus diversen Gründen verhindert ist. Daher sollten Brautpaare, wenn sie einen DJ, Hochzeitsfotografen oder Videografen buchen immer sinnvoll, vorher abzuklären, was im Falle des Ausfalls passiert. Möglicherweise wird dann ein Kollege einspringen. Künstler legen oft auch vertraglich fest, dass im Falle einer kurzfristigen Krankheit ein gleichwertiger Ersatz geschickt wird. Im schlimmsten Fall ist wohl Improvisationstalent gefragt: Trauzeugen und Gäste sollten eingeweiht und um Rat gefragt werden. Mit Sicherheit lässt sich ein “Retter des Tages” finden, der eine passende Alternative weiß. Und keine Sorge: Oft sind genau solche Malheure die besten Anekdoten, über die man noch viele Jahre danach spricht.

Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Wer einen Plan B hat, der heiratet entspannter – Foto: Guido Grauer

Absichern? Ja!

Eine Absicherung gegen die Ausfalls- und Stornokosten wäre ebenfalls nicht übel. Denn was, wenn unerwartet jemand von den Brautleuten ausfällt? Eine Veranstaltungsausfallversicherung kann daher abgeschlossen werden. Häufig auch als „Hochzeitsversicherung“ betitelt. Diese muss jedoch im Regelfall mit einem zeitlichen Abstand zum Hochzeitstag (z.B. mind. 30 Tage) abgeschlossen und bezahlt werden.

Guido GrauerMehr erfahren über “Guido Grauer”
Warten auf den Dienstleister? Lieber nicht! – Foto: Guido Grauer

Hilfe, mein Bräutigam ist krank!

Und plötzlich fällt einer der Brautleute aus, sodass der Hochzeitstag auf keinen Fall stattfinden kann. Hier gilt: So schnell wie möglich handeln! Geben Sie rasche den Gästen Bescheid, damit eine Anreise noch verhindert und ein Hotelzimmer storniert werden kann.  Ebenso müssen allen gebuchten Dienstleistern zeitnah Bescheid gegeben werden. Oft werden Ausfallzahlungen verlangt, je nachdem wie früh bzw. spät die Dienstleistung storniert wurde wird anteilig ein Betrag verlangt. Und dann? Dann sollten Sie einen baldigen Neustart versuchen – mit Rücksprache aller Hochzeitsgäste!

Lesen Sie mehr zum Thema Heiraten in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Ratschläge und Tipps. Rache und unkomplizierte Kommunikation funktioniert etwa mit einer eigenen Hochzeitshomepage. Hier können Informationen und Kontakt online mit allen Gästen geteilt werden.

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Mehr Informationen über

Kommentieren

Die 20 besten internationalen Reiseblogs für Ihre Flitterwochen!
Die 20 besten internationalen Reiseblogs für Ihre Flitterwochen!
Reisen aber richtig! Lesen Sie alles Wissenswerte über die schönsten Destinationen der Welt in diesen 20 internationalen Reiseblogs. Perfekt für Ihre Flitterwochen...
Mur Je t'aime, Paris - WikiCommons
10 romantische Orte in Frankreich für einen unvergesslichen Heiratsantrag
Sie suchen nach der perfekten Kulisse für Ihren Heiratsantrag? Dann helfen Ihnen diese 10 romantischen Orte in Frankreich bestimmt!
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Hochzeitswelten in Zug 2017 – Besuchen Sie als Brautpaar die schönste Hochzeitsmesse der Schweiz
Lassen Sie sich rundum bei der Planung Ihrer Traumhochzeit 2018 inspirieren – die Hochzeitswelten Zug helfen Ihnen dabei und stellen wundervolle Trends in Sachen Brautmode, Dekoration & Co. vor.

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos