Hochzeitsfotografin Rebecca Krebs zeigt den Weg zur fesselnden Hochzeitsreportage!

Hochzeitsfotografin Rebecca Krebs zeigt den Weg zur fesselnden Hochzeitsreportage!

Wie sieht moderne, filigrane Hochzeitsfotografie für die Schweiz aus? Die professionelle Hochzeitsfotografin Rebecca Krebs zeigt es Ihnen!

  • Foto und Video
  • Empfehlung
  • Sponsored
  • Brautpaar
  • 2015
  • Bern

Jeder kann knipsen. Auch ein Automat. Aber nicht jeder kann beobachten. Photographieren ist nur insofern Kunst, als sich seiner die Kunst des Beobachtens bedient. Beobachten ist ein elementar dichterischer Vorgang. Auch die Wirklichkeit muss geformt werden, will man sie zum Sprechen bringen.
(Friedrich Dürrenmatt)

speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography

Die Kunst der Fotografie erfordert genau diese Beobachtungsgabe, die der Schweizer Schriftsteller Friedrich Dürrenmatt mit einem dichterischen Vorgang vergleicht. Für die Kür, diesen dichterischen Vorgang durchführen zu können und die Praxis der künstlerischen, filigranen Fotografie zu erlernen, müssen sich Fotografen konstant bemühen, über Jahre gezielt üben und ihre eigenen Werke immer wieder auf’s Neue hinterfragen, prüfen und verbessern.

Gerade bei der Arbeit mit Brautpaaren ist es deshalb besonders wichtig, die gesamte Energie in die Erstellung unvergesslicher Hochzeitsaufnahmen zu stecken – das gehört zum Arbeitsalltag professioneller Hochzeitsfotografen dazu, die ihr Herzblut in Hochzeitsreportagen stecken, die ihren Kunden auch noch Jahre nach dem Ja-Wort die Zeitreise zum Hochzeitstag ermöglichen.

speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography

Auch die Hochzeitsfotografen Rebecca Krebs aus dem Berner Raum ist eine geübte Beobachterin, der es immer wieder gelingt, ihren Brautpaaren eine dichterische Hochzeitsreportage zu erstellen, die den Eheleuten nach der Hochzeit noch einmal die schönsten Momente in Erinnerung ruft.

Möchten Sie auch immer auf dem Laufenden bleiben?

Abonniere unsere Newsletter

Die Schweizer Fotografin widmet sich bereits seit 5 Jahren nebenberuflich der Fotokunst und besonders das Hochzeitsfest hat es ihr angetan, weil der Arbeitsalltag als Hochzeitsfotografin stets spannend bleibt und es immer es etwas Neues zu entdecken und zu erleben gibt. Hochzeiten sind für sie Faszination pur, denn gemeinsam mit Brautpaar, Familie und Freunden erlebt auch die Hochzeitsfotografin die Spannung, Freude und Nervosität der Anwesenden mit und versucht diese natürlich auch im richtigen Moment einzufangen.

speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography
speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography
speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography

Damit das alles reibungslos abläuft, ist es natürlich auch für den Hochzeitsfotografen wichtig, vorab das Brautpaar und deren Bedürfnisse und Wünsche hinsichtlich der Hochzeitsfotos kennenzulernen. Das ist auch für Rebecca Krebs entscheidend, die in Vorgesprächen auf die Anliegen und Vorstellungen der Brautpaare eingeht und weiß, dass jede Hochzeit individuell ist und deshalb auch ihre eigene Arbeit an die Bedingungen des einzelnen Hochzeitsfestes angepasst werden muss.

speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography
speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography
speichernRebecca Krebs Photography
Foto: Rebecca Krebs Photography

Diskret, aufmerksam und fokussiert auf ein wichtiges Ziel, nämlich Hochzeitsfotos im Reportagestil zu kreieren, die Brautpaar und Hochzeitsgesellschaft noch Wochen, Monate und Jahre danach bewegen, das ist die besondere Fotokunst von der Hochzeitsfotografin Rebecca Krebs. Lesen Sie mehr zum Thema Hochzeiten und Fotografie in Ihrem Zankyou Hochzeitsmagazin!

Kommentieren

Zankyou Wunschliste. Erhalten Sie den geschenkten Geldbetrag auf Ihrem Konto!