Nageltrends 2016: Hochzeitsmaniküre für das Rundum-Styling der Braut!

Nageltrends 2016: Hochzeitsmaniküre für das Rundum-Styling der Braut!

Auch die Nägel sollten am Hochzeitstag nicht vergessen werden – Wir haben Ihnen die schönsten Nageltrends für Ihre Hochzeitsmaniküre 2016 zusammengestellt!

  • Beauty
  • Empfehlung
  • Maniküre/Pediküre
  • Braut
  • 2016

Der Hochzeitstag ist voller einzigartiger Momente und einer davon ist der, in dem Ihr Bräutigam Ihnen den Ehering ansteckt. Dabei fokussiert sich die Aufmerksamkeit aller Gäste auf Ihre Hände und Nägel. Damit diese am grossen Tag perfekt aussehen, haben wir uns für Sie auf die Suche nach den Nageltrends 2016 gemacht, damit Sie am Hochzeitstag mit dem Ehering UND einer hinreissenden Hochzeitsmaniküre bestechen: 

speichernIgnacio Navarro
Foto: Ignacio Navarro

Die Hochzeitsmaniküre ist der letzte Schliff des Brautlooks und genau deshalb sollten Sie sich auch genau überlegen, welche Form, Farbe und welchen Style Sie sich wünschen. Aber Achtung: die schönsten Nageltrends kommen erst richtig zur Geltung, wenn Sie die wichtigste Voraussetzung für die Hochzeitsmaniküre erfüllt haben, nämlich die perfekte Pflege! Denken Sie in den Wochen vor der Hochzeit daran, dass Sie auch Ihre Hände & Nägel pflegen. Das heisst: Handpeeling, Nagelhaut entfernen und Hände immer schön eincremen, besonders bei einer Hochzeit im Winter!

speichernLaura San Jose
Foto: Laura San Jose

 

Die Farben

Natürlich beginnt die Suche mit der passenden Farbe! Besonders im Trend liegen 2016 Nude- und Rosé-Töne, aber auch French Manicure oder Rottöne eignen sich super für den grossen Tag. Im Hinblick auf den Rot-Ton sollten Sie darauf achten, dass das Rot nicht allzu dunkel ist. Besser eignet sich immer ein helles, leuchtendes Rot, das auch perfekt mit dem Weiss Ihres Brautkleides harmoniert.

speichern
Foto: lovingyourcurves

 

Die Form

Wenn Sie sich für Nude- oder Rosé-Töne entscheiden, dürfen Ihre Nägel ruhig etwas länger sein. Durch die pastelligen Farben wirkt die Länge nicht zu aufdringlich und besonders eine ovale oder leicht abgerundete Form kommen in Kombination mit diesen Farbtönen perfekt zur Geltung. Die Pastelltöne verleihen Ihrem Brautlook einen frischen Touch, der durch einen leuchtenden Brautstrauss noch zusätzlich ergänzt werden kann.

image-6

speichernPinterest
Foto: Esteelauder.com

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Wenn Sie sich für die “French Variante” entscheiden, raten wir Ihnen zur ovalen oder geraden Form und einer reduzierten Länge, das heisst, der Nagel sollte nur leicht über die Fingerkuppe ragen. Oder fällt Ihre Wahl auf einen Rot-Ton? Dann sollten Sie darauf achten, dass Sie Ihre kurzen Nägel gerade feilen, denn hier ist die Farbe bereits sehr sexy und auffällig, da kann ruhig an der Länge gespart werden.

speichernByfotógrafos
Foto: Byfotógrafos

Der letzte Schliff

Besonders im Trend sind Glitzer-Akzente, ob an der Nagelspitze oder als verziertes Muster auf Nude-Tönen. Die Glitzer-Effekte verleihen den letzten Schliff und auch bei French Manicure sehen die glitzernden Hingucker super aus, wenn Sie über dem weissen Tipp angebracht werden oder aber ein dünner Strich in Gold oder Silber appliziert wird.

speichernLittle Vegas Wedding
Foto: Little Vegas Wedding
Wie Sie sehen gibt es unzählige Möglichkeiten, um am Hochzeitstag auch durch die Maniküre zu bestechen! Wir hoffen, dass Sie mit diesen Tipps näher an Ihre Wunsch-Maniküre gekommen sind und wünschen Ihnen weiterhin bei der Hochzeitsplanung alles Gute!
speichernnude-glitter-wedding-nails
Foto: Courtesy of Classic Annie
Mit Zankyou, Ihrem Hochzeitsmagazin für die Schweiz, werden Sie regelmässig über aktuelle Trends aus der Welt der Hochzeiten auf dem Laufenden gehalten!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!