Werbung

Pediküre für die Braut - In 3 Schritten zu gepflegten Füssen

Gepflegte Füsse an der Hochzeit sind ein Muss! Mit diesen tollen Pflege-Tipps für die Füsse sind Sie optimal auf den grossen Tag vorbereitet.

  • Beauty
  • Hochzeitsvorbereitungen
  • Guest-blogger

Auf ihre Füsse muss sich eine Braut zum Hochzeitstag verlassen können, schliesslich wird sie viel auf den Beinen sein. Schöne, gepflegte Füsse sind zur Hochzeit ein absolutes Muss. Besonders dann, wenn die Braut elegante Peeptoes oder offene Sandalen trägt.  Mit diesen 3 Schritten verwandeln Sie ihre strapazierten, rissigen Füsse im Handumdrehen in wunderschöne Samtpfoten…

speichern
Foto: Shutterstock

Schritt 1: Verwöhnen Sie Ihre Füsse mit einem DIY Fussbad

Werbung

Geben Sie etwas frisch gepressten Zitronensaft in warmes Wasser und baden Ihre Füsse 10 Minuten darin. Die milde Säure des Zitronensafts hilft tote und trockene Hautzellen zu lösen. Dadurch wird die Produktion neuer Hautzellen erleichtert. Danach die Füsse unter fliessendem Wasser abwaschen und gut trocken tupfen.

speichern
Foto: Shutterstock

Schritt 2: Hartnäckige Hornhaut entfernen

Wer kennt das nicht? Druckstellen und Blasen entstehen sehr schnell in engen Schuhen – das kann eine Braut an ihrem grossen Tag auf gar keinen Fall gebrauchen! Mit einem Fusspflegegerät geht das sonst so mühsame Entfernen von Hornhaut besonders leicht – eine professionelle Pediküre für zuhause.

speichern
Foto: Panasonic

Schritt 3: Spenden Sie Ihren Füssen Feuchtigkeit

Schlaf macht bekanntlich schön. Bevor es also gleich ins Bett geht, holen Sie Ihre kuscheligsten Socken aus dem Schrank. Das Wichtige dabei: Die Socken müssen sauber sein! Cremen Sie Ihre Füsse nun mit etwas Kokosöl ein und ziehen Sie die Baumwollsocken über. Lassen Sie das Öl über Nacht einwirken.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichern
Foto: Shutterstock

Good to Know…

Kokosöl wirkt wahre Wunder bei trockenen und rissigen Füssen. Es befeuchtet die Füsse nicht nur, sondern bekämpft gleichzeitig, durch besonderen antimikrobiellen und antimykotischen Eigenschaften, mühsame Pilz- und Bakterieninfektionen.

Werbung

Kommentieren