Hochzeitstorten Trends 2017 – Von Metallic über Marble bis hin zu Zuckerkristallen

Von Marmoreffekt über metallische Lebensmittelfarben bis hin zu Zuckerkristallen in Geodenform – das Hochzeitsjahr 2017 hat besonders in Sachen Torten einiges zu bieten. Die Zürcher Cake-Designerin Sandra Sutter von Another Cake hat uns Einblicke in faszinierende Tortenträume gegeben, die auf Hochzeiten in diesem Jahr serviert werden.

AnotherCake.chAnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Eine aussergewöhnliche Hochzeitstorte finden

Bräute stürzen sich nach dem Antrag häufig voller Freude und Enthusiasmus in die Hochzeitsvorbereitungen, recherchieren in Blogs und Magazinen nach neuesten Trends und ziehen Experten zur Rate, die sie im Hinblick auf das Brautkleid, die Dekoration oder die Location beraten. Besonders gerne widmen sich Paare dann auch gemeinsam der Hochzeitstorte – denn schliesslich soll dieser Hauptakt in der Reihe der Desserts auch allen Gästen schmecken. Neben dem geschmacklichen Erlebnis spielen aber auch die Qualität der Zutaten, die Verarbeitung und der Stil der Torte ein wichtige Rolle.

Im Gespräch mit der Schweizer Cake-Designerin Sandra Sutter von Another Cake haben wir erfahren, wie die schönsten Tortenkreationen 2017 aussehen, auf was es ankommt und wie genau es aussieht, wenn eine Torte in Geodenform hergestellt wird.

Die Hochzeitstorten Trends 2017

Marble

Hochzeitstorten mit Marble-Effekt zeichnen sich durch einen Fondant aus, in dem verschiedene Farben so miteinander gemischt wurden, dass ein Marmoreffekt entsteht. Im ausgewallten Zustand sind tolle Muster und Schattierungen sichtbar, die jede Torte zu einem echten Hingucker machen.

Metallic

Foto: AnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Metallic-Farben sind nicht nur in Sachen Hochzeitsmode in, sondern auch, was die Torte für den grossen Tag angeht. Sandra Sutter von Another Cake weiss, dass im Hochzeitsjahr 2017 auch metallische Lebensmittelfarben in den Tönen Gold, Silber, Kupfer und Bronze zu den grossen Highlights auf den Hochzeitstischen gehören werden. Diese werden gerne gemeinsam mit Blattgold oder Blattsilber in das Tortendesign integriert.

Geode Cakes oder Zuckerkristalle

Dieser Trend ist noch ganz frisch, begeistert aber jetzt schon Brautpaare weltweit. Das Design der sogenannten Geode Cakes wird durch eingefärbte Zuckerkristalle vollendet. Diese weisen verschiedene Farbtöne auf und werden entweder zu Geoden geformt oder in anderen Formen ins Cakedesign integriert.

Calligraphy

Foto: AnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Calligraphy ist 2017 nicht mehr nur in Sachen Papeterie ein wichtiges Stichwort bei der Hochzeitsplanung. Auch das Cakedesign wird davon beeinflusst und Brautpaare lassen gerne ihr Monogram oder auch ganz Sätze in handverzierter Schönschrift auf die Torte aufmalen.

Handpainted or Watercolour Cakes

Foto: AnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Ebenso filigran fällt die Arbeit bei den handbemalten Hochzeitstorten aus, die durch einen Hauch von Lebensmittelfarbe Stück für Stück mit Hand bemalt werden und durch die richtige Farbwahl mit Wasserfarbenoptik vollendet werden.

Geometric

Foto: AnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Besonders bei minimalistischen und sehr modern gestalteten Hochzeiten wird man diesen Trend 2017 sehen – Hochzeitstorten, die mit geometrischen Formen verziert werden.

Semi Naked Cakes

Foto: AnotherCake.ch
Foto: AnotherCake.ch

Nachdem die Naked Cakes in den letzten zwei Jahren die Herzen von Bräuten und Cakedesignern erobert haben, sind es nun die Semi Naked Cakes, die zum Must-have auf dem Desserttisch avancieren. Hier wird die Torte mit Buttercreme überzogen. Danach wird jedoch der grösste Teil wieder mit einem Spachtel weggenommen, sodass ein Teil der Aussenhülle mit Buttercreme abgedeckt ist und ein Teil des Kuchens durchschimmert – dies ergibt eine sehr rustikale, aber trotzdem elegante Optik.

Harmonische Kombination mit Sweet Table & Co.

Insgesamt verschmilzt die Arbeit eines Cakedesigners 2017 auch immer mehr mit den Schaffensbereichen der anderen Hochzeitsdienstleister. Denn in Sachen Sweet Table arbeiten in diesem Jahr viele verschiedene Experten zusammen. Dekorateure, Weddingplaner, Floristen und Tortendesigner setzen gemeinsam ein Gesamtkonzept um und sorgen auf diese Weise mit aufeinander abgestimmten Einzelheiten – von der Einladung über die Tischdekoration bis hin zur Hochzeitstorte – für ein harmonisches Bild.

Wir bedanken uns sehr bei Sandra Sutter von Another Cake für die tollen Einblicke in die Tortentrends 2017!

Kontaktieren Sie die Dienstleister, die in diesem Artikel erwähnt wurden!

Kommentieren

Die besondere Brautfrisur 2015 als eigenständiger Schmuck: Zeig her deine Haarlänge!
Die besondere Brautfrisur 2015 als eigenständiger Schmuck: Zeig her deine Haarlänge!
Hier gibt's hilfreiche Tipps zur Findung der richtigen Brautfrisur!
10 Dinge, die mein Partner auch nach zahlreichen Erklärungsversuchen nicht versteht
10 Dinge, die mein Partner auch nach zahlreichen Erklärungsversuchen nicht versteht
Lesen Sie hier über 10 Dinge, die ER oder SIE einfach nicht verstehen werden …
Hochzeitsfotografie vom Feinsten - Nonstop von Spanien bis New York
Hochzeitsfotografie vom Feinsten - Nonstop von Spanien bis New York
Die talentierte Hochzeitsfotografin Patricia Knabe macht einzigartige Hochzeitsbilder mit einem Hauch von Glamour! Das wünschen Sie sich auch für Ihr persönliches Hochzeitsshooting? Dann lesen Sie hier weiter!

Erstellen Sie gratis und in nur 2 Klicks eine spektakuläre Hochzeitshomepage

100% personalisierbar und mit hunderten von Designs zur Auswahl. Weitere Designs ansehen >

Sie arbeiten in der Schweizer Hochzeitsbranche?
Wenn Sie in der Hochzeitsbranche tätig sind, bietet Ihnen Zankyou facettenreiche Möglichkeiten, um Ihren Service bei unseren Brautpaaren bekannt zu machen! Denn Brautpaare wählen Zankyou aus, um ihre Hochzeit zu organisieren und das nicht nur in der Schweiz, sondern auch in 23 weiteren Ländern! Mehr Infos