Werbung
Hochzeitsworkout für Bräute: in Topform zum Traualtar

Hochzeitsworkout für Bräute: in Topform zum Traualtar

Sitz, passt und zwickt nicht: das Brautkleid! Dank diesem Hochzeitsworkout ganz bestimmt! So bringen sich Bräute in Topform:

  • Vorher
  • Empfehlung
  • Braut
  • 2016

Minus fünf Kilo bis zur Hochzeit und dazu noch einen straffen Körper? Das geht! Mit dem Hochzeitsworkout für Bräute. Wenn Bauch, Beine und Oberarme für das Brautkleid in Form sollen, dann helfen nur gesunde Ernährung und diese Fitnessübungen. Los geht’s!

speichernFranklin Protazio
Foto: Franklin Protazio
Werbung

Das Brautkleid ist gekauft und wird erst in wenigen Monaten final angepasst? Dann haben Sie ja noch Zeit ein paar überschüssige Pfunde purzeln zu lassen! Mit einer gesunden Ernährung, viel Flüssigkeit und diesen Hochzeitsworkouts erhalten Bräute in Nu ein modelliertes Dekolleté, straffe Oberarme und einen flachen Bauch. Führen Sie jede Übung drei Mal die Woche durch und wiederholen Sie die Sätze ebenfalls drei Mal. Der Countdown bis zur Hochzeit läuft!

Schlaffen Armen: Adé!

Bräute, die ein schulterfreies Brautkleid tragen, sollten großen Wert auf ein straffes Dekolleté und Oberarme legen. Ein regelmäßiges 10-Minuten-Armtraining definiert die Oberarme, ohne dass Sie stundenlang Gewichte stemmen müssen. Sie haben keine Handeln zur Hand hat? Auch kein Problem! Gefüllte Wasserflaschen tun es auch. Und anschließend: Luftboxen! Klingt lustig, macht Spaß und hilft auch. Führen Sie für rund 10 Minuten am Tag die Bewegungen aus, die auch ein Boxer ausführen würde.

speichernDiogo Gaspar
Foto: Diogo Gaspar
speichernFlare Project Visual Art Photography
Foto: Flare Project Visual Art Photography

Weg mit dem (Bauch-)Speck

Damit das Brautkleid in der Taille weniger zwickt und viel schöner sitzt, sollten Bräute lästigen Röllchen im Bauchbereich den Kampf ansagen: Setzen Sie sich hin und stellen Sie die Füße auf. Die Hände seitlich an die Knie legen. Spannung aufbauen (Bauchnabel rein) und Wirbel für Wirbel nach hinten rollen – bis etwa die Hälfte der Wirbelsäule abgerollt ist. Dabei rutschen die Hände an den Oberschenkeln entlang. Dann langsam wieder aufrollen. Im Sitz den Rücken aufrichten. Und wieder bis zur Mitte abrollen. Das Ganze etwa zehn-mal. Dann verlagern Sie im Sitzen das Körpergewicht etwas nach rechts und rollen sich langsam – bis zur Mitte – auf der rechten Seite ab. Wieder hochrollen. Seitenwechsel. Zehn-mal pro Seite.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

speichernVíctor Lafuente
Foto: Víctor Lafuente

Power-Kicks für den Knack-Po

Hochzeitsstress abbauen und nebenbei auch noch einen knackigen Po bekommen? Mit Side- und Back-Kicks gelingt Bräute das ganz bestimmt! Stellen Sie sich aufrecht hin, der Bauch ist fest angespannt. Verlagern Sie das Gewicht auf das rechte Bein, beugen Sie den Oberkörper leicht nach vorn, heben Sie das linke Bein hoch und kicken Sie nach hinten. Bein wieder absetzen und die Übung 15 Mal wiederholen. Dann mit dem anderen Bein genauso machen. Pro Seite drei Durchgänge. Und, spüren Sie es schon?

Lesen Sie mehr zum Thema Beauty für Bräute in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin und holen Sie sich erste Tipps und Ratschläge. Und falls Sie gerne eine eigene kostenlose Hochzeitshomepage erstellen möchten, um Freunde und Familie über all das Wunderbare zu informieren, das sie auf Ihrer Hochzeit erwarten wird, dann klicken Sie einfach hier.

Werbung

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!