Miranda Kerr zeigt endlich ihr Brautkleid!

Miranda Kerr zeigt endlich ihr Brautkleid!

Nach langem Warten gibt es endlich Bilder von Miranda Kerr's Brautkleid. Schauen Sie sich den Traum in weiss von Dior hier an!

  • aktuelles
  • Empfehlung
  • International

Lange mussten ihre Fans warten, doch es hat sich gelohnt: Miranda Kerr (34) hat endlich Fotos von ihrem Hochzeitkleid veröffentlicht. Schon im Mai heiratete das Model den Snapchat-Gründer Evan Spiegel (27), bisher hielten die Beiden jedoch die Fotos ihres grossen Tages gut unter Verschluss. Für die amerikanische Vogue öffneten sie jetzt aber ihr Fotoalbum – und es ist eindeutig: Die Braut sah absolut bezaubernd aus.

speichernCordon Press
Miranda Kerr. Foto: Cordon Press

Bereits im Mai gab Miranda Kerr ihrem Verlobten Evan Spiegel das Ja-Wort, doch erst jetzt zeigt die 34-Jährige ihr Hochzeitskleid. Für die aktuelle Augabe der US-Vogue ließ sich das Topmodel von Starfotograf Patrick Demarchelier ablichten.

Miranda Kerr heiratete in einem zauberhaften Kleid von Dior, das von Creative Director Maria Grazia Chiuri individuell für die 34-Jährige entworfen wurde. Die wichtigste Inspiration soll dabei das Hochzeitskleid von Grace Kelly aus dem Jahr 1956 gewesen sein – und tatsächlich erinnert die elegante, hochgeschnittene und langärmlige Prinzessinnenrobe an das historische Vorbild. Allerdings wurde auf Spitze an Ärmeln und Dekolleté verzichtet und stattdessen komplett auf schimmernden Seidenstoff mit floralen Applikationen gesetzt. Die Blumenkrone mit Schleier war dafür genauso üppig wie bei der Hollywood-Legende.

View this post on Instagram

Such a magical day 😍❤️😍

A post shared by Miranda (@mirandakerr) on

Gleich drei Bilder des “magischen Tages” postet das Model auf Instagram. Darauf sehen Miranda und ihr frisch angetrauter Ehemann einfach überglücklich aus.

View this post on Instagram

✨❤️✨

A post shared by Miranda (@mirandakerr) on

Traumhaft schön sieht die gebürtiges Australierin als Braut aus und dennoch überrascht ihr Look etwas: Eigentlich hätte man doch etwas freizügigeres von dem hübschen Mannequin erwartet und vielleicht auch etwas Spitze. Miranda hingegen setzt eher auf pure Eleganz: “Ein Kleid, dass dich komplett verhüllt, schafft ein Gefühl von Reinheit und Mysterium.”

“Meine größten Inspirationen waren immer Grace, Audrey Hepburn und meine Oma, die mit 80 einen mühelosen Stil hat: eine nette Hose, eine weiße Bluse, einen Schal und einen kleinen Absatz”, sagte Kerr im Interview mit dem Modemagazin.

Zum Hochzeitstag wurden übrigens auch der sieben Jahre jüngere Bräutigam und Finn, Mirandas sechsjähriger Sohn aus der Ehe mit Orlando Bloom, von dem französischen Modehaus ausgestattet – einmal Dior für alle, bitte!